Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Monstro: Mittelformat-Sensor mit 8K…

Betrügerfirma

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betrügerfirma

    Autor: honna1612 08.10.17 - 14:59

    Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    800 dollar für kurze metallhalterungen.
    2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar kosten)
    Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price

  2. Re: Betrügerfirma

    Autor: t3st3rst3st 08.10.17 - 15:17

    Als ob das in der Preisregion von Interesse wäre. Geh mal an ein entsprechendes Set mit dem nötigen Budget anstatt Idioten auf YouTube zuzuhören die keine Ahnung haben wovon sie sprechen ;)

  3. Re: Betrügerfirma

    Autor: 0mega42 08.10.17 - 15:21

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    > Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    > 800 dollar für kurze metallhalterungen.
    > 2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar kosten)
    > Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price

    Och, wie süß. Das alles zusammen reicht für ein Zwanzigstel einer einzigen Linse von ARRI.

  4. Re: Betrügerfirma

    Autor: honna1612 08.10.17 - 15:44

    Geldverschwendung bleibt es trotzdem. Wie man das noch verteidigen kann...

  5. Re: Betrügerfirma

    Autor: AlexanderSchäfer 08.10.17 - 16:28

    Und wo ist da der Betrug? Anderen Firmen steht es doch frei eine Alternative zu entwickeln und für einen geringeren Preis anzubieten. Und jemand der für einen YouTube Kanal eine solche Kamera anschafft, der handelt ohnehin nicht wirtschaftlich.

  6. Re: Betrügerfirma

    Autor: Icestorm 08.10.17 - 16:57

    Und?
    Das ist Profiequipment mit dem Millionen verdient werden soll - und kann, wers kann.
    Da sind solche Preise Peanuts.
    Wenn irgendetwas in der Kette nicht funktioniert, dann muss der Hersteller anrücken, und der macht das nur mit von ihm gestellten und zu verantwortendem Zubehör. Bei großen Produktionen wo man Versicherungen für Produktionsausfälle abschließt, wollen die Versicherer auch wissen, ob evtl. ein "günstiges" Kabel vom Mediamarkt oder doch ein vom Hersteller zertifiziertes Teil verantwortlich ist.
    So kann billig gekauft richtig teuer werden.

  7. Re: Betrügerfirma

    Autor: Bouncy 08.10.17 - 17:19

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geldverschwendung bleibt es trotzdem.
    Na was heißt denn Verschwendung, die Kompetenz für das "8k60 Monopol" kommt ja irgendwo her. Also nicht irgendwo, sondern von den Geldmitteln. Kein Geld, keine Kompetenz. Sieht man ja an der Konkurrenz. Ganz einfacher Zusammenhang. Wie Verschwendung da rein passt, müßtest du jetzt nochmal erklären...

  8. Re: Betrügerfirma

    Autor: B.I.G 08.10.17 - 17:25

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geldverschwendung bleibt es trotzdem. Wie man das noch verteidigen kann...

    Geldverschwendung wäre es woanders günstiger zu kaufen. Als jemand der keine Ahnung von dieser Welt hat und nur einmal ein Youtubevideo von einem echten Betrüger gesehen hat wirst du das wohl nicht nachvollziehen können.

    Ich zahle z.B. für meine Kameraobjektive auch den Doppelten Preis den ein Objektiv gleicher Qualität bei einem alternativen Produzenten kostet. Dafür habe ich einen Herstellerservice der mir eine sehr hohe Ausfallsicherheit bietet. Nur ein Auftrag der wegen eines Technischen Problems nicht erfüllt werden kann würde ein vielfaches kosten als der Mehrpreis beim Einkauf.

