Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ricoh-Kamera mit wechselbarer Objektiv…

Zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer

    Autor: Tach 10.11.09 - 15:34

    Ich hab fuer meine Sony Alpha 300 vor ueber 1 Jahr rund 500 Dollar bezahlt inklusive Kit Optik. Da ist ein Schwenkdisplay dran, es steht eine riesige Bandbreite an KM und Sony Optiken zur Verfuegung und das Ding kommt auf 3 Bilder/s. Okay, kein Movie Modus, aber das macht meine Kompakte fuer 250 Dollar ganz laessig nebenbei. Fuer Web Filmchen reicht das. Und wer mehr mit Movies machen will, der wird mit der Ricoh ja auch nicht gluecklich, weil nur VGA.

    Das mit dem Staub ist ausserdem etwas zu hochgepusht. Ich wechsele ja die Optiken nicht wie die Unterhose. Fuer den Normalfall reicht die Kitoptik und wenn ich mal auf Safari gehe, dann switche ich eben mein Sigma Telezoom rein. Fuer echtes WW und Schnappschuesse hab ich dann noch die Kompakte. Der Versuch, Kompaktcams und SLRs zu migrieren, muss zwangslaeufig scheitern, denn das sind voellig andere Zielgebiete. Eine Kompakte fuer immer dabei haben kann nicht die Wechselsysteme aufnehmen, ohne dass die Cam zwangslaeufig teurer und schwerer wird. Und dann fehlt eben wieder der Sucher und ein Aufstecksucher macht das System dann wieder schwerer und groesser.

    Also, 830 Euro, das sind aktuell rund 1250 Dollar und selbst bei nem Streetprice geht das nur auf 900 Dollar runter. Das ist deutlich zu teuer fuer ne Eierlegwollmilchsau, die dann aber leider doch wieder wichtige Sachen wie ein Schwenkdisplay z. B. oder die Bandbreite an Optiken nicht hat.

    !=Tach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59