1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Digitales Fernglas für 2.100 Euro

Spannen?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spannen?!

    Autor: Iron-Cross-5991 24.04.13 - 19:52

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit diesem außergewöhnlichen Produkt ist es nun auch für die Zivilgesellschaft
    möglich Ziele und Personen auf große Distanzen auszumachen und zu beobachten.
    Dies bietet den Vorteil, dass Sie sich nicht mehr in das direkte Umfeld der zu observierenden Person begeben müssen und somit die Gefahr des "Entdeckt-Werdens"
    erheblich reduzieren können.

    Im weiteren besteht die Möglichkeit direkt während des Beobachtens Schnappschüsse
    aufzunehmen und diese via LTE unmittelbar in ihre Cloud hochzuladen.

    Ein besonderes Augenmerk sollte auch darauf gelegt werden, dass es bei
    diesem Fernglas, wie bei ähnlichen Produkten aus unserem Hause, möglich ist, die Kamera bzw. das Fernglas via Netzwerk zu steuern. So können Sie zum Beispiel bei einem kühlen Bier dennoch die Angebetete aus der übernächsten Reihe im Blick haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Produktberater Iron-Cross-5991

  2. Re: Spannen?!

    Autor: Iron-Cross-5991 24.04.13 - 19:54

    :D ich konnte nicht anders.

    An und für sich ein cooles Produkt. Ich wollte nur mal ein wenig ironisch die negative Seite eines digitalen Fernglases für die Zivilgesellschaft beleuchten.

  3. Re: Spannen?!

    Autor: Natchil 25.04.13 - 00:34

    Wieso sollte ich so einen Aufwand betreiben wenn ich auch einfach auf Facebook gehen kann? Also bitte.

  4. Re: Spannen?!

    Autor: Iron-Cross-5991 25.04.13 - 08:58

    :D Naja Live-Bilder ist halt das Premium Paket.

  5. Re: Spannen?!

    Autor: Bujin 25.04.13 - 10:06

    Em.. Camcorder gibt es schon seit ziemlich vielen Jahren. Die sind vielleicht etwas größer aber bieten genau das. Optischer Zoom, Nachtmodus, Aufnahme, Schnappschüsse...

    edit: [www.youtube.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 10:06 durch Bujin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Consultant Microsoft Dynamics 365 (m/w/d)
    Sana Einkauf & Logistik GmbH, Ismaning
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 153,11€ (Bestpreis!)
  2. 59,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Kingston NV1 TB SSD für 79,90€, SPC Gear SM950T Streaming-Micro für 42,99€, Edifier...
  4. (u. a. Sandisk Ultra M.2 1 TB SSD für 88,00€, WD SN850 500 GB SSD für 88,00€, WD My Passport...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Förderprogramm Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
  2. Akkutechnologie Südkorea investiert 30 Milliarden Euro in Akkutechnologie
  3. CR2032 Airtags sind für Kleinkinder eine Gefahr

Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Erreichbarkeit im Job: Server fallen auch im Urlaub aus
Erreichbarkeit im Job
Server fallen auch im Urlaub aus

Manche Firmen erwarten, dass ihre IT-Fachleute auch in der Freizeit und im Urlaub zur Verfügung stehen. Unter welchen Umständen dürfen sie das?
Von Harald Büring

  1. Hybrid-Modell Google will Programmierer aus dem Homeoffice zurückholen
  2. Bitkom Kaum mehr Kurzarbeit in der deutschen IT-Branche
  3. McKinsey Unternehmen senken Reisebudgets um bis zu 50 Prozent