Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red Monstro: Mittelformat-Sensor mit 8K…
  6. Thema

Betrügerfirma

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sagt jemand, der keine Ahnung hat

    Autor: Trollversteher 09.10.17 - 15:01

    >Wow.
    >Genauso betrug wie Apple mit ihren 1000 Euro Smartphones und Samsung oder Sony mit den 800 Euro Dinger. Schließlich bekommt man als China import auch ein Smartphone mit der gleichen Kameraauflösung wie bei den 1000 Euro Smartphones für 100 Euro.

    Und diese Argumentation ist fachlich genau so daneben, wie die des TE...
    Ich hoffe mal, Du hast einfach nur die Ironietags vergessen...

  2. Re: Betrügerfirma

    Autor: Trollversteher 09.10.17 - 15:22

    >Anderes Beispiel zu hoher Preise: Apple

    Wieso hat Apple "zu hohe Preise"? Ein Preis ist dann zu hoch, wenn zu wenige Kunden bereit sind, ihn für ein Produkt zu zahlen. Der Preis wird nicht durch die Herstellungs- und Materialkosten definiert, sondern *alleine* dadurch, was der Kunde bereit ist dafür zu bezahlen.

  3. Re: Betrügerfirma

    Autor: t3st3rst3st 09.10.17 - 19:45

    Für YouTube Gestammel reicht der GoPro China Klon. Und Millionär kann man auch mit einem furzenden Tshirt werden wenn genug Idioten kaufen. Leih dir das Teil einfach mal ein Wochenende, wetten da funktioniert alles? Worum genau geht es also? Was hat RED damit zu tun dass sich der Youtuber nicht zu blöd dafür ist seine Laienmeinung ungefragt ins Netz zu stellen? Hat der bessere Referenzen als der hier?

    http://www.red.com/learn/interviews/peter-jackson

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > MiniMags oder wie sie heissen, da geht wohl öfter mal eins kaputt. Ich
    > will
    > > jetzt nicht das Fass RED für Youtube Videos aufmachen (bei manchen
    > > cinematics von LTT lohnt es sich wohl, aber hier hätte vielleicht ne
    > Sony
    > > auch gereicht) sondern nur sagen dass es da durchaus gemischte
    > > Erfahrungswerte gibt und RED qualitiativ nicht immer tadellos ist.
    >
    > Endlich einer der es versteht. Man gibt 50.000 Euro für eine Kamera aus und
    > muss sich mit qualitätsproblemen ärgern. Es ist nicht so dass man sich ein
    > sorgenfreies produkt und perfekte qualität kauft. - Man kauft 8k60fps.
    > Den rest redet man sich als einzelperson ein. Die Firmen wissen schon was
    > sie tun. Und auf youtube scheint man hier ja herunterzublicken aber wie
    > immer gilt angebot und nachfrage. Daher auch schon einige multimillionäre
    > auf yt.
    > Auf jedenfall: 8k sind sehr praktisch um in der postproduktion einen
    > bildausschnitt nochimmer in 4k zu haben.

  4. Re: Betrügerfirma

    Autor: Trockenobst 09.10.17 - 22:24

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geschafft, weil die Bearbeitung der DNGs viel zu langsam geht, viel zu
    > unflexibel ist und einfach nicht für professionelle Produktionen geeignet
    > ist. Vor allem, wenn man *.r3d Material gewöhnt ist.

    Mit welcher Software wird hier geschnitten? Edius 7.something hatte beim Kameranerd mit BM DNGs bisher keine Probleme, aber die Clips waren bisher auch nicht so lang.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  4. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 17,99€
  2. 4,31€
  3. 2,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  2. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.

  3. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.


  1. 17:39

  2. 16:45

  3. 15:43

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:55