Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Nicht mehr als 2.000…

Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.13 - 19:11

    Ausserdem ist es schwachsinnig. Sowie Facebook schwachsinnig.

  2. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: E404 29.07.13 - 19:33

    Das Wort "Freunde" ist durch Systeme wie Facebook & Co. ein weiter Begriff.

  3. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.13 - 19:36

    Verkommen zu etwas minderwertigen. Freunde bedeutete hunderte von Jahren mehr und wurde durch den Facebookquatsch zum Gummibegriff.

  4. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: debruehe 29.07.13 - 19:42

    Dann nennt es halt Kontakte oder was weiß ich. Man kann sich aber auch an allem aufhängen ...

  5. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: violator 29.07.13 - 19:46

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkommen zu etwas minderwertigen. Freunde bedeutete hunderte von Jahren
    > mehr und wurde durch den Facebookquatsch zum Gummibegriff.

    Ja auf deutsch. Aber nicht im englischen.

  6. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: wasabi 29.07.13 - 20:21

    > Ja auf deutsch. Aber nicht im englischen.

    Ist das wirklich so? Die Idee kam mir auch schon mal, konnte das aber bisher nicht eindeutig verifizieren. Ich selbst merke, dass ich den Begriff "Freund" auch nicht so inflationär verwende, sondern (eigentlich unnötig umständlich) oft von "Mitbewohnern", "ehemaligen Mitbewohnern", "ehemaligen Kommilitonen", "Kumpels", "Bandkollegen", "Arbeitskollegen", "ehemalige Arbeitskollegen",... spreche. In den USA dagegen scheint es mir so zu sein, dass man da durchaus alle möglichen Leute, die man eben kennt und mit denen man sich mal trifft, als "friends" bezeichnet werden.

    Ich frage mich ob diese Diskussion über den Begriff "Freund" bei "Facebook-Kontakten" in den USA auch so oft aufkommt wie bei uns.

  7. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.13 - 20:25

    Interessante Sichtweise.
    Mal angenommen es ist so dass in den USA "Freund" sowas wie Bekannter oder Kollege bedeutet, wie heisst denn ein Freund im Sinne wie es hier gedeutet wird. Oder gibt es in der USA keine echte Freundschaft bzw. kein Wort dafür?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.13 20:26 durch sys64738.

  8. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Kakiss 29.07.13 - 20:44

    Unrecht hat er ja nicht, richtige Freunde hat man wenige, da muss man sie nicht Bekannten und Unbekannten gleichsetzen.

    Bei unseren südländischen Nachbarn in Europa hat das Wort Freund die gleiche Wurzel wie im Wort Liebe.

  9. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Drizzt 29.07.13 - 21:27

    das wort was du suchst wäre wohl buddy

  10. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: cry88 29.07.13 - 21:39

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessante Sichtweise.
    > Mal angenommen es ist so dass in den USA "Freund" sowas wie Bekannter oder
    > Kollege bedeutet, wie heisst denn ein Freund im Sinne wie es hier gedeutet
    > wird. Oder gibt es in der USA keine echte Freundschaft bzw. kein Wort
    > dafür?

    friend heißt sowohl Bekannter als auch Freund bei den Amis. Für den engeren Freundeskreis gibt es nen Haufen Bezeichnungen ... Bro, Best friend, Homie, Buddy usw.

  11. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: hubie 30.07.13 - 02:00

    debruehe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann nennt es halt Kontakte oder was weiß ich. Man kann sich aber auch an
    > allem aufhängen ...

    Ich persönlich brauch auch keine 2000 Kontakte 8[.

  12. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Tatze84 30.07.13 - 07:42

    Naja, auch durch die Frage "Bist du Freund oder Feind" die man unbekannten Personen stellen kann, ist es ein weicher Begriff. Ich spreche aber auch immer von "X Leuten auf der Freundesliste" aber nie von "X Freunden", wenn es um diese Art von "Freunden" geht. Das anhängsel "liste" wertet das Verhältnis dann meiner Wahrnehmung nach wieder extrem ab. Wer will schon einer auf einer Liste von vielen sein? :)

  13. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: flasherle 30.07.13 - 08:36

    ne buddy is eher wie kumpel zu sehen

  14. +1

    Autor: flasherle 30.07.13 - 08:37

    +1

  15. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: r3bel 30.07.13 - 08:49

    Das ist so nicht richtig, auch im Englischen wird unterschieden:

    colleague, classmate, fellow friend, fellow colleague, fellow student, buddy (ugs.), etc...

  16. Re: Niemand hat 2000 Freunde - Das Wort Freunde ist fehl am Platz

    Autor: Marian84kbh 03.08.13 - 13:48

    bei ps3 konnte man glaub nur bis zu 100 was soll man da mit 2.000 tägich an spamen lassen ? da geht das zocken drauf oder sind kontakt leichen

    Freund ist aber richtig Freundschaftsliste

    Ich sag dazu immer Internet Freundschaft wenn man es ganz Penibel sehen möchte ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50