Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Portabee: 3D-Druck wird mobil

Welches Programm zum Steuern des Druckers?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welches Programm zum Steuern des Druckers?

    Autor: stefan.gersdorf 28.11.12 - 17:17

    Hat jemand eine Idee mit welchem Programm ich den Drucker steuern kann? Oder muss man ein Programm schreiben, wie bei ner CNC Fräse welches den Drucker steuert?

    Auf der Portabee Seite habe ich dazu keine Infos gefunden. :(

  2. Re: Welches Programm zum Steuern des Druckers?

    Autor: repstosw 28.11.12 - 20:19

    Das ist gut in der Aufbauanleitung versteckt: http://daid.github.com/Cura/

  3. Re: Welches Programm zum Steuern des Druckers?

    Autor: stefan.gersdorf 28.11.12 - 22:46

    Ah die nutzen cura, ok dann ist alles klar. Vielen Dank!

    Die einzigen Bedenken die ich jetzt noch habe ist ob ich stark überhängende Flächen auch mit pla drucken kann, z.B. Brücken, oder ob hier ein powder printer eher das richtige wäre. Z.B. pwdr, aber leider gibt es den ja noch nicht als kaufbares Model. :-(
    Sonst muss man eben erst mal mit Stützen und Streben arbeiten die man nachher entfernt.

  4. Re: Welches Programm zum Steuern des Druckers?

    Autor: kojote 29.11.12 - 14:22

    http://reprap.org/wiki/Category:Model_manufacturing_software

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  4. Westermann Gruppe, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 5,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020
    Adobe
    Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

  2. Falscher Schulz-Tweet: Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News
    Falscher Schulz-Tweet
    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

    Im Gesetz gegen Hasskommentare warnte die Koalition vor der Gefahr durch strafbare Falschnachrichten. Nun liefert die bayerische Junge Union selbst ein Beispiel.

  3. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26