1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiegellose Systemkamera: Fujifilm X-A10…

100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Andi K. 02.12.16 - 07:48

    Eine super Kamera. Auch für Anfänger. Im Automatikmodus macht die schon richtig richtig gute Fotos.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.16 07:59 durch Andi K..

  2. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: thecrew 02.12.16 - 08:40

    Nur leider nicht jedermanns Sache weil (für mich zu klein) Objektive mit mehr als 3x Zoom kosten nochmal soviel wie die cam. Da bleibe ich lieber bei einer DSLR. Da hab ich wenigstens noch Zugriff auf günstige Objektive. Nicht jeder "Anfänger" hat mal eben 1500 Euro in der Tasche. (nur meine Meinung). So toll die Alpha auch sein mag.

    Ich finde das die Cams im Moment eh irgendwie künstlich teuer sind. Vor ein paar Jahren bekam man in den unteren Preisklassen noch eine Sensorgröße mehr geboten.

    Heute hat man dafür überall WIFI / Bluetooth ( touch drinn. Würde ich gerne gegen einen größeren Sensor tauschen.

  3. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: ThorstenMUC 02.12.16 - 08:40

    Die Alpha 6000 ist sicherlich immer noch eine gute Kamera - aber der Sony A-Mount hat halt leider immer noch nur eine recht begrenzte Auswahl an guten APS-C Objektiven... Die wirklich Guten wird es wohl primär für das Vollformat geben.
    Ja die passen auch an die APS-C - aber sind dort unnötig groß - und halt selten für den Crop passenden Brennweiten.

    Four-Thirds und Fuji X haben da schon eine deutlich besser ausgebaute Objektivauswahl... und das spielt bei einer Systemkamera die größere Rolle, als der Body, der da hinten dran hängt und eh alle paar Jahre gewechselt wird.

  4. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: gadthrawn 02.12.16 - 09:11

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine super Kamera. Auch für Anfänger. Im Automatikmodus macht die schon
    > richtig richtig gute Fotos.

    200 weniger und eine Alpha 300 nehmen?

    Wir reden von Anfängern. Bei der bekommt man für 500 ¤ noch fast ein zweites SEL55210 dazu. Die Sony Alpha 5000 liegt um 350 Strassenpreis.

  5. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Der Spatz 02.12.16 - 09:21

    Oder eine Canon, eine Nikon, eine Pentax eine Panasonic, eine Olympus.

  6. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Nemo 02.12.16 - 09:32

    @ThorstenMUC Äh, du meinst eher E-Mount. A-Mount-Objektive gehen nur mit dem Adapter. Und für A-Mount gibts genug gute Objektive auch im oberen Segment von Tamron (die ja zum Teil Sony gehören), Sigma etc. Nicht soviel wie Canon etc. aber genug für jeden Einsatzzweck und auch für verschiedene Preislagen. Und auch für APS-C. Teilweise bei A-Mount sogar mehr wie für Vollformat (zB die sehr günstigen aber sehr netten 1.8er A-Mount Festbrennweiten von Sony).

    Die Alpha 6000 ist schon toll. Aber ich persönlich würde tatsächlich ebenfalls eher die Alpha 68 quasi-DSLR nehmen und mir dann irgendwann besseres Glas kaufen. Bzw hab ich das getan, aber dafür ist dann irgendwann halt Schleppen angesagt und ein größerer Kamerarucksack fällig. Zb so ein Tamron 70-200mm 2.8er ist schon ein wahres Monster. Dafür werden aber auch die Bilder sogar an der kleinen 68 sehr sehr gut.

    ________________________________
    Human... you've changed nothing...Your species has the attention of those infinitly your greater...

  7. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Wahrheitssager 02.12.16 - 09:57

    Die Alpha 6000 kommt aber defakto mit einem Kit-Objektiv, dass deutlich schlechter ist.
    Dafür hat sie Hybridautofokus der insbesondere bei Videoaufnahmen besser reagiert als der von Fuji, der in dieser Kamera nur Kontrast basierend ist.

    Eines ist klar, wenn es um Fuji vs. Sony geht. Fuji hat die bessere Infrastruktur eines Kameraherstellers.

  8. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Bonos 02.12.16 - 10:25

    Als kürzlicher Einsteiger habe ich mich für die Canon Eos M10 entschieden, die gibt es im Kit breits ab 270 bis 300 ¤ und hat für mein empfinden eine bessere Bildqualität als die Alpha 6000.

  9. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Der Spatz 02.12.16 - 10:30

    Das wichtigste (selbst im Digitalzeitalter) ist halt immer noch das Glas (von der technischen Seite aus gesehen).

    Zu Analogzeiten war die Aufgabe der Kamera auf der einen Seite das Objektiv und auf der anderen den Film zu halten :-) Das Bild selber wird aber immer noch vom Objektiv auf den Film/Sensor geworfen.

  10. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: arknius 02.12.16 - 13:59

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wichtigste (selbst im Digitalzeitalter) ist halt immer noch das Glas
    > (von der technischen Seite aus gesehen).
    >
    > Zu Analogzeiten war die Aufgabe der Kamera auf der einen Seite das Objektiv
    > und auf der anderen den Film zu halten :-) Das Bild selber wird aber immer
    > noch vom Objektiv auf den Film/Sensor geworfen.

    Ich musste einsehen: Linsen und Zubehör kann jeder kaufen. Aber für großartige Bilder muss man viel lernen, viel lesen und üben üben üben...

  11. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Zockmock 02.12.16 - 17:02

    Danke für den Tipp, hatte ich so nicht auf dem Schirm. Werde sie mir mal näher betrachten auch weil ich die a6000 toll aber als zu teuer empfinde.

  12. Re: 100 Euro mehr investierten und gleich zur Alpha 6000 greifen

    Autor: Der Spatz 03.12.16 - 20:36

    Deswegen hatte ich ja auch bzgl. der technischen Seite gesprochen.
    Das kreative und gestalterische ist dem Können des Fotografen geschuldet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  2. 31,99€
  3. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4