Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rückseitig belichtete CMOS-Sensoren mit…

Kleinere Pixel, was die Welt gebraucht hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleinere Pixel, was die Welt gebraucht hat.

    Autor: lulula 12.02.10 - 10:07

    1,1µm?

    Beugungsprobleme kriegt man mit Hintergrundbeleuchtung auch nicht in den Griff. Und welche Kamera hat schon eine Blende von 1,8 oder größer.

    Abgesehen davon holt man mit Hintergrundbeleuchtung mit viel Optimismus vieleicht maximal die doppelte Lichtausbeute heraus.

    Bei einer vernünftigen Pixelgröße von >3µm ist dann die Lichtausbeute auch bei fehlender Hintergrundbeleuchtung fast vier mal so groß wie bei 1,1µm mit Hintergrundbeleuchtung.

    BIOS-Pixel rulez ;-)

  2. Re: Kleinere Pixel, was die Welt gebraucht hat.

    Autor: Replay 12.02.10 - 10:12

    Mein Camcorder (mit CCD) hat 1:1,8er Objektiv. Ein CMOS hat noch dazu das Problem, daß er schneller rauscht als ein CCD. Das hat man aber sehr gut in den Griff bekommen und Camcorder mit CMOS in dieser Bauart rauschen auch bei schlechtem Licht extrem wenig. Dafür gibt es beim CMOS andere Probleme, die bisher nicht gelöst sind.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Kleinere Pixel, was die Welt gebraucht hat.

    Autor: TutnixzurSache1 12.02.10 - 10:35

    lulula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] mit Hintergrundbeleuchtung auch [...]
    o Du hast den Artikel gelesen
    o Du hast das Bild betrachtet und verstanden

  4. Re: Kleinere Pixel, was die Welt gebraucht hat.

    Autor: Sachsenanna 12.02.10 - 10:58

    Hm, ich muss wohl die Passage mit dem kleinen Troll und der Laterne hinter dem Chip überlesen haben oder wo steht etwas von Hintergrundbeleuchtung?

  5. Ok, dann halt ...

    Autor: lulula 12.02.10 - 12:11

    ... "rückseitig beleuchtet". Ändert sich jetzt argumentativ etwas?

    Ja, ich habe das Funktionsprinzip durchaus verstanden.

  6. Re: Kleinere Pixel, was die Welt gebraucht hat.

    Autor: Lichtmenge 12.02.10 - 17:53

    lulula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1,1µm?
    >
    > Beugungsprobleme kriegt man mit Hintergrundbeleuchtung auch nicht in den
    > Griff. Und welche Kamera hat schon eine Blende von 1,8 oder größer.

    Beugungsprobleme und Blende 1,8? Wie steht das im Zusammenhang? Die Blende korrespondiert mit der Lichtmenge bezogen auf den Lichtkreis. Bei einem 50 mm System hat dieser Lichtkreis einen Durchmesser von 50 mm. Es ist aber egal, ob sich dort nun ein Sensor (wo vorgesehen) von 35x24 liegt, oder ein Sensor mit einem Viertel der Fläche. Ein 4:3 Sensor bekommt von der ganzen Lichtmenge nur noch 11% ab. Die Blendenzahl bleibt dabei unberührt und ist für beide Sensoren gleich, nur die Winkel verkleinern sich, was eine Verschiebung in Richtung Tele bewirkt.

    >
    > Abgesehen davon holt man mit Hintergrundbeleuchtung mit viel Optimismus
    > vieleicht maximal die doppelte Lichtausbeute heraus.

    Die Lichtausbeute, also Elektronen/ Photonen bleibt dadurch unverändert. Es kann jetzt, anders als vorher, auch schräg einfallendes Licht erfasst werden.

    >
    > Bei einer vernünftigen Pixelgröße von >3µm ist dann die Lichtausbeute auch
    > bei fehlender Hintergrundbeleuchtung fast vier mal so groß wie bei 1,1µm
    > mit Hintergrundbeleuchtung.

    "fehlende Hintergrundsbeleuchtung"? Das klingt bei dir ja so, als ob da jetzt etwas hinzugekommen wäre.

    Es ist schlichtweg nur eine Frage der Definition. Wenn ich davon ausgehe, dass Anschlüsse grundsätzlich auf der Oberseite liegen, dann muss ich nach dieser Definition so tun, als ob der Sensor "auf dem Bauch" liegen würde, weil die Anschlüsse ja jetzt unter ihm liegen. Dann wird natürlich sein Rücken beleuchtet.

    >
    > BIOS-Pixel rulez ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. nexible GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Digitaler Assistant: Google macht Google Assistant zum Mann - und klingt gut
    Digitaler Assistant
    Google macht Google Assistant zum Mann - und klingt gut

    Erlösung für alle, die sich mit der Stimme des Google Assistant nie anfreunden konnten. Für deutsche Nutzer gibt es eine alternative Stimme. Diesmal ist es eine Männerstimme - und sie gefällt uns besser als die alte.

  2. COD: Activision erklärt Crossplay für Modern Warfare
    COD
    Activision erklärt Crossplay für Modern Warfare

    Kurz vor dem Start eines Betatests für alle Plattformen erklärt Activision das neue Crossplay-Modell. Spieler von Call of Duty: Modern Warfare auf Windows-PC, PS4 und Xbox One können auch dann miteinander spielen, wenn sie unterschiedliche Eingabegeräte nutzen.

  3. Firefox 69.0.1: Mozilla beseitigt Captive-Portal-Problem
    Firefox 69.0.1
    Mozilla beseitigt Captive-Portal-Problem

    Wer Probleme mit Captive Portals hat, dürfte sich über das aktuelle Wartungsupdate von Firefox 69 freuen. Parallel wurden einige andere kleine Fehler beseitigt und das Hijacking von Mauszeigern unterbunden.


  1. 10:33

  2. 10:11

  3. 09:56

  4. 09:41

  5. 09:26

  6. 08:33

  7. 07:58

  8. 07:46