Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony RX100: Minikamera mit übergroßem…

na klar Sony

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. na klar Sony

    Autor: janpi3 06.06.12 - 10:13

    650 erscheint mir einfach am Markt vorbei.

    Für die Kohle haste schon ne DSLR mit ordentlichem Objektiv dran - da mag der Chip noch so groß sein…

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  2. Re: na klar Sony

    Autor: Realist_X 06.06.12 - 10:27

    Vielleicht kann man für 650 schon fast ne gebrauchte X100 kaufen, wenns keine DSLR sein soll, hab den Gebrauchtmarkt aber nicht so im Überblick.

  3. Re: na klar Sony

    Autor: Architekt 06.06.12 - 10:31

    Für 650¤ eine DSLR?

    Eine alte oder eine gebrauchte DSLR vielleicht. Aber die 1-2 KG hat man dann auch immer dabei, von der Größe und Unhandlichkeit ganz zu schweigen. Ich bin im Moment bei genau 1,5KG und wünsche mir doch hin und wieder was "kleines aber feines" für den kurzen Tagesausflug. Die normalen Kompakten sind mir zu grausig von der Bildqualität her.

  4. Re: na klar Sony

    Autor: Replay 06.06.12 - 10:32

    Ich zitiere mich mal selbst ^^

    > Ein großer Teil des Preises steckt im Objektiv. Und das muß bei diesen
    > Parametern (Sensorgröße, Auflösung, Brennweite, Lichtstärke) ordentlich was
    > leisten. Irgendeine Scherbe kann man da nicht davorschnallen. Diese Kamera
    > soll einen gut transportierbaren und unauffälligen Zusatz zur dicken DSLR
    > darstellen. Es gibt Situationen und Orte, wo man die dicke DSLR lieber nicht
    > hervorholt.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: na klar Sony

    Autor: Der_gerecht_raechende_Rechner 06.06.12 - 10:38

    > 650 erscheint mir einfach am Markt vorbei.

    Das glaube ich nicht.
    Das ist sicher kein Produkt für jeden, aber ein prima Gegenstück zu den billigen Knipsen mit (viel zu) vielen Pixeln auf kleinem Sensor.

    Die Canon G1X hat vorgemacht, wie Bildqualität verbessert werden kann, hat aber fast das Gehäuse einer DSLR.

    Eine wirklich kleine Kamera mit großem Sensor wird auch ihre Käufer finden.

  6. Re: na klar Sony

    Autor: syntax error 06.06.12 - 10:54

    Architekt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine alte oder eine gebrauchte DSLR vielleicht. Aber die 1-2 KG hat man
    > dann auch immer dabei, von der Größe und Unhandlichkeit ganz zu schweigen.


    Ne DSLR liegt sicherlich besser in der Hand als ne Minikamera...

    Ausserdem: Was ist wichtiger beim Fotografieren, das Foto oder das Gewicht des Gehäuses?

  7. Re: na klar Sony

    Autor: Xstream 06.06.12 - 10:58

    janpi3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für die Kohle haste schon ne DSLR mit ordentlichem Objektiv dran

    just no

  8. Re: na klar Sony

    Autor: Replay 06.06.12 - 11:05

    Nichts davon. Der wichtigste Faktor ist der Mensch hinter der Kamera. Der macht das Bild, nicht der Fotoapparat. Und wer was vom Bildermachen und von der Fotografie versteht, zaubert auch mit einer guten Kompakten (Nikon P310, Nikon P7100, Canon S100, Canon G12) atemberaubende Bilder.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: na klar Sony

    Autor: Architekt 06.06.12 - 11:35

    Oh, ich glaube hier liegt ein Missverständis vor. Meine DSLR (D90) ist wirklich klasse und ich bereue den Kauf keine Sekunde. Aber es gibt Situationen, da will ich in erster Linie nicht "fotografieren" sondern nebenher gute Schnappschüsse machen. Und da gab es bislang zwei Probleme

    DSLR -> Supertolle Schnappschüsse, aber Bequem wie ein Stein, der zudem noch zerbrechlich ist.
    Kleine Kompakte -> Superklein und -leicht, aber Fotos maximal für die Oma mit grauem Star.


    Diese "neue" Klasse zwischen Kompakter und Bridge, dazu große Sensoren und Einstellmöglichkeiten scheint da wirklich etwas zu verändern.

  10. Re: na klar Sony

    Autor: Bernd_berndsen 06.06.12 - 11:43

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janpi3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für die Kohle haste schon ne DSLR mit ordentlichem Objektiv dran
    >
    > just no

    Du bist wohl Experte auf dem Gebiet? Für das Geld bekommt man locker einen gebrauchten body a la D90 und eine festbrennweite. Der Rest scheitert am Fotografen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Concardis GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 4,19€
  3. (-75%) 3,75€
  4. (-68%) 9,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

  1. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.

  2. Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Von Bananen und Astronauten

    In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.

  3. ADAC: Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
    ADAC
    Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten

    In Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern gibt es laut einer Umfrage des ADAC kaum Lademöglichkeiten für Elektroautos - was sich in absehbarer Zeit wohl nicht ändern wird.


  1. 09:13

  2. 09:00

  3. 08:55

  4. 08:19

  5. 07:55

  6. 07:30

  7. 22:38

  8. 17:40