Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Monstro: Mittelformat-Sensor mit 8K…
  6. Thema

Betrügerfirma

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: theFiend 08.10.17 - 19:51

    Völlig sinnbefreite Diskussion... wer in der Branche arbeitet kennt die Preise und weis diesen hier einzuschätzen... wer es nicht tut, dem kommt das wohl "überteuert" vor...

  2. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: Porterex 08.10.17 - 20:09

    Wow.
    Genauso betrug wie Apple mit ihren 1000 Euro Smartphones und Samsung oder Sony mit den 800 Euro Dinger. Schließlich bekommt man als China import auch ein Smartphone mit der gleichen Kameraauflösung wie bei den 1000 Euro Smartphones für 100 Euro.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.17 20:11 durch Porterex.

  3. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: unbuntu 08.10.17 - 21:56

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird die Kundschaft schamlos ausgenutzt und ihr rationalisiert dass auch
    > noch weil "Es ist Teuer da muss ja alles gut sein". Was in der Form nicht
    > stimmt. Einfach reviews lesen. Red ist weder bekannt für guten support noch
    > robusten und durchdachten workflow und dafür muss man auch noch extra etwas
    > zahlen.

    Aha, muss man das? Kauf doch einfach was anderes und lass RED pleite gehen. Wenn das alles stimmt wird das passieren. Wenn nicht, dann scheinen die Produkte ja doch gerechtfertigt zu sein.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Betrügerfirma

    Autor: ikso 08.10.17 - 23:11

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    > Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    > 800 dollar für kurze metallhalterungen.
    > 2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar kosten)
    > Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price


    Ich nehme mal an die haben eher kleine Stückzahlen, darum tummeln sich auch nicht soviel in dem Markt.

    Dann sind Preise in der Region verständlich.

  5. Re: Betrügerfirma

    Autor: Anonymer Nutzer 08.10.17 - 23:19

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    > Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    > 800 dollar für kurze metallhalterungen.
    > 2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar kosten)
    > Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price

    Multi-Millionen USD - Hollywood - Produktionen haben noch ganz andere Kostenfaktoren. Das Zeug ist so teuer, weil es den Kunden völlig egal ist, weil Peanuts. Das frisst kein Brot. Wahrscheinlich kostet das Catering für die Crew in einem Monat mehr als die Kamera samt Zubehör.

  6. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: Dampfplauderer 09.10.17 - 08:08

    Man kauft eine RED wenn man sich eine ARRI nicht leisten kann.

  7. Re: Betrügerfirma

    Autor: theFiend 09.10.17 - 10:03

    FalschesEnde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Multi-Millionen USD - Hollywood - Produktionen haben noch ganz andere
    > Kostenfaktoren. Das Zeug ist so teuer, weil es den Kunden völlig egal ist,
    > weil Peanuts. Das frisst kein Brot. Wahrscheinlich kostet das Catering für
    > die Crew in einem Monat mehr als die Kamera samt Zubehör.

    Das Zeug ist primär deshalb so "teuer" weil der Absatzmarkt sehr überschaubar ist. Die Entwicklungskosten werden sich auf einem Niveau (wenn nicht darüber) wie bei MF-Kameras bewegen, die einen größeren Absatzmarkt haben, und trotzdem mehr als die Hälfte dieser Kamera kosten...

  8. Re: Betrügerfirma

    Autor: Trockenobst 09.10.17 - 10:29

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jemand der für einen YouTube Kanal eine solche Kamera anschafft, der
    > handelt ohnehin nicht wirtschaftlich.

    Blackmagic URSA Mini 4k@FPS.

    Sollte für bisschen blöd labern bei Youtube für drei reichen.

  9. Re: Betrügerfirma

    Autor: Trockenobst 09.10.17 - 10:32

    FalschesEnde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil Peanuts. Das frisst kein Brot. Wahrscheinlich kostet das Catering für
    > die Crew in einem Monat mehr als die Kamera samt Zubehör.

    Der trollt nur. Kein Mensch braucht 17 Stops 8k@60fps für Youtube Labervideos. 4k@120fps gibt es einige für weniger als 5.000¤ oder mit Linsenset >10.000¤

    Wenn sich ein Youtube-Channel eine Kamera für 100T "leisten" kann, ist das eher dass sie dringend was zum steuerlich absetzen suchen. Außerdem hat sich der Typ im Video nicht richtig informiert und z.T. falsche Sachen für teures Geld gekauft.

