Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sinar lantec: Fachkamera mit iPhone als…

Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: rabatz 26.11.12 - 09:51

    Also bin ich der einzige, der das hier einfach nur lächerlich findet? Ein Stativ für ein Handy und eine App von einem Fremdhersteller, bei der man die verwendete Brennweite auch noch manuell einstellen muss an einer Profikamera. Das kann ja wirklich nicht deren Ernst sein. Würde mich nicht wundern, wenn sie für das Stativ so viel verlangen, als gleich für einen ordentlichen optischen Sucher.

  2. Re: Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.11.12 - 10:05

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bin ich der einzige, der das hier einfach nur lächerlich findet? Ein
    > Stativ für ein Handy und eine App von einem Fremdhersteller, bei der man
    > die verwendete Brennweite auch noch manuell einstellen muss an einer
    > Profikamera. Das kann ja wirklich nicht deren Ernst sein. Würde mich nicht
    > wundern, wenn sie für das Stativ so viel verlangen, als gleich für einen
    > ordentlichen optischen Sucher.

    Ich bin ganz bei dir... als nächstes schieben sie sich den Scheiß
    in den Arsch um Fieber zu messen. Tolle neue Welt.. danke Apple!

  3. Re: Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: Trollfeeder 26.11.12 - 10:32

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bin ich der einzige, der das hier einfach nur lächerlich findet? Ein
    > Stativ für ein Handy und eine App von einem Fremdhersteller, bei der man
    > die verwendete Brennweite auch noch manuell einstellen muss an einer
    > Profikamera. Das kann ja wirklich nicht deren Ernst sein. Würde mich nicht
    > wundern, wenn sie für das Stativ so viel verlangen, als gleich für einen
    > ordentlichen optischen Sucher.

    Jop! Und die guten Digitalbacks sollten alle einen eigenen Monitor haben. Die von Phase One haben jedenfalls einen und der scheint größer als ein iPhone zu sein.


    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: Netspy 26.11.12 - 11:23

    Hast du auch mal geschaut, was die Teile kosten?

  5. Re: Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.11.12 - 16:59

    Ein Drahtrahmen wäre die preiswerteste Lösung.

  6. Re: Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: Trollfeeder 27.11.12 - 09:43

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du auch mal geschaut, was die Teile kosten?

    Zitat: "Die Sinar lantec kostet ab knapp 3.100 Euro. Die Halterungen für die digitalen Rückteile kosten extra ab jeweils rund 660 Euro."

    Da fallen die 40.000¤ für den Digitalback gar nicht mehr auf. Ist halt Profigerät mit 80 Megapixeln. Wer das braucht hat wenig Alternativen.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Ein iPhone-Stativ mir Fremdhersteller-App als Sucher für eine Profikamera?

    Autor: Netspy 27.11.12 - 12:44

    Weiß ich nicht, da der Preis für die iPhone-Halterung ja nirgendwo genannt wurde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  3. DEUTZ AG, Köln
  4. über duerenhoff GmbH, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 6,37€
  4. 45,99€ (Release 19.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

  1. Telefonieren mit Echo-Lautsprechern: Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland
    Telefonieren mit Echo-Lautsprechern
    Weiterhin kein Echo Connect für Deutschland

    Die Markteinführung des Echo Connect lässt weiter auf sich warten. Mit dem Zubehör wird ein Echo-Lautsprecher zu einem Freisprechtelefon, mit dem über die normale Festnetzleitung telefoniert wird. Auch mit der Vorstellung neuer Alexa-Geräte gibt es dazu keine Neuigkeiten.

  2. Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    Amazon Alexa
    Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

    Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  3. Autonomes Fahren: ÖPNV-Anbieter will mit autonom fahrendem Bus auf die Straße
    Autonomes Fahren
    ÖPNV-Anbieter will mit autonom fahrendem Bus auf die Straße

    Fließender Verkehr, Kreuzungen, Kreisverkehre: Es ist schon einiges, was das französische ÖPNV-Unternehmen Transdev dem autonom fahrenden Bus I-Cristal zumuten will. Aber damit nicht genug: Er soll mit normaler Geschwindigkeit durch eine französische Großstadt kurven.


  1. 20:12

  2. 20:09

  3. 19:11

  4. 18:50

  5. 18:06

  6. 17:40

  7. 17:18

  8. 16:47