1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sandisk, Nikon und Sony: Speicherkarten…

Ist es eigentlich üblich, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist es eigentlich üblich, ...

    Autor: derdon 30.11.10 - 11:07

    dass einzelne Firmen industrieweite Standards selbst festlegen?

    Wäre es nicht sinnvoller, wenn unabhängige Institutionen wissenschaftlich entwickelte Spezifikationen standardisieren und sich dann alle Firmen darauf einstellen müssen?

    Sandisk, Nikon und Sony schließen hier aus meiner Sicht (vor allem kleinere) Wettbewerber aus, die sich erst auf den Standard einstellen müssen, da er eben nicht auf ihren Technologien basiert.

    Ich würde es nicht als Lobbyismus bezeichnen, aber als Ausnutzung von Marktmacht und wahrscheinlich auch sozialen Beziehungen zwischen Firmen und eigentlich unabhängigen Institutionen (vgl. Granovetter "The making of an industry: electricity in the United States" von 1998).

  2. Re: Ist es eigentlich üblich, ...

    Autor: Ena 30.11.10 - 13:06

    Artikel: Sandisk, Nikon und Sony: Speicherkarten mit 500 MByte/s schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sandisk, Nikon und Sony haben ihre Spezifikation bei der
    > Compactflash Association eingereicht, die eine Arbeitsgruppe
    > gegründet hat, um auf Basis der Spezifikation einen Standard zu
    > entwickel

    Ich würd denken deswegen sind andere damit beauftragt worden. Und erst recht kleinere Anbieten dürften sich freien wenn es einheitliche Spezifikationen gibt die man nutzen kann. So fallen Kosten für eine eigene Entwicklung weg. Ausserdem bietet es anderen Unternehmen solche Standards in ihre geräte zu integrieren damit diese Karten genutzt werden können..

    vlt. bin ich aber für dieses Thema auch zu blauäugig ^^

  3. Re: Ist es eigentlich üblich, ...

    Autor: fastforwardklaus 30.11.10 - 18:19

    spezifikationen sind noch lange keine standards ;)
    aber:
    ja, die großen (lassen) entwickeln fleissig immer neue specs. irgendeiner ist dann der gewinner. notfalls wird ein besserer konkurrent..ähm..mitbewerber geschluckt oder mundtotgeklagt.
    entwickeln/forschen kostet geld. auch das muss wieder eingespielt werden ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler m/w/d .NET, C#
    Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. Leitung (m/w/d) "KI in Bildung & Lehre"
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Mitarbeiter (m/w/d) - EDI Operator / Support
    European-Clearing-Center (ECC) GmbH & Co. KG, Bergkamen
  4. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

  1. Streaming Netflix beschließt Partnerschaft mit Steven Spielberg
  2. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  3. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner