1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Überhitzungsprobleme bei neuen…

Und das war zur Photokina nicht bekannt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das war zur Photokina nicht bekannt?

    Autor: So nie 04.10.10 - 11:48

    Durch die fehlende Spigelkontruktion, gelangt nur so viel Licht auf den Sensor, wie ein um 2-3 Blendenöffnungen schlechteres Objektiv aka. Glasscherbe benutzt würde. Und dann verträgt der Sensor noch nicht einmal eine Dauerbelastung. Denn ob man jetzt einen Film schießt oder die gleiche Zeit die Kamera in Foto-Aufnahmebereitschaft mitlaufen lässt ist ja wohl egal.

    Noch schöner sind die NEX-5/NEX-3-Kameras. Dort sitzt auf einem superschmalen Gehäuse ein mehr oder wenig schweres Objektiv. Dadurch ist der Schwerpunkt der Kamera je nach Objektiv weiter vorne oder hinten. Frauen würden bei ähnlicher Gewichtsverteilung alle beim Tratschen aus dem Fenster fallen, Männer bekämen zum Trinken nicht mehr den Kopf in den Nacken. Und die dort eingesetzten Prozessoren sind wohl die gleichen wie in den neuen Alphas.

  2. Re: Und das war zur Photokina nicht bekannt?

    Autor: hjkhjkhkhnnnnnn 04.10.10 - 15:01

    Die Belastung ist anders weil beim LiveView / EVF keine Bildstabilisierung an ist. Die wird erst bei der Aufnahme zugeschaltet.

  3. Re: Und das war zur Photokina nicht bekannt?

    Autor: Johnny Cache 04.10.10 - 17:25

    So nie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frauen würden bei ähnlicher Gewichtsverteilung alle beim Tratschen aus dem
    > Fenster fallen, Männer bekämen zum Trinken nicht mehr den Kopf in den
    > Nacken.

    Danke für diesen herrlichen Vergleich.
    Das hab ich jetzt wirklich gebraucht. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11