1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sofortbildkameras im Test: Was den…

2,50 EUR pro Bild ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 2,50 EUR pro Bild ...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.17 - 12:24

    Selbst 0,60 EUR sind jenseits von gut und böse, da beim Drogeriemarkt um die Ecke ein Digital-Abzug max. 0,19 EURO kostet. Wenn der gemeine Hipster wieder was anderes entdeckt hat, ist es mit dem Sofortbild-Hype wieder vorbei.

  2. Re: 2,50 EUR pro Bild ...

    Autor: Golressy 08.05.17 - 12:44

    Die Preise waren von Anfang an immer schon zu hoch.

    Und verwackelt und unscharf waren die Fotos meist auch.

    Die Qualität hatte nie gestimmt.

    Und für die Ewigkeiten waren die Fotos auch nicht so wirklich. Auf den Original Polaroid Fotos die wir noch haben, nimmt immer mehr die Farbe ab.

    Wenn ich wirklich ein Sofortfoto brauche, mache ich das mit dem Smartphone und gehe einfach in den nächsten Drogerie/Supermarkt. Da ist fast immer ein Sofortdrucker.

    Allerdings... haben Polaroids mehr Datenschutz durch alte cloudfreie analoge Technik. Auf dem Smartphone könnte eine APP die Fotos irgendwo hochladen. Und den Ausdruck-Terminals in den Supermärkten kann man auch nicht 100% Vertrauen. Es ist immer seltsam, dass die beim Start auf die Nicht-Nutzung von Copyright-Material Hinweisen. so was macht mich schon Stutzig. Ob die Geräte die Bilder nicht doch behalten und man in den AGBs irgendwie drin stehen haben, dass sie behalten und prüfen dürfen.

  3. Re: 2,50 EUR pro Bild ...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.17 - 12:54

    > Es ist immer seltsam, dass die beim Start auf die
    > Nicht-Nutzung von Copyright-Material Hinweisen. so was macht mich schon
    > Stutzig.

    Vielleicht auch nur voraus eilender Gehorsam. Auf DVD-Veröffentlichungen kommt ja auch immer öfter ein "Ausschluss", wonach sich das Studio von der im eigenen Film postulierten Meinung distanziert. "Achtung, da kommt gleich was, das finden wir total dufte und verdienen Millionen damit, aber gesagt hat das ein anderer, ok?"

    Kann sein, dass die Druckereien hier Angst davor haben, die Bilder mit ggf. Copyright-verdächtigem schon nur zum technisch für den Druck notwendigen Zwischenspeichern illegal im System zu haben. Beihilfe zur Schwarzkopie sozusagen.

  4. Re: 2,50 EUR pro Bild ...

    Autor: mainframe 08.05.17 - 16:09

    Ich finde die Preise nicht zu hoch...

    Es ist was besonderes... und genau so sollte man auch damit umgehen.

  5. Re: 2,50 EUR pro Bild ...

    Autor: ichbinsmalwieder 08.05.17 - 17:33

    mainframe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Preise nicht zu hoch...
    >
    > Es ist was besonderes... und genau so sollte man auch damit umgehen.

    Warum? weil es so teuer ist?
    Zirkelschluss :)

    Wenn ich Bilder sofort haben will, nehm ich meinen Canon Selphy mit und drucke die Bilder aus der Kompaktknipse oder DSLR schwuppdiwupp für ~ 0,30¤

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Technical Product Owner (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. SAP MM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  4. Full Stack Developer (w/m/d) Marketing/E-Commerce
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AKRacing Gaming-Stuhl Core EX SE für 169€, Cooler Master Gaming-Mauspad für 21,99€)
  2. 464,29€
  3. (u. a. Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, MSI RTX 3060 Ti...
  4. 54,99€ statt 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Kampf gegen Kindesmissbrauch: Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle
Kampf gegen Kindesmissbrauch
Die wichtigsten Antworten zur Chatkontrolle

Was steckt genau hinter den Plänen der EU-Kommission zur Chatkontrolle und wie gefährlich wäre deren Umsetzung?
Von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

  1. Recht auf Verschlüsselung Wissing beunruhigt über Pläne zur Chatkontrolle
  2. Überwachung Petition gegen Chatkontrolle
  3. SPD gegen FDP Ampelkoalition uneins bei Chatkontrolle

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer