Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Separate Cloud-Version: Lightroom nur…

Ich als Hobbyfotograf..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: mbr 19.10.17 - 08:41

    ... brauch somit ein neues DAM Tool, RAW Entwicklung mach in eh extern in DxO.

    Ideen?

  2. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Snooze1702 19.10.17 - 08:56

    Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich sein.

  3. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: ikso 19.10.17 - 08:58

    Apple Fotos?
    Ich weiss nicht was du alles damit anstellen willst, aber meine Bedürfnisse werden damit erfüllt.

  4. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Maddix 19.10.17 - 08:59

    Snooze1702 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich sein.

    CaptureONE ist super, dummerweise aber sehr teuer. Habe es selbst seit Jahren und es funktioniert echt gut. Nur halt teuer...wobei Lightroom CC auch sehr teuer ist, gefühlt...

  5. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Snooze1702 19.10.17 - 09:03

    Finde es auch sehr teuer. Selbst die Abo-Version ist teuer. Wenn sie die Software jetzt günstiger anbieten würden, denke ich dass sie viele Adobe User abziehen könnten.

    Kannst du mir sagen ob ich für neue Versionen nochmal bezahlen muss wenn ich die Einmalzahlung nehme, statt dem Abo?

  6. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: theFiend 19.10.17 - 09:05

    mbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... brauch somit ein neues DAM Tool, RAW Entwicklung mach in eh extern in
    > DxO.
    >
    > Ideen?

    Warum? Die LR 6 Version läuft ja weiterhin. Meist kann man auf die paar Zusatzfeatures die eine CC Version bietet dann auch gut verzichten. Erst in ein paar Jahren wird sich dann vielleicht so viel Unterschied ergeben, das sich ein Umstieg wirklich lohnt...

  7. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: SirFartALot 19.10.17 - 09:06

    ACDsee Pro oder (besser) Ultimate (und wenn man geduldig ist, kann man regelmaessig sehr guenstig upgraden, weil es immer wieder mal starke Rabatte vom Hersteller gibt). Hat alles was ich brauche, und in der aktuellen Version sogar Ebenen (Ultimate).

    Und wenn das mal nicht ausreicht, PS Elements (nicht ganz aktuelle Version) und Topaz Labs bzw. NIK Plugins. MMn von Hobby bis Amateur mehr als ausreichend.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  8. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: mbr 19.10.17 - 09:13

    Snooze1702 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich sein.

    sieht vielversprechend aus.. ich schau mal rein.. danke

  9. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.17 - 09:24

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Snooze1702 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich sein.
    >
    > CaptureONE ist super, dummerweise aber sehr teuer. Habe es selbst seit
    > Jahren und es funktioniert echt gut. Nur halt teuer...wobei Lightroom CC
    > auch sehr teuer ist, gefühlt...

    CaptureOne teuer? Vielleicht die erste Lizenz, dann kostet es nicht mehr als Lightroom.

  10. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: rizzorat 19.10.17 - 09:24

    Ich muss für meine Frau dann auf lange sicht auch was anderes suchen. Abo modell lohnt sich mal überhaupt nicht. Für Professionelle Anwender vielleicht, für den Hobbyanwender mal gar ned.

    Adobe ist mit dem ganze Abomodell zu nem reinen Profianwender geworden

  11. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.17 - 09:26

    Snooze1702 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich sein.

    Capture One Pro kann ich auch nur empfehlen.

    Und als Vorteile gegenüber Lightroom, ist die Farbverwaltung in Capture One einfach wesentlich besser, vor allem ist Capture One neutral.
    CaptureOne kann man (mit OpenCL) auch auf einem Ultrabook nutzen - Lightroom ist ein lahmer Resourcenfresser...

  12. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Asser 19.10.17 - 09:27

    mbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... brauch somit ein neues DAM Tool, RAW Entwicklung mach in eh extern in
    > DxO.
    >
    > Ideen?

