1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Proglove-Handschuh angeschaut: Locker aus…

Leistungsverdichtung wird die Folge sein

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leistungsverdichtung wird die Folge sein

    Autor: M.P. 24.04.19 - 09:16

    Die Logistikunternehmen werden die Vorgaben für ihre Komissionierungs-Mitarbeiter entsprechend erhöhen, und der Gesundheits-Vorteil, den das Ding womöglich durch bessere Ergonomie hat ist dahin...

    6000 Scanvorgänge in 15 Stunden wären aber je nach Arbeitsschritt keine hohe Taktzahl ....
    9 Sekunden, um ein Paket zu inspizieren, und beschädigte Pakete auszusortieren kommt mir recht lang vor ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 09:21 durch M.P..

  2. Re: Leistungsverdichtung wird die Folge sein

    Autor: Urbautz 24.04.19 - 11:38

    Das ist eine stationäre Tätigkeit, hier wäre ein Top-Mounted Scanner die bessere Wahl.

    Dieses Gerät ist für Picking und Produktionsversorgungsprozesse gedacht. Und da reden wir eher von 3-5 Scans pro Minute.

  3. Re: Leistungsverdichtung wird die Folge sein

    Autor: M.P. 24.04.19 - 14:15

    Mir ging es um diese Tätigkeit hier:

    > Der Scan erfolgt über eine Kamera, die künftig auch für Bilddokumentationen verwendet werden soll. Dann könnten beispielsweise defekte Pakete in der Logistikkette direkt aufgenommen und an eine Datenbank weitergeleitet werden, ohne eine separate Kamera verwenden zu müssen.

    Aber wenn dann nur die defekten Pakete gescannt werden sollen, kommt man (hoffentlich) auch auf eine geringere Anzahl von Scans pro Minute...

  4. Re: Leistungsverdichtung wird die Folge sein

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.19 - 19:42

    trotzdem haben das imn perfekten lager der zukunft längst roboter übernommen ... das vorgestellte ist soetwas wie ne totmannschalterdrückhilfe ...

  5. Re: Leistungsverdichtung wird die Folge sein

    Autor: wupme 26.04.19 - 02:19

    Urbautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine stationäre Tätigkeit, hier wäre ein Top-Mounted Scanner die
    > bessere Wahl.

    Nein wäre er nicht weil man nicht jedes Paket anheben darf/will.

    > Dieses Gerät ist für Picking und Produktionsversorgungsprozesse gedacht.
    > Und da reden wir eher von 3-5 Scans pro Minute.

    Nein gerade für Picking sind die RF Guns mit Bildschirm besser.
    Diese Scanner werden bevorzug für Pakete eingesetzt.

  6. Re: Leistungsverdichtung wird die Folge sein

    Autor: Urbautz 26.04.19 - 09:58

    Öhm nein?

    RF-Guns meinst du reine Handheld-Scanner nehme ich an. Die sind für Picking total ungeeignet. Die Voll-Geräte (Motorola MCxxxxs& Co) haben wenigstens ein Display, diese hier haben keins. Trotzdem muss man ständig aufnehmen und ablegen (wenn man für den Pick 2 Hände braucht, was häuftig der Fall ist).

    Also eigentlich alle Pakete die es so gibt (ich rede hier hauptsächlich von Automobil- und Maschinenbau-Industrie), haben die Barcodes oben genau aus diesem Grund.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal
  4. Diehl Metering GmbH, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  3. 124,99€
  4. mit täglich wechselnden Angeboten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
    Unix
    Ein Betriebssystem in 8 KByte

    Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
    Von Martin Wolf


      1. Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
        Zukunft in Serien
        Realistischer, als uns lieb sein kann

        Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.

      2. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
        Jens Spahn
        Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

        Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

      3. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
        Bafin
        Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

        Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.


      1. 08:01

      2. 14:17

      3. 13:59

      4. 13:20

      5. 12:43

      6. 11:50

      7. 14:26

      8. 13:56