Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Monstro: Mittelformat-Sensor mit 8K…

300 MBit/s?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 300 MBit/s?

    Autor: check-t 08.10.17 - 22:45

    300 MBit/s klingt für mich 2-3 Größenordnungen zu wenig. Sicher?

  2. Re: 300 MBit/s?

    Autor: Poison Nuke 08.10.17 - 22:57

    laut dem technischen Datenblatt, ja:
    http://www.red.com/products/weapon


    find ich persönlich auch viel zu wenig, klingt nach extrem starker Komprimierung. Denn unkomprimiert sind es ungefähr 7 Gigabyte pro Sekunde. Sprich die haben einen Komprimierungsfaktor von 1:200. Selbst BluRay wird nur mit 1:40 bis 1:50 komprimiert.

    mal ganz davon abgesehen, dass selbst die billigste SSD locker ein Vielfaches davon verarbeiten könnte. Versteh also nicht, warum die nicht auch eine höhere Qualität anbieten. Die 10-20fache Datenrate wäre problemlos machbar.

  3. Re: 300 MBit/s?

    Autor: bccc1 08.10.17 - 23:18

    Laut dem Datenblatt eher nein. Da steht 300 MB/s, das steht für MegaBYTE/Sekunde, nicht MegaBIT/Sekunde. Bleibt die Frage ob es wirklich MB/s sind und nicht MiB/s.

  4. Re: 300 MBit/s?

    Autor: theonlyone 08.10.17 - 23:31

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > laut dem technischen Datenblatt, ja:
    > www.red.com
    >
    > find ich persönlich auch viel zu wenig, klingt nach extrem starker
    > Komprimierung. Denn unkomprimiert sind es ungefähr 7 Gigabyte pro Sekunde.
    > Sprich die haben einen Komprimierungsfaktor von 1:200. Selbst BluRay wird
    > nur mit 1:40 bis 1:50 komprimiert.
    >
    > mal ganz davon abgesehen, dass selbst die billigste SSD locker ein
    > Vielfaches davon verarbeiten könnte. Versteh also nicht, warum die nicht
    > auch eine höhere Qualität anbieten. Die 10-20fache Datenrate wäre
    > problemlos machbar.

    Beim Thema Komprimieren kommt es immer drauf an ob Verlustbehaftet komprimiert wird oder eben nicht.

    Den einfach nur riesige Daten zu halten, die aber sinnlos sind, bringt einen ja nicht weiter.

    Wird mit Verlust komprimiert ist das ein entsprechender Abschnitt, macht also einen tatsächlichen Unterschied.

    Gerade bei 60fps kann man doch bei den aller meisten Bildern ohne Verlust komprimieren, da sich die einzelnen Bilder nicht wirklich nennenswert unterscheiden von dem vorherigen (irgendetwas kleines ist es eben doch, aber das spielt dann bei den riesigen Auflösung keine nennenswerte Rolle mehr).

  5. Re: 300 MBit/s?

    Autor: ad (Golem.de) 09.10.17 - 00:05

    bccc1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut dem Datenblatt eher nein. Da steht 300 MB/s, das steht für
    > MegaBYTE/Sekunde, nicht MegaBIT/Sekunde.

    Ja es sind Mbyte, danke für den Hinweis.

  6. Re: 300 MBit/s?

    Autor: Gucky 09.10.17 - 01:38

    Die Komprimierung scheint dynamisch zu sein.
    Laut Seite haben die kleineren SSDs (120/240GB) nur 225MB/s Transferrate und eine höhere Komprimierung. Die Großen 480GB und 960GB haben 300MB/s.

    Auszug aus den Technischen Daten auf der Red Seite:
    MAX DATA RATES

    Up to 300 MB/s using RED MINI-MAG (480GB & 960GB)
    Up to 225 MB/s using RED MINI-MAG (120GB & 240GB)

    MAX FRAME RATES

    60 fps at 8K Full Format (8192 × 4320), 75 fps at 8K 2.4:1 (8192 × 3456)+

    Sollten also rund 53min Film mit den größten SSDs sein.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.17 01:46 durch Gucky.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. telent GmbH, Backnang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. (-69%) 12,50€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00