    Habe mir die gleiche Frage gestellt...DXO Essential und Elite gibt es teilweise für lau. Die 11 Essential ist ja gerade kostenlos. Nur der DAM Part fehlt. Du bearbeitest die RAWs in DXO? Wie ist der Workflow?

    RAW import in LR -> Bearbeiten in DXO -> JPEG export aus DXO + DNG zurück nach LR?

    Heißt pro Foto minimum drei Dateien? Füllt sich ein wenig nach Platzverschwendung an. Wäre schön wenn es bei einer RAW und JPEG bliebe. Geht aber nicht, oder?

  13. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.17 - 09:30

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss für meine Frau dann auf lange sicht auch was anderes suchen. Abo
    > modell lohnt sich mal überhaupt nicht. Für Professionelle Anwender
    > vielleicht, für den Hobbyanwender mal gar ned.
    >
    > Adobe ist mit dem ganze Abomodell zu nem reinen Profianwender geworden

    Ich würde eher sagen dass Adobe zu einem typisch gierigem Unternehmen geworden ist.
    Was macht man wenn man kein hochwertigen Produkte abliefern will aber man gleichzeitig fast ein Monopol hat? Ein Abomodel einführen damit der Nutzer zum zahlen gezwungen wird.

    Wenn man sich auch die Farbverwaltung in Lightroom oder Capture One anschaut, stellt man fest das Lightroom ein eher primitives und einfaches Produkt ist.
    Dazu ist dann auch noch Lightroom mit jede Menge Schrott überfrachtet wir Plugins für Bücher, Webdienste, etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.17 09:31 durch DetlevCM.

  14. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Asser 19.10.17 - 09:32

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Snooze1702 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich sein.
    >
    > Capture One Pro kann ich auch nur empfehlen.
    >
    > Und als Vorteile gegenüber Lightroom, ist die Farbverwaltung in Capture One
    > einfach wesentlich besser, vor allem ist Capture One neutral.
    > CaptureOne kann man (mit OpenCL) auch auf einem Ultrabook nutzen -
    > Lightroom ist ein lahmer Resourcenfresser...

    279¤ ist schon fett für ein paar Familienfotos verwalten und entwickeln. Haben die auch mal Preisaktionen?

  15. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.17 - 09:38

    Asser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Snooze1702 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hast du dir mal Capture One angeschaut? Könnte evtl. was für dich
    > sein.
    > >
    > > Capture One Pro kann ich auch nur empfehlen.
    > >
    > > Und als Vorteile gegenüber Lightroom, ist die Farbverwaltung in Capture
    > One
    > > einfach wesentlich besser, vor allem ist Capture One neutral.
    > > CaptureOne kann man (mit OpenCL) auch auf einem Ultrabook nutzen -
    > > Lightroom ist ein lahmer Resourcenfresser...
    >
    > 279¤ ist schon fett für ein paar Familienfotos verwalten und entwickeln.
    > Haben die auch mal Preisaktionen?

    Vor paar Jahren waren es 230¤ wenn ich mich nicht irre.
    Updates kosten meine ich um die 80¤ - und man kann auch eine Version überspringen.
    Lightroom hat vor der Version 4 ja auch 300+ ¤/£ gekostet. Version 4 wurde dann als typisches Lockangebot für 100£ angeboten.

    Ich habe damals für Lightroom 5 Geld zum Fenster rausgeworfen... dann etwa 2 bis 3 Monate später fur CaptureOne 7.2.3 bezahlt. Danach ein Update auf 8, 9 übersprungen und nun Version 10. Version 11 werde ich vermutlich wieder überspringen.

    Dazu gibt es auch die Testversion von CaptureOne Pro.

  16. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: JTR 19.10.17 - 09:50

    Bin Laie, aber http://rawtherapee.com ist kostenlos und soll in gewissen Dingen sogar Lightroom schlagen und gibt es soz. für alle Plattformen (Linux, Windows, Mac).