  9. Re: Betrügerfirma

    Autor: Crossfire579 08.10.17 - 17:37

    Im Prinzip hat TE schon Recht. Professionalität und Budget der Produzenten hin oder her, die Teile sind absolut maßlos überteuert.
    Wie kommt es aber dazu? Weil manche glauben, dass die Geräte bei einem höheren Preis "zuverlässiger" wären. Gut, der Service mag tatsächlich besser sein, aber im Endeffekt hat man an einem entsprechenden Set ohnehin mehrere dieser Kameras.
    Sie nutzen die Kundschaft einfach aus, da diese natürlich diesen Preis zahlt.
    Dennoch sind die Preise der Kameras nicht fair, Service und Support können da noch so gut sein.

  10. Re: Betrügerfirma

    Autor: matzems 08.10.17 - 17:42

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geldverschwendung bleibt es trotzdem. Wie man das noch verteidigen kann...
    Geldverschwendung? Wohl eher peanuts. Wenn ein Schauspieler 2 stellige Millionen Gagen für seine "Arbeit" erhält können wir gern nochmal über Geldverschwendung reden.

  11. Re: Betrügerfirma

    Autor: violator 08.10.17 - 17:57

    Deswegen mietet man sowas ja auch...

  12. Re: Betrügerfirma

    Autor: unbuntu 08.10.17 - 18:01

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.

    Und was können die dafür, dass das sonst niemand anbietet?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: DF 08.10.17 - 18:08

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    > Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    > 800 dollar für kurze metallhalterungen.
    > 2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar kosten)
    > Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price

    Hast du eine RED? Ich wage es zu bezweifeln. Ich besitze eine Epic-W mit 8K Sensor und ich finde die Preise zwar auch sehr teuer, aber das ist es Wert. Und wer überhaupt in der Filmbranche tätig ist und auch nur ansatzweise über die Anschaffung einer RED nachdenkt, der wird wissen warum. Für alle anderen: kauft euch ne Blackmagic Kamera und seid zufrieden mit dem guten Preis-Leistungsverhältnis.
    Jedem das seine. RED hat definitiv seine Daseinsberechtigung im Markt.

  14. Re: Betrügerfirma

    Autor: grumbazor 08.10.17 - 18:32

    dummerweise ist die Qualität immernoch deutlich besser als aller anderen Wettbewerber. Zusammen. Absolut ist es teuer. Aber wenn man in Sachen Qualität das beste haben will, dann kostet das halt.

  15. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: honna1612 08.10.17 - 18:39

    Da wird die Kundschaft schamlos ausgenutzt und ihr rationalisiert dass auch noch weil "Es ist Teuer da muss ja alles gut sein". Was in der Form nicht stimmt. Einfach reviews lesen. Red ist weder bekannt für guten support noch robusten und durchdachten workflow und dafür muss man auch noch extra etwas zahlen.

    Es gibt industriestandards die werden einfach ignoriert um mit proprietären zubehör extra geld zu verdienen. So als würde in den nächsten Canon Kameras keine SD Karte passen sondern "Canon mini mags" die intern SD Karten eines anderen herstellers sind und das 12 fache kosten.
    KOPF -> TISCH

  16. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: B.I.G 08.10.17 - 18:56

    Nun ja, ich sehe die Preise von RED und sehe die Preise von Mittelformat in der Fotografie wo es eine Direkte Konkurrenz gibt. So viel unterschied ist da nicht und Video ist traditionell deutlich teurer.

    Und ich bezahle selbst lieber die Wucherpreise in der Fotobranche da ich günstigere Konkurrenzprodukte probiert habe und diese leider im Endeffekt teurer waren. Klar denke ich mir auch dass es das nicht sein kann dass man einen Kabelauslöser unter 300¤ nicht gut hin bekommt, ist aber leider so.

  17. süüüß

    Autor: Duke83 08.10.17 - 19:07

    süß, da wollte wohl jemand damit angeben, dass er mal von Jemanden gehört hat, der mal was mit dem Equipment zu tun hatte.
    Wenn du deinen ersten festen Job hast, lächelst du müde über solche angeblich zu hohen Preise.

