1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony-E-Mount: Tamron bringt 35 bis…

"Auf Reisen als einziges Objektiv"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: M.P. 17.08.21 - 10:05

    Da wird mancher schon vor der Wuchtigkeit des Objektivs abgeschreckt werden, und etwas leichteres vor die Kamera bauen.

    Aber womöglich ist die Wuchtigkeits-Allergie dann schon so groß, dass der Reisende gleich eine Superzoom mit fest integriertem Zoom o. Ä. mitnimmt ...

    Ich denke, die meisten, die eine Kleinbildformat-Kamera mit auf Reisen nehmen, werden auch eine Umhängetasche/einen Rucksack für Objektive usw. dabei haben...

  2. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: ad (Golem.de) 17.08.21 - 10:12

    Es gibt halt das berühmt-berüchtigte "Immerdrauf". Eine Produktkategorie, an der Tamron jetzt nicht ganz unschuldig ist ;)

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird mancher schon vor der Wuchtigkeit des Objektivs abgeschreckt
    > werden, und etwas leichteres vor die Kamera bauen.
    >
    > Aber womöglich ist die Wuchtigkeits-Allergie dann schon so groß, dass der
    > Reisende gleich eine Superzoom mit fest integriertem Zoom o. Ä. mitnimmt
    > ...
    >
    > Ich denke, die meisten, die eine Kleinbildformat-Kamera mit auf Reisen
    > nehmen, werden auch eine Umhängetasche/einen Rucksack für Objektive usw.
    > dabei haben...

  3. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: trkiller 17.08.21 - 10:17

    Ich schleppe gerne Objektive mit mir mit. Die paar KG machen mir dann auch nichts mehr aus, wichtig ist mehr Weitwinkel für die Reise. Deswegen darf bei mir der 24-105 nicht fehlen und wenn ich unbedingt zoomen möchte, nehme ich doch etwas anderes das mehr als 150mm hat.

  4. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: Morons MORONS 17.08.21 - 11:14

    Meine Reisekamera ist seit über 30 Jahren eine Fuji HD-M mit 38 mm Fest-Brennweite. Ich reise mit dem Rad, hätte aber auch sonst keine Lust auf Akkus laden, Display glotzen und 20 digitale Bilder von dem gleichen Motiv. Ich verballer lieber alle 2 Tage einen guten Kleinbild-Film.
    Ich habe etliche Digitalkameras und auch eine Nikon mit 18-200 Reisezoom, einige der schönsten Bilder, die ich gemacht habe, kommen trotzdem von der Fuji. Ich habe auch so meine Zweifel, ob digitale Hardware dem täglichen Gerüttel auf dem Rad wirklich gewachsen ist.

  5. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: slead 17.08.21 - 11:48

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird mancher schon vor der Wuchtigkeit des Objektivs abgeschreckt
    > werden, und etwas leichteres vor die Kamera bauen.
    >

    So ähnlich war es bei mir. Auf meiner Pakistan Reise wollte ich keine Tamron 28-75 + Sony A7 R2 mitnehmen. Das ganze war einfach zu groß und unhandlich für solch eine Reise. Am Ende eine einfache Canon EOS M50 genommen. Hat wunderbar funktioniert, klein und handlich. Natürlich ist Vollformat eine andere Klasse aber man muss Kompromisse machen in manchen Situationen.

  6. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: Brian Kernighan 17.08.21 - 15:33

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird mancher schon vor der Wuchtigkeit des Objektivs abgeschreckt

    Wo steht denn wie groß und schwer die Linse ist? 35-105 bei f/2-f/2.8 ist schon ziemlich universell, damit könnten die meisten wohl 95% ihrer Fotografiebedürfnisse abdecken. Das ersetzt festbrennweiten für drinnen und alle üblichen Brennweitenbereiche. Nur Supertele und Superweitwinkel fehlen. Die wenigen die das brauchen werden dafür spezielle Objektive anschaffen müssen.

    Vorausgesetzt natürlich die Abbildungsqualität taugt. Das sollte aber heutzutage bei einem 4fach Zoom drin sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.21 15:36 durch Brian Kernighan.

  7. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: Sniperschorsch 17.08.21 - 21:01

    Die 35mm sind noch nicht von aps-c in FF umgerechnet oder?
    Dürfte dann für Reise viel zu wenig Weitwinkel haben.
    Und sonst aber auch nicht wirklich dedizierter Telebereich
    Nicht Fisch nicht Fleisch für Reisen.
    Bis jetzt bin ich 16-80 (24-120 umgerechnet) fast zufrieden.

  8. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: Brian Kernighan 18.08.21 - 07:56

    Sniperschorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 35mm sind noch nicht von aps-c in FF umgerechnet oder?

    35mm sind 35mm - was soll man da umrechnen? Zumal das ja eh ein Objektiv für KB ist und nicht für Crop.

    > Dürfte dann für Reise viel zu wenig Weitwinkel haben.

    35mm war zu Analogzeiten das ganz normale Weitwinkel (obwohl schon nahe an der Normalbrennweite dran) und Standard-Zooms fingen viele Jahre bei 35mm an - 35-70 war so üblich später dann auch noch mehr. Und auch die Suppenzooms fingen viele Jahre bei 35mm an. Das kann man noch optisch halbwegs brauchbar konstruieren, die 24-xx Zooms sind stets Kompromisse.

    Wer wirklich mehr braucht muss halt noch ein WW Zoom oder FB mitnehmen. Ist dann von der Qualität her auch besser.

    > Und sonst aber auch nicht wirklich dedizierter Telebereich

    150mm ist ne ganze Menge - heute im Digitalzeitalter kann man ja auch saftig zuschneiden, dank hochauflösender Sensoren und Objektive ist da locker Faktor 2 drin, ggfs auch mehr. Macht dann ein 300er damit kann man schon was anfangen.

    > Nicht Fisch nicht Fleisch für Reisen.
    > Bis jetzt bin ich 16-80 (24-120 umgerechnet) fast zufrieden.

    Aber nicht mit f/2 (umgerechnet f/1.4 bei APS-C). Das kannst nämlich dann auch abends und drinnen verwenden, da versagt Dein Zoom kläglich und Du brauchst noch ne FB dazu. So ein universelles Zoom hätte ich mir früher oft gewünscht und jederzeit gegen mein 24-105 f/4 (entspricht 16-70 f/2.8 an deiner Crop-Kamera) getauscht

  9. Re: "Auf Reisen als einziges Objektiv"

    Autor: Sniperschorsch 19.08.21 - 22:41

    Danke, dann hab ich jetzt zu viel an die aps-c dedizierten emount objektive gedacht. 35mm KB ist sicher tolerabel, wenn auch nicht der Hit für jedes Reisemotiv.

    Klar mein 16-80 (f4 aps-c) größte Schwäche ist die Lichtstärke, wenngleich gerade noch brauchbar dank etwas Kompensation durch super Ibis u guter Qualität bei hohen isos.
    Fehlenden Weitwinkel kann die Kamera nicht kompensieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d) für parametrische Versicherungen
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Lead Product Manager (m/w/d) - Digital Platform
    BCA AG, Oberursel, Frankfurt am Main (Home-Office)
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Cloudogu GmbH, Braunschweig
  4. Head of ML Operations (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de