  17. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.17 - 09:55

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin Laie, aber rawtherapee.com ist kostenlos und soll in gewissen Dingen
    > sogar Lightroom schlagen und gibt es soz. für alle Plattformen (Linux,
    > Windows, Mac).

    RawTherapee ist nicht schlecht - dafür dass es kostenlos ist, sogar sehr gut, aber die "Erstfarben" sind doch deutlich schlechter als bei CaptureOne. Und man braucht doch mehr Zeit beim Editieren.
    Für Linux-Nutzeung gäbe es auch noch Digikam (KDE) - allerdings habe ich mich nie so Recht damit anfreunden können...

  18. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: tbone 19.10.17 - 09:57

    Capture One mit Sony Camera 50¤. So subventioniert ist der Preis schon unschlagbar.

  19. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: burzum 19.10.17 - 10:00

    LR Ersatz -> Capture One Pro
    PS Ersatz -> Affinity Photo 55¤
    Adobe CC -> Google: "adobe cc amtemu" 0¤ *hust*

    Ich hatte LR3 von der Firma für lau bekommen und dann bis 5 Updates gemacht. Die 7D II RAWs wurden dann von LR nicht erkannt, Tethering geht auch nicht. Und nur wegen der Kamera kauf ich nicht schon wieder ein Update. Für $10 USD hab ich dann eine Software gekauft die tausende RAW Formate supported und selbst der uralte Fotoviewer von Windows zeigt sie damit und und auch Previews im Explorer.

    Selbst die aktuelle PS CC Version hat einen Bug der scheinbar seit 2013 mit Grafiktablets bekannt ist. In irgendeinem Forum, nicht mal das von Adobe, findet sich dann die Lösung. Im Settings Folder von PS eine Datei anzulegen mit zwei Zeilen die das Problem behabt...

    Adobe, echt jetzt? Diesen Scheiß Support für eure Apothekenpreise? Fickt euch! So vergrault man effektiv Kunden!

    Wenn Adobe ja irgendeine kleine unterbesetzte Butze wäre, aber für einen Laden von der Größe und den Preisen der Produkte ist der Support echt peinlich.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  20. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Autor: DeathMD 19.10.17 - 10:35

    Wie sieht es eigentlich mit Aftershot Pro aus? Scheint ja recht günstig zu sein.
    http://www.aftershotpro.com/de/products/aftershot/pro/?hptrack=desoasp

    Hat schon mal jemand Pixeluvo getestet?
    http://www.pixeluvo.com/

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. UNIQ GmbH, Holzwickede
  3. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. bei Alternate vorbestellen
  4. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

  1. Azure: Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat
    Azure
    Microsoft hat "eine Fülle an Ankündigungen" parat

    Ignite 2018 Neue virtuelle Maschinen, mietbare SSDs und WAN-Verbindungen über das Microsoft-Backbone: Azure bekommt eine ganze Reihe an neuen Funktionen in den Bereichen Storage, Netzwerken und Security. Vieles davon befindet sich allerdings noch in der Preview-Phase.

  2. Nach Safari und Chrome: Firefox ins Jenseits befördern
    Nach Safari und Chrome
    Firefox ins Jenseits befördern

    Mit einem präparierten Link kann Mozillas Firefox zum Absturz gebracht werden. Ähnliches hat ein Sicherheitsforscher zuvor mit Apples Safari und Googles Chrome gezeigt. Auf einer Webseite sammelt er die Lücken - mitsamt Absturz-Button.

  3. Actionspiel: Modder erweitert Doom 2 um Battle Royale
    Actionspiel
    Modder erweitert Doom 2 um Battle Royale

    Die Battle-Royalisierung der Actionspielewelt geht weiter: Jetzt gibt es auch für den Klassiker Doom 2 eine Mod, in der man wie in Fortnite und Pubg darum kämpfen kann, möglichst lange am virtuellen Leben zu bleiben.


  1. 16:40

  2. 16:20

  3. 16:00

  4. 15:40

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:00