Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rapid Prototyping: Australischer Forscher…

Sogar Organisches Material....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sogar Organisches Material....

    Autor: Vollstrecker 29.08.12 - 11:43

    oder hat er sich nur im Zimmer geirrt?

  2. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: Endwickler 29.08.12 - 12:11

    Bestimmt kann man da auch Riesenschnitzel drucken.

  3. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: ThadMiller 29.08.12 - 12:21

    Jepp:
    http://www.taz.de/NULL/!100341/

  4. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: Neuro-Chef 29.08.12 - 12:36

    Endwickler schrieb:
    > Bestimmt kann man da auch Riesenschnitzel drucken.

    Yay, und die Drucker-Patronen füllt man vorher so(klick)!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

  5. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: SirFartALot 29.08.12 - 13:27

    Mann, pfui deibel!

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  6. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: burzum 29.08.12 - 13:33

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------
    > Yay, und die Drucker-Patronen füllt man vorher so(klick)!

    Ich mußte erst an Soilentgreen denken. ;)

    Wenn man den Über-Ökos verklickert das sie so einen Beitrag zum Kreislauf der Dinge beitragen aka "Cradle to Cradle" hüpfen die noch freiwillig da rein! ;)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: Neuro-Chef 29.08.12 - 15:02

    burzum schrieb:
    > Wenn man den Über-Ökos verklickert das sie so einen Beitrag zum Kreislauf

    Ja, der Shredder dreht sich im Kreis :p

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

  8. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.12 - 19:34

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > > Bestimmt kann man da auch Riesenschnitzel drucken.
    >
    > Yay, und die Drucker-Patronen füllt man vorher so(klick)!

    Wozu werden die Viecher geschreddert??

  9. Re: Sogar Organisches Material....

    Autor: Neuro-Chef 29.08.12 - 20:30

    providus schrieb:
    > Wozu werden die Viecher geschreddert??
    Hast du etwa Prometheus noch nicht gesehen?
    Weil wir Menschen das können! xD

    Spaß beiseite: Im Freien lagern geht nicht, einfach vergraben geht auch nicht, im Ganzen verbrennen wäre zu teuer und so bekommt man auch noch Tiermehl!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 249€ + Versand
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  4. ab 194,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00