Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Monstro: Mittelformat-Sensor mit 8K…

Red Monstro: Mittelformat-Sensor mit 8K-Auflösung für Kinofilme kommt

Red Monstro heißt das neue Kamera-Rückteil, das seinem Namen alle Ehre macht. Der Sensor kann Videos mit einer Auflösung von 8K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Das erzeugt enorme Datenmengen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 90 Minuten "Film" passt dann gerade mal auf eine 2 TB Platte 8

    DY | 09.10.17 07:48 22.10.17 10:02

  2. Betrügerfirma (Seiten: 1 2 3 ) 44

    honna1612 | 08.10.17 14:59 09.10.17 22:24

  3. "Film" vs "Foto" 6

    Azzuro | 08.10.17 21:31 09.10.17 19:48

  4. Monstro ist KEIN Mittelformat! @golem 10

    DF | 08.10.17 18:27 09.10.17 14:05

  5. der Dragon 8k konnte doch auch schon 8k60? 7

    tommihommi1 | 08.10.17 13:36 09.10.17 14:00

  6. 300 MBit/s? 6

    check-t | 08.10.17 22:45 09.10.17 01:38

  7. @Golem 300MBit/s unrealistisch 3

    serioux | 08.10.17 13:48 09.10.17 00:05

  8. Musikstück 3

    regiedie1. | 08.10.17 16:47 09.10.17 00:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim
  2. ABB AG, Ladenburg
  3. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Köln, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. und The Crew 2 gratis erhalten
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet