Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony A9: Bei dieser Vollformatkamera geht…

Spiegel?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiegel?

    Autor: Bephep 20.04.17 - 11:18

    Was hier beschrieben wird:
    "Ein Großteil des einfallenden Lichtes, das auf den fest montierten Spiegel fällt, scheint durch ihn hindurch auf den dahinter liegenden Sensor. "
    ist das Prinzip nach dem die SLT - Kameras (wie z.B. die Sony Alpha 77 II) von Sony funktionieren.
    Die Sony Alpha 9 hat keinen Spiegel , wie auch die anderen Kameras mit E-Mount. Hier fällt das Licht direkt auf den Sensor...

  2. Re: Spiegel?

    Autor: Arahn 20.04.17 - 12:21

    Vielen Dank für die Information.

    Ich hatte mich zuerst etwas gewundert wie bei einem solchen Flaggschiff das wegfallende Licht kompensiert werden sollte ohne ein zu starkes Rauschen zu fördern. Sony hat ja generell in letzter Zeit echt gezeigt was sie können. Rauschen, Dynamik ... Ich fühle mich weder schlecht ausgerüstet noch neidisch, aber zumindest gratulieren muss man.

    Aus Neugier:
    Wie schlagen sich diesbezüglich eigentlich die SLTs, also wegen des Weniger an Lichts?

    Als alter SLR Hase will ich einfach meinen Spiegel und alles andere ist doof. Das muss ich nicht testen, dass weiß ich auch so. Stromverbrauch, aufgeheizter Sensor, blödes Display statt dem echten Licht - nenenene, das ist mal so gar nichts für mich - und dann kam die EOS 5D Mark IV. Seither erwische ich mich wieder und wieder, dass ich via Live View und dem genialen Dual Pixel AF arbeite der nicht nur brutal schnell ist, absolut zuverlässig, empfindlicher als der normale Phasen AF, nicht an Zonen gebunden. Humpf, ich muss wohl mal über meinen Schatten springen.

    Da kommt mir doch plötzlich der Gedanke meine 7D Mark I nicht durch die Mark II zu ersetzen sondern durch eine Sony...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.17 12:22 durch Arahn.

  3. Re: Spiegel?

    Autor: HansDampf14 20.04.17 - 13:22

    Der Lichtverlust bei SLT's ist sehr gering und in der Praxis nicht spürbar. Hatte vor meiner letzten Anschaffung etwas intensiver nachgefoscht.
    Bin übrigens auch von Canon auf Sony gewechselt ... und will nicht mehr zurück !

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Swyx Solutions AG, Dortmund
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,00€ zzgl. 5€ Versand (USK 18)
  2. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01