Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Praxistest Fujifilm X-Pro1: Störrische…

"die erste Systemkamera des Herstellers"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: ichbinsmalwieder 03.07.12 - 13:15

    Wohl eher nicht. Die S1, S2, S3 und S5 Pro waren ja wohl auch Systemkameras, wenn auch mit Nikon-Bajonett.

    Es ist das erste eigene Kamera-/Objektivsystem von Fujifilm.

  2. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: ad (Golem.de) 03.07.12 - 13:20

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl eher nicht. Die S1, S2, S3 und S5 Pro waren ja wohl auch
    > Systemkameras, wenn auch mit Nikon-Bajonett.
    >
    > Es ist das erste eigene Kamera-/Objektivsystem von Fujifilm.

    Es ist die erste spiegellose Systemkamera von Fujifilm ;)

    Mit freundlichen Grüßen
    ad (golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.12 14:33 durch ad (Golem.de).

  3. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: Mario Hana 03.07.12 - 13:34

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl eher nicht. Die S1, S2, S3 und S5 Pro waren ja wohl auch
    > Systemkameras, wenn auch mit Nikon-Bajonett.
    >
    > Es ist das erste eigene Kamera-/Objektivsystem von Fujifilm.

    Zu den Systemkameras zählt man in der Branche nur die Spiegellosen mit Wechselobjektiv.

  4. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: ichbinsmalwieder 03.07.12 - 13:41

    Mario Hana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wohl eher nicht. Die S1, S2, S3 und S5 Pro waren ja wohl auch
    > > Systemkameras, wenn auch mit Nikon-Bajonett.
    > >
    > > Es ist das erste eigene Kamera-/Objektivsystem von Fujifilm.
    >
    > Zu den Systemkameras zählt man in der Branche nur die Spiegellosen mit
    > Wechselobjektiv.

    Das hat man sich aber wohl erst kürzlich ausgedacht, denn sämtliche (analoge wie digitale) Spiegelreflexen werden oder wurden als "Systemkameras" bezeichnet. Macht ja auch irgendwie Sinn.

    PS: Ich zitiere mal die Wikipedia: "Eine Systemkamera ist ein Fotoapparat mit austauschbaren Komponenten innerhalb eines voll kompatiblen Kamerasystems."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.12 13:43 durch ichbinsmalwieder.

  5. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: k.dummann 03.07.12 - 13:46

    und die Finepix x100 und x10 gab es in diesem paralleluniversum nicht?

  6. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: Laury 03.07.12 - 14:12

    k.dummann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die Finepix x100 und x10 ...

    ...haben fest verbaute Objektive und können nicht gewechselt werden. Die können gar keine Systemkameras sein.

  7. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: lolwut 03.07.12 - 14:29

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat man sich aber wohl erst kürzlich ausgedacht, denn sämtliche
    > (analoge wie digitale) Spiegelreflexen werden oder wurden als
    > "Systemkameras" bezeichnet. Macht ja auch irgendwie Sinn.
    >
    > PS: Ich zitiere mal die Wikipedia: "Eine Systemkamera ist ein Fotoapparat
    > mit austauschbaren Komponenten innerhalb eines voll kompatiblen
    > Kamerasystems."


    Der Begriff ist geläufig, seit es Systemkameras gibt. Mann muss ja umgangssprachlich ein bisschen differenzieren und das Kind beim Namen nennen können, ohne groß erklären zu müssen. Das eine sind somit D-SLR, das andere Systemkameras.
    Glaub damit kann man gut leben.

  8. Re: "die erste Systemkamera des Herstellers"?

    Autor: ichbinsmalwieder 05.07.12 - 17:31

    lolwut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ichbinsmalwieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hat man sich aber wohl erst kürzlich ausgedacht, denn sämtliche
    > > (analoge wie digitale) Spiegelreflexen werden oder wurden als
    > > "Systemkameras" bezeichnet. Macht ja auch irgendwie Sinn.
    > >
    > > PS: Ich zitiere mal die Wikipedia: "Eine Systemkamera ist ein
    > Fotoapparat
    > > mit austauschbaren Komponenten innerhalb eines voll kompatiblen
    > > Kamerasystems."
    >
    > Der Begriff ist geläufig, seit es Systemkameras gibt. Mann muss ja

    Seit es SLRs gibt, denn die nannte man Systemkameras.

    > umgangssprachlich ein bisschen differenzieren und das Kind beim Namen
    > nennen können, ohne groß erklären zu müssen. Das eine sind somit D-SLR, das
    > andere Systemkameras.
    > Glaub damit kann man gut leben.

    Ich nannte die neuen "Systemkameras" bisher EVILs, aber ok.
    Warum sich genau ausdrücken, wenns auch schwammig geht.
    Wieder was gelernt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07