1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Spiegelreflexkameras mit…

Sehe ich das richtig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehe ich das richtig?

    Autor: traeumerle 24.08.10 - 14:02

    Der Spiegel ist fest und lenkt 1/3 des einfallenden Lichtes immer auf die Autofocus/Sucher-Seonsoren.

    Also bewegt sich der Spiegel nie?

    Also ist das ganze eine Spiegel-Kamera, der Reflex fehlt?

    Und noch was: Wenn sich der Spiegel nie bewegt, sollte der Sensor doch auch nie in Berührung mit Schmutz kommen können, der beim unvorsichtigen Objektivwechsel in den Spiegelkasten gelangt.

    Bis denne denn

    Christian

    http://ramadamdingon.meinbrutalo.de/

  2. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: linux-macht-glücklich 24.08.10 - 14:16

    traeumerle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also bewegt sich der Spiegel nie?

    Stimmt, wenn man den bisherigen Reviews und Fotos glauben darf.

    > Und noch was: Wenn sich der Spiegel nie bewegt, sollte der Sensor doch auch
    > nie in Berührung mit Schmutz kommen können, der beim unvorsichtigen
    > Objektivwechsel in den Spiegelkasten gelangt.

    Sollte es erschweren ja, war auch mein erster Gedanke.

    Daher hat sich dpreview wohl auch gewundert wieso Sony diesen Spiegel überhaupt noch hoch klappbar gemacht hat zur Sensorreinigung.

    http://dpreview.com/reviews/sonyslta55/page4.asp

    Beim vorletzten Bild der Text.

  3. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: dada 24.08.10 - 14:20

    >Daher hat sich dpreview wohl auch gewundert wieso Sony diesen Spiegel überhaupt noch hoch klappbar gemacht hat zur Sensorreinigung.

    Der Verschluss erzeugt anfangs auch gerne Abrieb, der sich eventuell auf dem Sensor sammelt. Wäre der Sensor - Spiegel Raum luftdicht würde man diesen "Dreck" nur durch zerlegen der Kamera los werden.

    Nur so als Idee.

  4. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: linux-macht-glücklich 24.08.10 - 14:36

    dada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Verschluss erzeugt anfangs auch gerne Abrieb, der sich eventuell auf
    > dem Sensor sammelt. Wäre der Sensor - Spiegel Raum luftdicht würde man
    > diesen "Dreck" nur durch zerlegen der Kamera los werden.
    >
    > Nur so als Idee.

    Die haben wohl keine Ahnung bei dpreview das sie da nicht drauf gekommen sind ;-)

    Nur so als Idee fällt mir noch folgendes ein: Haben die noch mechanischen Verschluss? Hab ich bisher noch nichts näheres gelesen.

  5. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: Name 24.08.10 - 15:02

    traeumerle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und noch was: Wenn sich der Spiegel nie bewegt, sollte der Sensor doch auch
    > nie in Berührung mit Schmutz kommen können, der beim unvorsichtigen
    > Objektivwechsel in den Spiegelkasten gelangt.

    Der Sensor wird nicht vom Spiegel (da kommt der Staub leicht vorbei, da ist rundherum genuegend Freiraum), sondern vom Verschluss vor Staub geschuetzt. Da der aber logischerweise auch bei der Sony beim abdruecken aufgehen muss, hast du praktisch erst wieder nichts gewonnen

  6. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: kmx 24.08.10 - 18:02

    Name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da der aber logischerweise auch bei der Sony beim abdruecken aufgehen muss,
    > hast du praktisch erst wieder nichts gewonnen

    Genau das stimmt bei dieser Kamera nicht, denn auch das "Sucherbild" wird von Chip ausgelesen. Trotzdem hat diese Kamera einen Verschluss. Der macht kurz vor der Aufnahme zu, dann wird der Chip "geleert" (wie auch immer man sich das vorstellen mag), dann wird die Aufnahme gemacht - und schließlich geht der Verschluss wieder auf.

  7. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: dad 24.08.10 - 19:31

    Ja, so wie ich das verstanden habe haben die Kameras noch einen mechanischen Verschluss (elektrisch gesteuert natürlich).

  8. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: linux-macht-glücklich 24.08.10 - 19:43

    dad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, so wie ich das verstanden habe haben die Kameras noch einen
    > mechanischen Verschluss (elektrisch gesteuert natürlich).

    Ich glaube ja, hab das inzwischen in einem Datenblatt was gelesen.

    Sobald ich in einem Review was über Akustik/Lautstärke/Geräusche lese weiß ich es genau :-)

  9. Re: Sehe ich das richtig?

    Autor: Name 24.08.10 - 20:10

    kmx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Name schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Da der aber logischerweise auch bei der Sony beim abdruecken aufgehen
    > muss,
    > > hast du praktisch erst wieder nichts gewonnen
    >
    > Genau das stimmt bei dieser Kamera nicht, denn auch das "Sucherbild" wird
    > von Chip ausgelesen.

    Stimmt, das hatte ich vergessen.

    > Trotzdem hat diese Kamera einen Verschluss. Der macht
    > kurz vor der Aufnahme zu, dann wird der Chip "geleert" (wie auch immer man
    > sich das vorstellen mag), dann wird die Aufnahme gemacht - und schließlich
    > geht der Verschluss wieder auf.

    Auslesen 'leert' AFAIK den Sensor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  3. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
  4. PM-International AG, Speyer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 59,99€ / Retail: 52,63€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
    Super Mario Bros.
    Mehr Klassiker geht nicht

    Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
    2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
    3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen