1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snap Spectacles: Snapchat stellt…

Strandkamera ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strandkamera ?

    Autor: Mopsmelder500 26.09.16 - 08:35

    Dann würfte es bald ein Sonnenbrillenverbot am Strand geben

  2. Re: Strandkamera ?

    Autor: Shuro 26.09.16 - 08:53

    Warum? Schon heute laufen alle am Strand mit Smartphone rum und da wird schon genug gefilmt. Ich denke nicht das diese Brille da groß einfluss ausübt...zudem ich eh bezweifel das sich Leute dieses peinlich aussehende Teil aufsetzen wollen.

  3. Re: Strandkamera ?

    Autor: carp 26.09.16 - 11:38

    Shuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zudem ich eh bezweifel das sich Leute dieses peinlich aussehende
    > Teil aufsetzen wollen.

    Selfie-Sticks (a.k.a. "Deppen-Zepter") haben ja auch eine gewisse Verbreitung gefunden - warum also nicht diese Sonnenbrillen (ich mag beide nicht)?

  4. Re: Strandkamera ?

    Autor: tomate.salat.inc 26.09.16 - 11:58

    Warum sollte es? Stört absolut keinen, wenn du damit am Strand rumrennst. Hab am Strand eigentlich immer ne Kamera dabei ... seit Jahren eigentlich schon ne Unterwasserkamera damit ich vom Meer aus Bilder machen kann.

  5. Re: Strandkamera ?

    Autor: M.P. 26.09.16 - 14:29

    In vielen öffentlichen Bädern gibt es inzwischen ein generelles Fotografierverbot...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 1,99€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
    ZFS erklärt
    Ein Dateisystem, alle Funktionen

    Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
    Von Oliver Nickel

    1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
    2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    1. Gegen Youtube: ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken
      Gegen Youtube
      ARD und ZDF verbinden ihre Mediatheken

      ARD und ZDF machen Schritte um ihre Mediatheken enger zu verbinden. Die ersten Maßnahmen wie eine Weiterleitung bei der Suche und ein gemeinsames Login sind nur der Anfang.

    2. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
      Gigafactory
      Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

      Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

    3. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
      Windows 10 on ARM
      Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

      Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.


    1. 18:34

    2. 16:45

    3. 16:26

    4. 16:28

    5. 15:32

    6. 15:27

    7. 14:32

    8. 14:09