1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Alpha 6500 mit 425…

Moooondpreise!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moooondpreise!

    Autor: allegoric 07.10.16 - 09:28

    Geile Kamera, aber absoluter Mondpreis aus meiner sicht.

  2. Re: Moooondpreise!

    Autor: theq86 07.10.16 - 10:01

    Sehe ich auch so. Gerade wenn man bedenkt, dass man zu dem Preis dann schon fast eine FullFrame Kamera aus der Alpha 7 Reihe bekommt.

    IMHO ist selbst die A6300 preislich zu hoch angesetzt, wenn man es mit der A6000 vergleicht. Die A6500 noch mal fast doppelt so teuer zu machen wie die A6300 ist schon sehr frech.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.16 10:02 durch theq86.

  3. Re: Moooondpreise!

    Autor: Horsty 07.10.16 - 12:19

    theq86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so. Gerade wenn man bedenkt, dass man zu dem Preis dann schon
    > fast eine FullFrame Kamera aus der Alpha 7 Reihe bekommt.
    >
    > IMHO ist selbst die A6300 preislich zu hoch angesetzt, wenn man es mit der
    > A6000 vergleicht. Die A6500 noch mal fast doppelt so teuer zu machen wie
    > die A6300 ist schon sehr frech.

    https://www.dpreview.com/files/p/articles/2453723213/slidea11.jpeg

  4. Re: Moooondpreise!

    Autor: EstebanPeligrosso 07.10.16 - 12:19

    Lag die 6300 im April nicht auch bei 1400-1600? Zumindest jetzt kostet sie (auf die Schnelle geschaut) noch 1.100… also von doppelt so teuer kann nicht die Rede sein zumal jetzt noch eine optische Bildstabilisierung dabei ist.

  5. Re: Moooondpreise!

    Autor: b5g2k 07.10.16 - 13:44

    Wollt ich gerade fragen. Wenn der Stabilisator drin ist kannst du an den Objektiven sparen. Das ist auch der Grund weswegen zwischen der A7 und A7II Welten liegen.

  6. Re: Moooondpreise!

    Autor: t3st3rst3st 07.10.16 - 14:55

    Crop Faktor bringt Vorteile bei der Brennweite. Ist nicht anders als 7D ii zu 6D. Da es sich um das APSC Top Modell handelt geht der Preis schon in Ordnung. Man darf die a6500 nur nicht als abgespeckte a7 ansehen.

  7. Re: Moooondpreise!

    Autor: narfomat 08.10.16 - 03:04

    der preis geht DANN in ordnung, wenn käufer der meinung sind, das das produkt den preis wert ist, nicht wenn die advertisment abteilung dieser meinung ist und versucht das den käufern in den schädel zu hämmern... meine meinung zu 1700euro MSRP (ich hab die a6000 nebenbei benutzt...): lächerlich (sofern nicht nen premium zeiss glas dabei ist, was sicher nicht der fall sein wird...)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.16 03:13 durch narfomat.

  8. Re: Moooondpreise!

    Autor: narfomat 08.10.16 - 05:26

    >Crop Faktor bringt Vorteile bei der Brennweite

    ja klar, und zwar das man kleinere/leichtere und damit billigere optiken verwenden kann... angesichts der tatsache das das ding 1700 kosten soll, ist ne "preiswertere" optik wohl auch nen witz - wer schraubt schon nen minderwertiges kitobjkt. da dran? warum sollte ich das machen? das ist doch dumm... dann kann ich mir auch eine FF kaufen und gute optiken ranbauen... macht mehr sinn?

    nebenbei, wie die auf den preis von 2800euro kommen wollen, ist auch unklar wenn der body 1700 kosten soll... das Sony SEL1670Z kostet ja schon "nur" 900 euro allein auf dem deutschen markt... wer also das kit kaufen würde, würde 200euro zu viel bezahlen. die preise können also nur unfug sein.

    man sollte echt mal überlegen was man für 1700euro (oder eben 2600euro als kit) aktuell für FF cams bekommt... der 6D body kostet 1350euro, naja und man kann über canon cams denken was man will in bezug auf neuerungen und technischen fortschritt (und insbes. video implementation), aber es wird ja wohl kaum jemand behaupten wollen das die photos aus einer aktuell a6300 mit einer 6D konkurrieren können (egal bei welchen verhältnissen, aber insbes. bei lowlight und high ISO). wer das behauptet trollt oder fanboyed rum oder hat was bei der benutzung der 6D falsch gemacht...
    und wer glaubt die qualität wird gross anders sein bei der 6500? die is bissle schneller (und warscheinlich wird der AF genauso oft daneben liegen...) und hat noch paar features mehr, die auch keine besseren bilder machen... aber wen interessierts? "GEIL! MEHR MESSFELDER! voll supa ey..."

    gewicht kanns auch nicht sein, eine FF a7 II wiegt nur 200g mehr.

    nebenbei, angesichts der tatsache das eine a7 II auch unter 1700euro kostet,, kann der preis nur blödsinn sein (nicht das ich eine a7 II für den preis kaufen würde...).

    warscheinlich von sony aus marketingtechnischen gründen plutopisch angesetzt, damit man die dann für so-und-so viel prozent günstiger verkaufen kann und alle sagen "WOW! voll das schnäppchen, die cam hatte 1800 release preis, hier gibts die schon für 1299... schlag zu!" und selbst diese 1300 euro für eine ungedichtete plastikkamera (wer glaubt das gehäuse wird aus magnesium sein?) sind... ähhh... nix für mich jedenfalls.

    also ich hab die a6000 ausgiebig getestet, ich finde die cam ist gut und ihren preis wert, aber nix für mich. der preis für die a6300 ist dagegen einfach nur ein witz mit über 1100euro und ich werd nur müde lachen wenn die a6500 wirklich für 1800euro launched...

