1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony RX100 VI im Test: Besser geht…

Besser geht Kompaktkamera kaum?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser geht Kompaktkamera kaum?

    Autor: ufo70 02.11.18 - 11:50

    Schlechtere Lichtempfindlichkeit, lahme Mechanik, mieses Display, umständliche Bedienung, schwacher Akku, mäßige Schärfe, Rauschen schon ab 1600 sichtbar und dann „Besser geht Kompaktkamera kaum“?!
    Vor allem bei 1300¤ für eine Kompakte(!) erwarte ich deutlich mehr.

  2. Re: Besser geht Kompaktkamera kaum?

    Autor: FreierLukas 05.11.18 - 21:03

    Zugegeben das Downgrade auf F2.8 hat mich schon ein bisschen stutzig gemacht aber ich denke die wolten mit der VI keine bessere RX100 machen, sondern eine andere. Eine mit richtigem Zoom. Wer das Lichtstärkere Objektiv braucht und auf den Zoom verzichten kann der macht bei den vorherigen Modellen absolut nichts verkehrt.

    Zum Bildrauschen: (Post editiert weil letzte Seite übersehen um die es hier geht) Trotzdem, die RX100 ist von I - VI ungeschlagen. Es gibt keine Kompaktkamera die selbst heute an die Mk.I rankommt. Kompaktkameras sind praktisch bis auf die RX100 alle tot weil die Klasse mit Smartphones konkurrieren muss. Ein Upgrade gibt es wenn dann nur noch über Systemkameras und größer - aber auch nicht alle.

    Ersatzakkus gibt es im Doppelpack für 15 Euro bei amazon inklusive Ladegerät. Meckern kann man da eigetnlich nicht. Ein größerer Akku hätte das Gerät nur größer gemacht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.18 21:09 durch FreierLukas.

  3. Re: Besser geht Kompaktkamera kaum?

    Autor: ThorstenMUC 05.11.18 - 21:36

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trotzdem, die RX100 ist von I - VI ungeschlagen. Es gibt keine
    > Kompaktkamera die selbst heute an die Mk.I rankommt. Kompaktkameras sind
    > praktisch bis auf die RX100 alle tot weil die Klasse mit Smartphones
    > konkurrieren muss. Ein Upgrade gibt es wenn dann nur noch über
    > Systemkameras und größer - aber auch nicht alle.

    Es gibt durchaus Alternativen von Canon und Panasonic. Sind alle um den gleichen 1" Sony-Sensor gebaut - haben also vergleichbare Bildqualität - bieten aber jeweils andere Schwerpunkte.
    Ich nutze z.B. die Canon G7X Mark II als Radurlaubs-Kamera... die hat einen 24-100mm Zoom mit f/1.8-f/2.8, was für Outdoor-Aufnahmen für mich ein guter, lichtstarker Kompromiss ist. Dazu noch einen ND-Filter, wenn die Sonne brennt.
    Panansonic bietet dann mehr bei Video - und es gibt noch jeweils etwas größere Modelle, mit mehr Zoom.

  4. Re: Besser geht Kompaktkamera kaum?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.11.18 - 13:41

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Bildrauschen: (Post editiert weil letzte Seite übersehen um die es hier
    > geht) Trotzdem, die RX100 ist von I - VI ungeschlagen. Es gibt keine
    > Kompaktkamera die selbst heute an die Mk.I rankommt.

    Da bist du schlecht informiert. Es gibt in der Größenklasse, teilweise sogar schlanker als die RX100 Kompaktkameras mit APS-C Sensor und da ist auch deutlich weniger Bildrauschen zu vernehmen (Fuji X70, die neue Fuji XF10, Ricoh GR II...)! Dann hat man zwar eine Festbrennweite und gar keinen optischen Zoom, aber viele denken sich halt: "Dreimal ist kein Mal, da nehme ich lieber die bessere Bildqualität bei selber Baugröße". Das und die Tatsache, dass Panasonic schon lange 15x optisch bei einem 1" Sensor im Angebot hat, wird Sony wohl zu der RX100 VI bewogen haben. Letztendlich handelt es sich, wenn die Baugröße limitiert ist, immer um einen Kompromiss. Einen Tod muss man sterben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 25,99€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme