Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simplicam-Überwachungskamera: Orwell…

Lieber selber bauen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber selber bauen

    Autor: Kampfmelone 09.01.14 - 10:36

    Ein Raspi und eine Webcam - Zugriff per VPN und/oder SSH mit Schlüsseldatei.
    Ob jemand in meine Wohnung schauen kann will ich wirklich nicht einer Firma überlassen.
    Nebenbei ist es wahrscheinlich auch günstiger und flexibler, aber das ist gar nicht so der Punkt.

  2. Re: Lieber selber bauen

    Autor: burzum 09.01.14 - 14:57

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Raspi und eine Webcam - Zugriff per VPN und/oder SSH mit
    > Schlüsseldatei.
    > Ob jemand in meine Wohnung schauen kann will ich wirklich nicht einer Firma
    > überlassen.
    > Nebenbei ist es wahrscheinlich auch günstiger und flexibler, aber das ist
    > gar nicht so der Punkt.

    Klar, weil auch jeder, gerade meine Eltern, so etwas auch mal eben zwischen zwei Kaffe zusammenbauen und konfigurieren können. Günstiger mit Sicherheit auch nicht wenn Du die Arbeitszeit berechnest.

    Und ehrlich, ich würde mir auch eher das Produkt kaufen als meine Zeit mit der Frickelarbeit zu verschwenden. Aber das ist meine Meinung, wenn Du Spaß an der Bastelei hast bitte. ;)

    Das Argument der Firma nicht zu vertrauen ist aber sehr wohl ein gutes.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. PiSA sales GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-78%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00