    Außerdem muss man die teuren Reds auch nicht kaufen. Wenn der zwei qualitative Videos pro Woche dreht und sonst nur labert, kann er sich die Red für 600/Tag leihen.
    Für den Preis hätte er zwei Jahre lang Videos drehen können, bis dann das neue Modell raus kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.17 10:35 durch Trockenobst.

  10. Re: Betrügerfirma

    Autor: Trockenobst 09.10.17 - 10:41

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Prinzip hat TE schon Recht. Professionalität und Budget der Produzenten
    > hin oder her, die Teile sind absolut maßlos überteuert.

    Übertreuert ist kein Betrug! Sonst wären alle Apple Manager im Knast ;)

    Das neben RED nur noch Blackmagic überhaupt High Quality Filmkameras VERKAUFT statt sie nur zu verleihen (so wie es Arri macht), ist das Problem der Konkurrenz. RED sieht den Bedarf und bedient ihn. Das man in einem konkurrenzlosen Markt härtere Preise aufrufen kann ist eben so.

    Ich kenne massig Hobby-Filmer, die sparen auf die Ursa Pro mit 4,6k und passendem Glas, da sind sie dann 12.000¤ los. Und die Videos auf Youtube (besser: Vimeo) zur Ursa Pro sind schon brutal. Wenn das nicht für Youtube Videochen reicht, dann muss man die 100T für die Red + Objektive ausgeben. Oder Leihen.

  11. Re: Betrügerfirma

    Autor: TheDragon 09.10.17 - 11:15

    Der Begriff "Zertifizierung" sagt dir nichts, oder? Es geht hier darum, dass der Hersteller für die Qualitätskette (und die ist bei einer Multimillionen-Dollar-Produktion das A&O!) haftet. Und das tut er nur, wenn du entsprechende Sachen bei ihm kaufst. Und du kannst davon ausgehen, dass jede dieser "Standard-SSDs" mehrfach auf Herz und Nieren getestet wurden. Und zwar ALLE. Vor dem Ausliefern.

    T.

  12. Re: Betrügerfirma

    Autor: Hilary Glaps 09.10.17 - 11:31

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    > Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    > 800 dollar für kurze metallhalterungen.
    > 2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar kosten)
    > Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price

    Wofür kauf man dann diese Kamera? Für derzeitige 4K High Endproduktionen sollten Kameras von ARRI und SONY ausreichen,
    da stimmen auch die Technischen Daten Blätter zum Produkt.

  13. Re: Betrügerfirma

    Autor: mgra 09.10.17 - 12:20

    TheDragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Begriff "Zertifizierung" sagt dir nichts, oder? Es geht hier darum,
    > dass der Hersteller für die Qualitätskette (und die ist bei einer
    > Multimillionen-Dollar-Produktion das A&O!) haftet. Und das tut er nur, wenn
    > du entsprechende Sachen bei ihm kaufst. Und du kannst davon ausgehen, dass
    > jede dieser "Standard-SSDs" mehrfach auf Herz und Nieren getestet wurden.
    > Und zwar ALLE. Vor dem Ausliefern.
    >
    > T.

    Anscheinend nicht, zumindest LinusTechTips hat(te) große Probleme mit den MiniMags oder wie sie heissen, da geht wohl öfter mal eins kaputt. Ich will jetzt nicht das Fass RED für Youtube Videos aufmachen (bei manchen cinematics von LTT lohnt es sich wohl, aber hier hätte vielleicht ne Sony auch gereicht) sondern nur sagen dass es da durchaus gemischte Erfahrungswerte gibt und RED qualitiativ nicht immer tadellos ist. Genauso hatten sie Probleme mit den Kameras an sich, schau einfach das Video ;)

  14. Re: Betrügerfirma

    Autor: honna1612 09.10.17 - 13:17

    > MiniMags oder wie sie heissen, da geht wohl öfter mal eins kaputt. Ich will
    > jetzt nicht das Fass RED für Youtube Videos aufmachen (bei manchen
    > cinematics von LTT lohnt es sich wohl, aber hier hätte vielleicht ne Sony
    > auch gereicht) sondern nur sagen dass es da durchaus gemischte
    > Erfahrungswerte gibt und RED qualitiativ nicht immer tadellos ist.

