Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rapid Prototyping: 3D-Druck mit…

3D-Drucker ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3D-Drucker ...

    Autor: Muhaha 29.11.12 - 16:52

    ... werden unsere Gesellschaft und Kultur massiv verändern. Wozu brauche ich noch ausgefeilte Produktionsketten mit entsprechenden Wertsteigerungen, um Profite zu erzielen, wenn ich meine alltäglichen Bedarfsgegenstände einfach "ausdrucken" kann? Wenn ich Nahrungsmittel mit Hilfe eines Gen-Sequenzers einfach aus einem Eimer mit organischer Grund-DNA herstellen kann? Wird "Information" als solche dann eine neue Währung? Wie soll dieser Wert aber erhalten werden, wenn Information im Digitalen Zeitalter in Windeseile mit Kosten von nahezu Null kopiert und um die ganze Welt verteilt werden kann? Wie werden künftige Gesellschaften aussehen, wenn niemand mehr malochen muss, um das eigene Überleben zu sichern? Es bleibt spannend :)

  2. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: dddmaster 29.11.12 - 17:33

    ich glaube die content mafia wird da demnächst nen riegel vor schieben damit der geldfluss nicht stagniert...

  3. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: Hanmac 29.11.12 - 17:48

    Meinst du das?
    https://netzpolitik.org/2012/das-ist-erst-der-anfang-drm-fur-3d-drucker-patentiert/

  4. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: a user 29.11.12 - 18:10

    nunja, das ist ja genau das gedankenexperiment in star trek.

  5. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: beaver 29.11.12 - 18:36

    Ach du, schon jetzt ist es einfach die Menschen zu versorgen, ohne dass sie großartig noch arbeiten müssten. Aber Korruption verhindert sowas nun einmal.

    Es müsste schon ein komplett neues Gesellschaftssystem her, und OWS und seine Ableger hat gezeigt, dass dafür die Zeit noch nichtmal ansatzweise reif ist. Den meisten Menschen gehts es zu gut, und es interessiert die nicht, wie es anderen Menschen geht.

  6. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: thepiman 29.11.12 - 18:52

    Wer soll den die tollen 3d-Drucker (Synthetisatoren oder Replikatoren) entwickeln, bauen, warten und den Grundstoff liefern? Es wird also immer Menschen geben müssen die produktiv tätig sind.

  7. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: Tyche 29.11.12 - 20:18

    Das stimmt so nicht...
    Meiner Meinung nach könnte die Meschheit locker die Grundgüter komplett von Robotern anbauen, weiterverarbeiten etc. lassen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis alles von Robotern erledigt wird und wir Menschen uns völlig der Raumfahrt/Biologie/Nanotechnologie etc. widmen können.

  8. Re: 3D-Drucker ...

    Autor: sofias 03.12.12 - 07:39

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich Nahrungsmittel mit Hilfe eines
    > Gen-Sequenzers einfach aus einem Eimer mit organischer Grund-DNA herstellen
    > kann?

    bio-nachhilfe:
    ein dna-sequencer wird zum _lesen_ von vorhandener dna verwendet. schreiben tut man mit einem dna-synthesizer.
    und dna an sich macht kein gewebe: die dna muss erstmal in einer zelle sein, dann können die ribosomen die geschriebene dna lesen, und dann aus aminosäuren proteine basteln. (andere ribosomen, z.b.)

    > Wird "Information" als solche dann eine neue Währung? Wie soll dieser
    > Wert aber erhalten werden, wenn Information im Digitalen Zeitalter in
    > Windeseile mit Kosten von nahezu Null kopiert und um die ganze Welt
    > verteilt werden kann?

    sieh dir mal bitcoin an. da ist die währung nicht information sondern computation. und die beliebige kopierbarkeit von information bietet das rückrad des netzwerks: die blockchain.

    > Wie werden künftige Gesellschaften aussehen, wenn
    > niemand mehr malochen muss, um das eigene Überleben zu sichern? Es bleibt
    > spannend :)

    glücklicherweise finden intelligente wesen oft schnell anwendungen für neue ressourcen, und probleme zum lösen.
    soll heißen: ich glaube nicht an post-scarcity.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Die Woche im Video: Verbogen, abgehoben und tiefergelegt
    Die Woche im Video
    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

    Golem.de-Wochenrückblick Die Displays der Zukunft sind gebogen, Neuseeland schießt eine Rakete ins All, und Microsoft legt sein Surface flach. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  3. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17