1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: 16 Megapixel in schrägem…
  6. The…

Der Megapixel-Wahn geht weiter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter - die erfindung für dich

    Autor: crumble 20.01.11 - 10:57

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe gehört, dass es umglaublicherweise möglich sein sollte, in der kamera
    > die megapixel anzahl runterzustellen, was ja nicht schlecht ist.

    Und Du meinst die Kamera aendert dann die Hardware oder macht ein Pixel-Binning? Das machen nur die aller wenigsten. Meine Kompakte macht das nur im Videomodus. Konzertbillder kann ich nur Filmen, was aber eigentlich verboten waere ;-)

    Die kleinen Kameras mit Megapixelwahn haben einen entscheidenden Nachteil. Rauscharme Bilder koennen sie nur aufnehmen, wenn man auf dem Monitor nichts mehr erkennen kann :-( Und nicht jeder will nur Fotos am Strand zur Mittagszeit schiessen.

    crumble

  2. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter - die erfindung für dich

    Autor: anders 20.01.11 - 10:57

    Bei mir ist das anders. Wenn ich die 16 MPs auf 4 MP zurückstelle, vertraue ich darauf, dass von den 4 Mio. Pixel, die die Farbe Blau messen auch alle im Bild erhalten sind, d. h. dass ich auch wirklich nur die Messwerte bekomme und all die 12 Mio. hinzugerechneten Blau-Werte entfallen, die brauche ich wirklich nicht.

  3. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: Autor-Free 20.01.11 - 10:59

    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und, ist doch geil.

    Ist das jetzt Ironie oder bist du einfach nur unwissend?

  4. Re: Er hat sich zumindest informiert

    Autor: Gesetze 20.01.11 - 11:04

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sondern ganz banale physikalische Grundsätze der Optik und
    > des Lichtes.

    Und welche Gesetze wären das?

  5. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: BearKnuckle 20.01.11 - 11:15

    Enno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MartinP schrieb:
    > -------------------------------------------------------------------
    > > Aber 16 Megapixel aus einem 1/2,33 Zoll Sensor herauszuquetschen ist
    > > ziemlicher Dünnpfiff...
    >
    > Du bist ja n ganz kluger. Wir sind total begeistert!
    >
    > (Du wolltest damit jetzt aber nicht sagen, dass Deine Bilder mit nur 6
    > Megapixel irgendwie besser würden?)


    Wo er nicht ganz unrecht hat, hat er nicht ganz unrecht. Megapixel sollte man immer in Relation zur Sensorgröße sehen und mehr ist nicht unbedingt besser, da man sich mit mehr Megapixeln bei gleicher Sensorgröße ganz andere Probleme ins Haus holt (Thermisches Rauschen, etc.).

    Gegenfrage an Dich: Für welchen Verwendungszweck benötigst Du eigentlich 16 Megapixel? Und warum reichen Dir 6 Megapixel nicht?

  6. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: franzbrot 20.01.11 - 11:16

    MartinP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laaange her, daß ich E-technik studiert habe.
    > Kameras entwickele ich aber nicht.
    >
    > Das mit den Wellenlänge-Effekten ist aber eigentlich auch mit
    > Abitur-Physik-LK-Wissen zu erschließen...

    Absolut richtig! Und ich glaube, das geht auch mit mit GK-Kenntnissen (ich hatte nie LK). Aber nachdenken ist heute nicht mehr :(

  7. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: vollauf 20.01.11 - 11:23

    Ich wäre ja vollauf begeistert, wenn ich eine Kamera hätte, die tatsächlich 6 Mio. Sensorelemente für Blau hätte.

  8. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: bimbambum 20.01.11 - 11:39

    Full HD ~ 2 Mio. Pixel. Wann habt ihr zuletzt ein Bild gebraucht, das 8 mal größer ist? Ich drucke mir selten Plakatwände aus. Und wenn, dann würde ich eine vernünftige Qualität bevorzugen, statt diesem verrauschten Mist. Bei Kompaktkameras sind 3 - 5 Megapixel sicherlich ausreichend. Aber wie zuvor schon erwähnt wurde: Wenn 'ne große Zahl draufsteht, kauft es das Volk.

  9. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: asdfgh 20.01.11 - 11:45

    Weniger ist manchmal mehr - in diesem Fall Bildqualität. Solange die Leute aber glauben mehr Pixel sind automatisch! besser, solange wird Samsung solchen Müll abliefern. Schließlich profitieren sie ja als weltgrößter Speicherhersteller besonders davon, wenn die Bilder nun den 4-fachen Platz einnehmen.

  10. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: niemals 20.01.11 - 12:06

    Da sage ich dir aber ganz klar, einen Fotoapparat, der 2 Mio. hochgerechneter Pixel liefert, möchte ich mir niemals kaufen.

  11. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: bekloptesteil 20.01.11 - 13:00

    man braucht keine physik um das problem zu verstehen.

    man braucht nur die bilder von einer kamera mit 6mp und 16mp auf einem schirm mit nur "full hd, 2mp" vergleichen.

    das mit 6mp ist immer besser, besonders wenn das bild im dunkeln aufgenommen wurde.

    voraussetzung: man vergleicht canon/sony/Panasonic kompakte mit guten optiken.

    gründe dafür liegen in der zu geringen lichtmenge/pixel je kleiner die pixel werden

  12. Re: Der Megapixel-Wahn geht weiter

    Autor: Last Ninja 20.01.11 - 13:36

    bimbambum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Full HD ~ 2 Mio. Pixel. Wann habt ihr zuletzt ein Bild gebraucht, das 8 mal
    > größer ist?


    Ich hab letztens nen Kalender in DIN A3 drucken lassen, da passt schon.

    Allerdings hab ich auch ne DSLR und keine Digicam. *protz*
    Mit ner Digicam wär da nur Matsch in A3 rausgekommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. DIS AG, Berlin-Wedding
  4. Fresenius SE & Co. KGaA, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
    Geforce Now im Test
    Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

    Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
    2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
    3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
      SpaceX
      Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

      Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

    2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
      Microsoft
      WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

      Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

    3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
      Luftfahrt
      DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

      Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


    1. 18:11

    2. 17:00

    3. 16:46

    4. 16:22

    5. 14:35

    6. 14:20

    7. 13:05

    8. 12:23