  9. Re: Moooondpreise!

    Autor: narfomat 08.10.16 - 06:01

    und die aussage kommt von jemandem der abertausende bilder mit der nex-5n mit festbrennweite geschossen hat und nach wie vor noch macht, wenn es möglichst superleicht sein soll (weil die nämlich wirklich noch in die hosentasche passt und immer noch absolut spektakuläre bilder machen kann mit denen keine kompaktknipse alls rx-100 mithält...)

  10. Re: Moooondpreise!

    Autor: genab.de 08.10.16 - 11:39

    ich hab im Sommer meine a6000 mit Kit Objektiv für 599¤ gekauft.

    Ich glaube imme rnch sehr stzark, das war ein Guter Deal,

    da ich keine 4K Videofunktion brauche und ähnliche Bilder machen kann ein Gute rDeak gewesen.

    Ich währe nie bereit das dreifache auszugeben für minimal bessere ergebnisse.
    Nur auf den Tochscreen bin ich neidisch... - aber um nichts auf der Welt ist das den Preisunterschied wert

  11. Re: Moooondpreise!

    Autor: t3st3rst3st 08.10.16 - 18:11

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Crop Faktor bringt Vorteile bei der Brennweite
    >
    > ja klar, und zwar das man kleinere/leichtere und damit billigere optiken
    > verwenden kann... angesichts der tatsache das das ding 1700 kosten soll,
    > ist ne "preiswertere" optik wohl auch nen witz - wer schraubt schon nen
    > minderwertiges kitobjkt. da dran? warum sollte ich das machen? das ist doch
    > dumm... dann kann ich mir auch eine FF kaufen und gute optiken ranbauen...
    > macht mehr sinn?
    >
    > nebenbei, wie die auf den preis von 2800euro kommen wollen, ist auch unklar
    > wenn der body 1700 kosten soll... das Sony SEL1670Z kostet ja schon "nur"
    > 900 euro allein auf dem deutschen markt... wer also das kit kaufen würde,
    > würde 200euro zu viel bezahlen. die preise können also nur unfug sein.
    >
    > man sollte echt mal überlegen was man für 1700euro (oder eben 2600euro als
    > kit) aktuell für FF cams bekommt... der 6D body kostet 1350euro, naja und
    > man kann über canon cams denken was man will in bezug auf neuerungen und
    > technischen fortschritt (und insbes. video implementation), aber es wird ja
    > wohl kaum jemand behaupten wollen das die photos aus einer aktuell a6300
    > mit einer 6D konkurrieren können (egal bei welchen verhältnissen, aber
    > insbes. bei lowlight und high ISO). wer das behauptet trollt oder fanboyed
    > rum oder hat was bei der benutzung der 6D falsch gemacht...
    > und wer glaubt die qualität wird gross anders sein bei der 6500? die is
    > bissle schneller (und warscheinlich wird der AF genauso oft daneben
    > liegen...) und hat noch paar features mehr, die auch keine besseren bilder
    > machen... aber wen interessierts? "GEIL! MEHR MESSFELDER! voll supa ey..."
    >
    > gewicht kanns auch nicht sein, eine FF a7 II wiegt nur 200g mehr.
    >
    > nebenbei, angesichts der tatsache das eine a7 II auch unter 1700euro
    > kostet,, kann der preis nur blödsinn sein (nicht das ich eine a7 II für den
    > preis kaufen würde...).
    >
    > warscheinlich von sony aus marketingtechnischen gründen plutopisch
    > angesetzt, damit man die dann für so-und-so viel prozent günstiger
    > verkaufen kann und alle sagen "WOW! voll das schnäppchen, die cam hatte
    > 1800 release preis, hier gibts die schon für 1299... schlag zu!" und selbst
    > diese 1300 euro für eine ungedichtete plastikkamera (wer glaubt das gehäuse
    > wird aus magnesium sein?) sind... ähhh... nix für mich jedenfalls.
    >
    > also ich hab die a6000 ausgiebig getestet, ich finde die cam ist gut und
    > ihren preis wert, aber nix für mich. der preis für die a6300 ist dagegen
    > einfach nur ein witz mit über 1100euro und ich werd nur müde lachen wenn
    > die a6500 wirklich für 1800euro launched...

    Weder kann die 6D vergleichbare Videoqualität, noch kann der AF mithalten und APSC und KB sind zwei unterschiedliche Werkzeuge. Geh mal raus und fotografier Tiere mit KB und APSC dann verstehst du es.

    Wie gesagt das ist keine abgespeckte KB sondern eine Highend APSC.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.16 18:13 durch t3st3rst3st.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
  2. über Jobaffairs Personal- und Mediaagentur GmbH, München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.

  2. Dispatch: Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
    Dispatch
    Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix

    Die Entwickler von Netflix haben ihr Framework Dispatch als Open Source veröffentlicht. Damit will das Team besser auf kritische Situationen vorbereiten, auf die schnell reagiert werden muss.

  3. IHS Holding: Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse
    IHS Holding
    Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse

    Es dürfte der größte Börsengang eines afrikanischen Unternehmens in den USA werden. IHS Holding ist einer der größten unabhängigen Betreiber von Mobilfunktürmen der Welt, aktiv in Afrika und auf anderen Kontinenten.


  1. 17:07

  2. 16:18

  3. 15:59

  4. 14:36

  5. 14:14

  6. 13:47

  7. 13:25

  8. 13:12