1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Proficamcorder: Anschluss für Micro-Four…

Proficamcorder???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Proficamcorder???

    Autor: Kamerakind 22.06.10 - 19:38

    Liebe Golems, schaut Euch doch mal die EBU-Richtlinien der Sender an:
    Aufnahmeformat immer 4:2:2 (DVCPro HD, HDCAM SR, AVCIntra - kein Codec unter 50 MBit/S), Anliefer- und Archivformatformat beim Sender immer HDCAM SR.

    Diese "Proficam" kann nur AVCHD 4:2:0. Damit ist sie eventuell für die "Profis" als Urlaubs-und Freizeitcam geeignet, aber mit Sicherheit nicht als Arbeitscam.

    Bitte nicht immer jede Marketingente unhinterfragt abdrucken, gelle??

  2. Re: Proficamcorder???

    Autor: Kamermann 22.06.10 - 22:56

    Naja, die Einschränkung von AVCHD kann für einige professionelle Anwendungen völlig egal sein. Über die HD-SDI Schnittstelle (und HDMI ebenso) sind mindestens 4:2:2 unkomprimiert herauszubekommen (jedenfalls würde ich das erwarten), in kleinen Projektstudios mit lokalem Capturing also ideal. Allerdings können das auch deutlich günstigere Consumer Modelle für <1000 EUR. Hier erhält man dafür mehr manuelle Kontrollen, XLR-Eingänge mit Phantomspeisung, Wechselobjektive, dynamische Framerates, etc. Das ist schon was feines. Nun gut, die Wechselobjektive bietet die GH1 als Digitalkamera aber auch und HDMI ebenso... daher dürfte diese semiprofessionelle (und ziemlich kompakte) Kamera eher so im Preisbereich von 2000-2500 EUR einzuordnen sein, dann wäre sie ein Novum.
    Vielmehr dürfte sie aber nicht kosten, mal schauen ob Panasonic hier positiv überraschen kann.

    Aber was muß ich da jetzt lesen?
    In einem Forum ist zu lesen, das Teil kann selbst über HD-SDI nur 4:2:0, was soll das denn? Wäre ja völlig sinnfrei für so eine vergleichsweise teure Schnittstelle.

    Kameramann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wintershall Dea GmbH, Kassel
  2. Materna Information & Communications SE, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  3. Hays AG, Bayreuth
  4. RSG Group GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  2. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt
  3. Smartphone Samsung will künftig auf Netzteile verzichten