1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projekt Airbos: Nasa fotografiert…

kann man überhaupt Überschallflüge leiser machen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann man überhaupt Überschallflüge leiser machen?

    Autor: Poison Nuke 31.08.15 - 22:37

    das eigentliche Phänomen das dazu führt lässt sich doch nicht verhindern.

    Das Flugzeug müsste an sich leiser werden, damit weniger Energie zur Bildung der Schockwelle beitragen kann. Nur leisere Flugzeuge gehen auch automatisch mit geringerem Luftwiderstand einher, und der wurde ja schon massiv optimiert. Da gibt es also eigentlich kein Potential mehr.

    Was wollen die also überhaupt machen?

    Greetz

    Poison Nuke

  2. Re: kann man überhaupt Überschallflüge leiser machen?

    Autor: MasterPopaster 01.09.15 - 00:45

    Was die genau machen wollen weiß hier vermutlich keiner so genau. ;)

    An dem physikalischen Phänomen lässt sich vermutlich nicht viel ändern. Ist einfach eine große Menge Energie die da durch die Luft geblasen wird. :D

    Ich habe keine Ahnung vom Flugzeugbau, ich könnte mir jedoch vorstellen, dass sie versuchen die Struktur der Welle (nur möglichst eine einziges Maximum oder viele möglichst gleichgroße, dafür in der Amplitude verminderte Maxima) zu optimieren. Oder man könnte Versuchen die Schallausbreitung irgendwie zu lenken. Klar die Energie muss irgendwie weg, aber wenn sie nicht Richtung Erdboden gelangt interessiert das ja unten keinen. ;) Aber das ist auch nur wilde Spekulation.

  3. Re: kann man überhaupt Überschallflüge leiser machen?

    Autor: dimorog 01.09.15 - 07:29

    Wenn man sich die Fotos so ansieht bemerkt man besonders auf Bild 1 eine starke "Spreizung" an 3 Stellen, die wiederum jeweils in der Mitte verwirbelt wird. Auch ich habe keine Ahnung von Flugzeugbau, könnte mir aber vorstellen das durch Optimierung der kompletten Konstruktion ( z.B. durch das weg fallen oder zusammenlegen zwei der "Spreizungen" ) ein gleichmäßigerer "Knall" zu sehen wäre, was evtl auch leiser wäre.

    Alles nur Spekulation, aber eins steht fest, starke Aufnahmen.

  4. Re: kann man überhaupt Überschallflüge leiser machen?

    Autor: WasntMe 01.09.15 - 10:33

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das eigentliche Phänomen das dazu führt lässt sich doch nicht verhindern.
    >
    > Das Flugzeug müsste an sich leiser werden, damit weniger Energie zur
    > Bildung der Schockwelle beitragen kann. Nur leisere Flugzeuge gehen auch
    > automatisch mit geringerem Luftwiderstand einher, und der wurde ja schon
    > massiv optimiert. Da gibt es also eigentlich kein Potential mehr.
    >
    > Was wollen die also überhaupt machen?

    Schau mal hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Shaped_Sonic_Boom_Demonstration

  5. Re: kann man überhaupt Überschallflüge leiser machen?

    Autor: Tannenzapfen 01.09.15 - 14:32

    Vielleicht kann man etwas machen in der Richtung, dass statt einer großen Welle viele kleine erzeugt werden, die sich phasenverschoben weitestgehend aufheben. Ähnlich der unregelmäßigen Strukturierung von Reifen... Reine Spekulation meinerseits.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Vodafone: Otelo-Prepaid-Tarife erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Prepaid-Tarife erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Prepaid-Verträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher gab es den LTE-Zugang nur für Otelo-Kunden mit langen Laufzeitverträgen. Die LTE-Nutzung wird automatisch aktiviert.

  2. Jobverluste in der Autobranche: E-Autos sind nicht an allem schuld
    Jobverluste in der Autobranche
    E-Autos sind nicht an allem schuld

    Die Umstellung auf E-Autos werde Hunderttausende Arbeitsplätze kosten, hieß es zuletzt. Dabei hat der Großteil der drohenden Jobverluste in der Autobranche andere Gründe.

  3. Motorola Razr: Beulen und Klumpen im Faltdisplay sind "normal"
    Motorola Razr
    Beulen und Klumpen im Faltdisplay sind "normal"

    Motorola gibt Hinweise zum Umgang mit dem Faltdisplay im neuen Razr-Smartphone. Demnach müssen sich Käufer auf Beulen und Klumpen im faltbaren Display einstellen und sollten dieses grundsätzlich vorsichtig behandeln.


  1. 09:38

  2. 09:00

  3. 08:50

  4. 08:34

  5. 08:19

  6. 07:48

  7. 07:24

  8. 11:38