  18. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: mgra 08.10.17 - 19:08

    Kaufs halt nicht. Professionelle Filmkameras sind so teuer weil der Entwicklungsaufwand gross ist gegenüber der Absatzmenge. Die Kosten einen der besten Digitalsensoren überhaupt (wenn nicht den Besten) zu entwickeln müssen auf wenige Geräte umgelegt werden. Und der Preis für das Zusatzequipment hilf halt dabei. Der zielt sowieso nur auf professionelle Filmstudios bzw. Verleihe ab bei denen die Kosten keine grosse Rolle spielen. Peter Jackson z.B. hat für den Hobbit 48 (!) RED Epics (das damalige Topmodell) gekauft für 24 3D Kameras mit HFR. Und das hat auch nur 2 Millionen oder so gekostet (und das für die KAMERAS, wohl eine der wichtigsten Sachen am Film), gegenüber den Produktionskosten von über 500 Millionen ist das ein Witz.

    Die verlangen so hohe Preise weil sies können, mit betrügen hat das nichts zu tun.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.17 19:11 durch mgra.

  19. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: t3st3rst3st 08.10.17 - 19:10

    Zuviel YouTube = Kopf -> Tisch?

    Red spielt in der Cine Alta/Arri Liga. Du verstehst einfach offensichtlich die Thematik nicht. Da interessiert kein Hama 2.50¤ Kabel.

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird die Kundschaft schamlos ausgenutzt und ihr rationalisiert dass auch
    > noch weil "Es ist Teuer da muss ja alles gut sein". Was in der Form nicht
    > stimmt. Einfach reviews lesen. Red ist weder bekannt für guten support noch
    > robusten und durchdachten workflow und dafür muss man auch noch extra etwas
    > zahlen.
    >
    > Es gibt industriestandards die werden einfach ignoriert um mit proprietären
    > zubehör extra geld zu verdienen. So als würde in den nächsten Canon Kameras
    > keine SD Karte passen sondern "Canon mini mags" die intern SD Karten eines
    > anderen herstellers sind und das 12 fache kosten.
    > KOPF -> TISCH

  20. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: DF 08.10.17 - 19:13

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird die Kundschaft schamlos ausgenutzt und ihr rationalisiert dass auch
    > noch weil "Es ist Teuer da muss ja alles gut sein". Was in der Form nicht
    > stimmt. Einfach reviews lesen. Red ist weder bekannt für guten support noch
    > robusten und durchdachten workflow und dafür muss man auch noch extra etwas
    > zahlen.
    Es gibt etliche Gründe FÜR und GEGEN das Arbeiten mit RED. Das gleiche gilt übrigens auch für Blackmagic, Arri, usw.
    Es muss jeder selbst wissen, was ihm wichtig ist. Der Workflow mit RED ist übrigens der beste am Markt. Aber du filmst sicher mit ner Blackmagic in DNGs und regst dich dann darüber auf, warum die so verdammt viel Speicher und so ewig zum Laden brauchen. Oder aber du kennst es nicht anders und findest deshalb andere Formate scheiße. Was der Bauer nicht kennt....

    Arbeite mal mit ner RED und dann sprechen wir nochmal. Ich lad dich gern ein, mit meiner zu filmen.

    > Es gibt industriestandards die werden einfach ignoriert um mit proprietären
    > zubehör extra geld zu verdienen. So als würde in den nächsten Canon Kameras
    > keine SD Karte passen sondern "Canon mini mags" die intern SD Karten eines
    > anderen herstellers sind und das 12 fache kosten.
    > KOPF -> TISCH
    Ernsthaft? Du nimmst Canon zum Vergleich? Den Hersteller mit den überteuerten Cinema Kameras, der auch im DSLR Bereich momentan leider alles andere als innovativ ist? Aber hey, dafür lesen die Kameras immerhin SD, CF und C.Fast 2.0-Karten. Bringt einem halt nicht so viel, wenn man dafür halt schlechtere Leistung bekommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V., Paderborn
  3. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  4. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40