    Endlich einer der es versteht. Man gibt 50.000 Euro für eine Kamera aus und muss sich mit qualitätsproblemen ärgern. Es ist nicht so dass man sich ein sorgenfreies produkt und perfekte qualität kauft. - Man kauft 8k60fps.
    Den rest redet man sich als einzelperson ein. Die Firmen wissen schon was sie tun. Und auf youtube scheint man hier ja herunterzublicken aber wie immer gilt angebot und nachfrage. Daher auch schon einige multimillionäre auf yt.
    Auf jedenfall: 8k sind sehr praktisch um in der postproduktion einen bildausschnitt nochimmer in 4k zu haben.

  15. Re: Betrügerfirma

    Autor: Danne86 09.10.17 - 13:23

    Man zahlt den hohen Preis nicht für die Hardware, sondern für das vom Hersteller angebotene "Ökosystem".

    Anderes Beispiel zu hoher Preise: Apple

  16. Re: Betrügerfirma

    Autor: DF 09.10.17 - 14:08

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crossfire579 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Prinzip hat TE schon Recht. Professionalität und Budget der
    > Produzenten
    > > hin oder her, die Teile sind absolut maßlos überteuert.
    >
    > Übertreuert ist kein Betrug! Sonst wären alle Apple Manager im Knast ;)
    >
    > Das neben RED nur noch Blackmagic überhaupt High Quality Filmkameras
    > VERKAUFT statt sie nur zu verleihen (so wie es Arri macht), ist das Problem
    > der Konkurrenz. RED sieht den Bedarf und bedient ihn. Das man in einem
    > konkurrenzlosen Markt härtere Preise aufrufen kann ist eben so.
    >
    > Ich kenne massig Hobby-Filmer, die sparen auf die Ursa Pro mit 4,6k und
    > passendem Glas, da sind sie dann 12.000¤ los. Und die Videos auf Youtube
    > (besser: Vimeo) zur Ursa Pro sind schon brutal. Wenn das nicht für Youtube
    > Videochen reicht, dann muss man die 100T für die Red + Objektive ausgeben.
    > Oder Leihen.

    Ich habe die Ursa Mini Pro 4,6K mit der RED Epic-W verglichen. Das Material ist sehr, sehr ähnlich. Zwar war es nur ein schneller Test und ich konnte nicht alle Bereiche testen (low light zum Beispiel nicht), aber für einen ersten Eindruck hat es gereicht.
    Man bekommt nirgendwo für DAS Geld eine bessere Film-Kamera als bei der UM4,6K Pro. Was jedoch Pain In The Ass ist, ist der Workflow mit den DNGs, welche die Kamera abwirft.
    Ich hatte eine Produktion für Pro7 mit 2 REDs und einer Ursa Mini, und tatsächlich hat es kein einziger Clip der Ursa Mini in die fertigen Videos geschafft, weil die Bearbeitung der DNGs viel zu langsam geht, viel zu unflexibel ist und einfach nicht für professionelle Produktionen geeignet ist. Vor allem, wenn man *.r3d Material gewöhnt ist.

  17. Re: Betrügerfirma

    Autor: DF 09.10.17 - 14:09

    AlexanderSchäfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo ist da der Betrug? Anderen Firmen steht es doch frei eine
    > Alternative zu entwickeln und für einen geringeren Preis anzubieten. Und
    > jemand der für einen YouTube Kanal eine solche Kamera anschafft, der
    > handelt ohnehin nicht wirtschaftlich.

    Ich bin mir sicher, dass jeder YouTuber, der sich eine RED anschafft, diese Kamera nicht nur für YouTube verwendet.

  18. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: DF 09.10.17 - 14:11

    Dampfplauderer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kauft eine RED wenn man sich eine ARRI nicht leisten kann.

    Sinnfreier Kommentar. Wenn du eine Alexa oder ähnliches hast, meld dich, ich komm vorbei und wir vergleichen sie mit der Epic-W.

