1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scannerkamera für Dias, Negative und…

Finger weg! Tipp: Scanservice nehmen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finger weg! Tipp: Scanservice nehmen!

    Autor: iKnips 25.03.10 - 11:08

    Die Qualität solcher Billig-Scanner ist meist recht dürftig. Meine Erfahrung mit Kunden hat gezeigt, dass man doch gerne seine alten Dias und Negative in möglichst guter Quaität in die digitale Welt retten möchte. Oft sprechen wir hier von Bildern, die 30-40 Jahre alt sind.

    Sofern die Diasammlung nicht mehrere Tausend Bilder umfasst (hier wäre vorsortieren ganz zwingend zu empfehlen), würde ich immer einen Scanservice empfehlen. Diesen bieten eigentlich alle regionalen Foto-Dienstleister an bis hin zu Media Saturn. Einfach mal nachfragen. Sind es lediglich einige Hundert Bilder halten sich die Kosten doch sehr in Grenzen und der Kauf eines solchen Gerätes (bzw. auch der Zeitaufwand!) lohnt nicht wirklich.

    Zudem ist die Qualität deutlich besser! Und das ist doch das wichtigste, oder? :-)

  2. Re: Finger weg! Tipp: Scanservice nehmen!

    Autor: mythtv 25.03.10 - 11:11

    Bei Aldi lag so ein Ding für Fotos herum. Es konnte auch auf SD-Karte speichern und später hat man es auf PC kopiert.

    DIAs konnte es evtl auch.
    Der Preis waren wohl 50 Euro.
    Das ist bei tausenden von Dias investierbar. Die wichtigen DIAs kann man dann gegen Geld scannen lassen.

  3. Re: Finger weg! Tipp: Scanservice nehmen!

    Autor: iKnips 25.03.10 - 15:14

    Zum einen scannt so ein Billig-Ding die Dias oder Negative nicht sondern fotografiert sie mit nem Billig-Sensor ab. Das ist schon mal sehr schlecht.

    Dias oder Negative haben eine unglaublich gute Qualität. Da mit einem Billig-Scanner bei zu gehen, ist Schwachsinn. Und wer tausende Dias hat, sollte wirklich vorsortieren. Längst nicht jedes Bild braucht erhalten werden. Zumal man sich bei der Menge die meisten eh wohl seit Jahrzehnten nicht mehr angesehen haben dürfte.

    Ich rate dringend von solchen Billig-Dingern ab. Dann lieber einen einigermaßen guten Flachbett-Scanner mit Diaeinheit ab 200 Euro. Da hat man deutlich mehr von. Und man sollte sich mit dem Thema scannen etwas beschäftigen wollen ... :)

  4. Re: Finger weg! Tipp: Scanservice nehmen!

    Autor: Soe Inschmarn 25.03.10 - 20:05

    iKnips schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Qualität solcher Billig-Scanner ist meist recht dürftig.

    Und weil die Qualität einiger Billig-Scanner meist recht dürftig ist rätst Du von diesem konkreten Modell die Finger zu lassen?

    DU hast also diesen Scanner selbst noch gar nicht getestet. Und trotzdem maßt Du Dir ein Urteil an? Bist Du am Ende ein Gott?

    > Meine Erfahrung mit Kunden hat gezeigt

    Deine Erfahrung mit Kunden? Gibt es wirklich Menschen die so STRUNZENDÄMLICH sind einem Schaumschläger, der Dinge von denen er nichts weiß beurteilt, etwas abzukaufen?

    > dass man doch gerne seine alten Dias und
    > Negative in möglichst guter Quaität in die digitale Welt
    > retten möchte.

    Das hast Du von einem Glückskeks abgeschrieben, gibs zu!




    > Oft sprechen wir

    Also Du und Deine Kunden?

    > hier von Bildern, die 30-40 Jahre alt sind.

    Was natürlich....genau gar nichts... sagt.

    > Sofern die Diasammlung nicht mehrere Tausend Bilder umfasst (hier wäre
    > vorsortieren ganz zwingend zu empfehlen), würde ich immer einen Scanservice
    > empfehlen.

    Jupp. Gute Idee. Falls die Daten verloren gehen kann ich meine Bilder ja dann immer noch auf einem brasilianischen Crackerboard wieder finden.

    > Zudem ist die Qualität deutlich besser!

    Ach so, die Qualität ist da deutlich besser. Lass mich raten, die Scanservices von denen Du hier schwadronnierst kennst Du genausowenig wie den Scanner über den Du hier schwadronnierst..

    > Und das ist doch das wichtigste, oder? :-)

    Bei der Auswahl seines Scanners keinem Schaumschlägers aufzusitzen ist wichtiger.

  5. Re: Finger weg! Tipp: Scanservice nehmen!

    Autor: namenloser22 11.04.10 - 23:07

    dann gibts hier 2 schaumschläger (-;
    Iknips hat recht die meisten billigscanner bringen nichts )=
    Ich möcht keine werbung machen aber ein dienstleister der im namen filmscanner hat scannt negative wirklich sehr billig und vor allem gut !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG', München
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de