Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seam: Fraunhofer-Forscher entwickeln sehr…

Schneller Drucker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schneller Drucker?

    Autor: heikom36 05.04.19 - 11:35

    Also ich kann meinen 3D Drucker schon ziemlich schnell laufen lassen.
    Das Problem ist ja nicht der langsame Drucker sondern die Materialien, die sich einfach nicht mehr ab bestimmte Geschwindigkeiten verarbeiten lassen.

    Wäre es nicht korrekter zu sagen: Neue Materialien lassen 3D Drucker schneller drucken?

  2. Re: Schneller Drucker?

    Autor: dangi12012 05.04.19 - 11:51

    > Wäre es nicht korrekter zu sagen: Neue Materialien lassen 3D Drucker
    > schneller drucken?

    Was würden wir denn ohne golem forumexperten die besser wissen als das Frauenhofer institut warum der drucker schneller druckt als andere.

  3. Re: Schneller Drucker?

    Autor: TrollNo1 05.04.19 - 12:00

    Naja, ich denke auch nicht, dass die Achsen zu langsam fahren. Das Zeug muss halt trocknen und das dauert. Wenn man ein entsprechend großes Werkstück hat, kann man solange an anderen Stellen drucken, bis es am Anfang trocken ist. Aber ich hab auch schon genug Maschinen gesehen, die deutlich schneller und auch sehr exakt Positionen angefahren sind.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Schneller Drucker?

    Autor: heikom36 05.04.19 - 12:05

    Nochmal:
    Das es derzeit langsam ist liegt NICHT(!) an den Druckern selbst.
    Die eingesetzten Materialen sind dafür verantwortlich.
    Ich habe genügend Tests gemacht und das MATERIAL(!) macht die Geschwindigkeiten, die beim Drucker möglich sind, nicht mehr mit.

    Und das Wort "Forenexperte" kannst dir wirklich in den Arsch stecken - du willst Leute damit abwerten aber ich darf mich sogar aus Ausbildungsgründen IT-Experte nennen und bin dann bestimmt auf Augenhöhe.
    Und dann habe ich auch noch so ein Teil selbst hier stehen und kenne die Praxis ziemlich gut.
    Was sind deine Referenzen ausser die Gabe Leute anzugreifen? Fachlich hast du jedenfalls auf ganzer Linie versagt!

  5. Re: Schneller Drucker?

    Autor: heikom36 05.04.19 - 12:09

    Nicht nur das Auskühlen (Trocknen eher weniger) ist das Problem. Der Materialfluss ist viel wichtiger.
    Trocknen (Kühlen) kann man ja mit entsprechenden Lüftern hinbekommen. Aber auch hier ist es Materialabhängig. PETG braucht eine relativ lange Kühlzeit. Da lasse ich die Lüfter auch nur auf 10% der Leistung laufen - habe ich für meinen Drucker ermittelt - bei jedem ist es anders.
    PLA kühle ich dagegen viel mehr während des Drucks. Und auch die Geschwindigkeiten und Temperaturen müssen passen - muss man jedesmal neu herausfinden wenn man neu eingekauft hat um optimale Ergebnisse zu haben.
    Ich habe jedenfalls festgestellt: Nicht die Hardware Drucker ist das Problem - die Hardware Material macht es langsam.

  6. Re: Schneller Drucker?

    Autor: Sphinx2k 05.04.19 - 12:13

    Da wäre doch ehr im Artikel interessant wie die Geschwindigkeit zustande kommt.
    1. Anderes Material
    2. Bessere Kühlung
    3. 1cm Nozzle
    4. ?

    Ich kann meinen kleinen zuhause auch sehr schnell drucken lassen. Ist es etwas großes mit Graden Wänden ist das auch kein Problem. Aber die Qualität wird insgesamt schlechter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  3. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  4. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51