Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snappgrip: Ein Bluetooth-Griff verwandelt…

LOL - 84,- EUR...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LOL - 84,- EUR...

    Autor: ichbinsmalwieder 21.12.12 - 10:44

    Dafür gibt's schon einigermaßen gute Kompaktkameras, die garantiert bessere Bilder machen als jedes Smartphone...

    Und statt dieses Klumpens kann man auch eine separate Kompaktkamera mitschleppen.

  2. Re: LOL - 84,- EUR...

    Autor: redbullface 21.12.12 - 11:03

    Prinzipiell hast du recht, aber du vergisst zwei wichtige Tatsachen. Zum einen, wer möchte schon neben seinem Smartphone ständig eine weitere Kamera mit sich schleppen. Das Zusatzgerät wird ja an die Kamera befestigt und ist sehr klein im Vergleich zu einer richtigen Kamera. Wer möchte sich schon mit einer weiteren Kamera beschäftigen, als Smartphone Fotograf? Stattdessen fotografiert man mit dem Gerät, das man schon gut kennt und liebt.

    Auf der anderen Seite werden die Fotos auf dem Smartphone gespeichert. Man kann überall und sofort die Fotos bearbeiten und hochladen. Ganz unkompliziert. Das ist der wesentliche Vorteil.

    Gut, auch das kann man noch anders lösen, nämlich per WiFi-Speicherkarten (8 GB knapp 80 Euro, habe ich im Einsatz in meiner DSLR, Fotos werden sofort auf Tablet übertragen). Aber das ist dann wieder Stück weiter... Auf jeden Fall finde ich den Preis angebracht und eine Tolle Sache. Zusammen mit den anbringbaren Linsen ist das doch ganz witzig. Und noch einem gescheiten Mikrofon.^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Daimler AG, Fellbach
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 120,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Alternatives Betriebssystem: Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen
    Alternatives Betriebssystem
    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

    MWC 2017 Jolla erweitert seine Softwarepartnerschaft und will Sonys Open-Device-Programm unterstützen: Für eine Reihe von Xperia-Smartphones soll das alternative Betriebssystem Sailfish OS erscheinen. Einen Zeitplan hat das Unternehmen nicht bekanntgegeben.

  2. Gamesbranche: PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten
    Gamesbranche
    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

    GDC 17 Keine Plattform ist bei Spielentwicklern so beliebt wie der PC - Playstation 4 und Xbox One folgen offenbar mit deutlichem Abstand. Bei den VR-Headsets gibt es einen erstaunlich klaren Favoriten.

  3. Digitale Assistenten: Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft
    Digitale Assistenten
    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

    MWC 2017 Der Kampf um die Marktmacht bei digitalen Assistenten ist in vollem Gange. Demnächst wird es den Google Assistant für viele Smartphones geben, die bisher bewusst von Google ausgeschlossen wurden. Lenovo setzt hingegen auf Amazons Alexa.


  1. 14:31

  2. 14:21

  3. 14:16

  4. 13:30

  5. 12:49

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:44