  19. Re: Betrügerfirma

    Autor: DF 09.10.17 - 14:17

    Hilary Glaps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > honna1612 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bzw wucher. Die habein ein monopol auf 8k60fps.
    > > Die verlangen 400 dollar für kurze kabel.
    > > 800 dollar für kurze metallhalterungen.
    > > 2000 dollar für mini mags (2 mini ssds von samsung die 200 dollar
    > kosten)
    > > Siehe dazu youtube linus tech tips: red 8k price
    >
    > Wofür kauf man dann diese Kamera? Für derzeitige 4K High Endproduktionen
    > sollten Kameras von ARRI und SONY ausreichen,
    > da stimmen auch die Technischen Daten Blätter zum Produkt.

    Um mal nur ein paar (bei weitem nicht alle) Gründe zu nennen:
    - bestes Dateiformat am Markt
    - ISO verlustfrei in der Postproduktion änderbar
    - hervorragende Farbwissenschaft des Sensors
    - hervorragender Dynamikumfang
    - Stark anpassbares, modulares System
    - Einfacher Workflow
    - hohe Auflösung
    - hohe Frameraten
    - bestes Datenmengen/Leistung Verhältnis
    - hervorragende Unterstützung in gängigen Schnittprogrammen
    - sehr kleine Abmessungen und kleines Gewicht (je nach Aufbau)
    usw. usf.

  20. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: Trollversteher 09.10.17 - 14:57

    >Da wird die Kundschaft schamlos ausgenutzt und ihr rationalisiert dass auch noch weil "Es ist Teuer da muss ja alles gut sein". Was in der Form nicht stimmt. Einfach reviews lesen. Red ist weder bekannt für guten support noch robusten und durchdachten workflow und dafür muss man auch noch extra etwas zahlen.

    Hier haben nun einige dieser Kundschaft hier gepostet, und die klangen jetzt nicht so, als fühlten die sich sonderlich "ausgenutzt". Ich bin selber nicht im Filmgeschäft und kann daher wenig zu RED und deren Preisen sagen, aber ich kenne diese Art der "Argumentation" aus dem professionellen Audiobereich, da können es Laien und Hobbyisten auch häufig nicht verstehen, dass man für ein Mikrofon über 1000¤ hinblättert, wo es doch so tolle Neumann-Kopien aus China für 50¤ gibt. Und das führt dann auch immer zu solchen "Guckt euch youtube Video XY an, der sagt auch dass das Wucher ist und dass mein China-Mikrofon genau so gut klingt, eins111elf!!!"...

    >Es gibt industriestandards die werden einfach ignoriert um mit proprietären zubehör extra geld zu verdienen. So als würde in den nächsten Canon Kameras keine SD Karte passen sondern "Canon mini mags" die intern SD Karten eines anderen herstellers sind und das 12 fache kosten.
    >KOPF -> TISCH

    Wie hier bereits an anderer Stelle erwähnt würde - das ist freie Marktwirtschaft, wenn es wirklich so einfach ist, die gleiche Qualität bei deutlich niedrigeren Preisen und ausschließlich auf "Industriestandards" basierend zu realisieren, wieso macht das dann noch niemand?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 51,95€
  3. 4,19€
  4. 43,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll: Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen
    Surface Laptop 3 mit 15 Zoll
    Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    Im Oktober 2019 soll Microsoft den Surface Laptop als 15-Zöller vorstellen. Das Notebook wird AMD-Hardware nutzen, offenbar sogar mit bis zu acht Kernen. Allerdings gibt es derzeit keinen Mobile-Ryzen-Octacore.

  2. PES 2020 im Test: Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme
    PES 2020 im Test
    Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme

    Neue Partner-Clubs, erweiterte Online-Funktionen und aufgewertete Spielbarkeit: Konami will mit PES 2020 dem Rivalen Fifa 20 die Stirn bieten. Doch im Test aller Spieloptionen bringen bekannte Schwächen das Spiel ins Wanken.

  3. SpaceX: Das Starship nimmt Form an
    SpaceX
    Das Starship nimmt Form an

    Der erste echte Prototyp des Starship ist fast fertig. Am Samstag soll er offiziell vorgestellt werden. Aber schon vorher wurden einige Details bekannt.


  1. 15:17

  2. 15:10

  3. 14:52

  4. 14:24

  5. 13:24

  6. 13:04

  7. 12:42

  8. 12:31