Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sprachsteuerung: Photoshop im Stil von…

Dinge, die die Welt nicht braucht....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dinge, die die Welt nicht braucht....

    Autor: volkskamera 13.02.13 - 12:54

    Wenn einem Entwickler nix mehr einfällt, fängt er an Mist zu entwickeln.

  2. Re: Dinge, die die Welt nicht braucht....

    Autor: 0xenwumme 13.02.13 - 13:11

    Was ein Schwachsinn Du redest. Ich fand's genial. Für den professionellen Bereich wahrscheinlich nicht einsetzbar, wohl aber für den Privatanwender.
    Bisher konnte mir Niemand erklären, warum die Kernnerds und Terminalfreaks immer auf Entwicklungen rumhacken, die die Interaktion von Mensch zu Computer vereinfachen.

  3. Re: Dinge, die die Welt nicht braucht....

    Autor: honk 13.02.13 - 13:13

    Dinge die DU nicht brauchts, meinst Du wohl. Es gibt genug Menschen die Ihre Hände nicht oder nicht genau genug bewegen können, für die sowas schon jetzt ein tolles Hilfmittel wäre.

    Und wenn ihrgendwann KI und Sprachsteuerung weit genug fortgeschreitten sind, das ich meinem Computer einfach nur noch sagen kann, was er machen soll, klicke ich mich sicher auch nicht mehr freiwillig durch tausend untermenus.

  4. Re: Dinge, die die Welt nicht braucht....

    Autor: Nephtys 13.02.13 - 14:20

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn einem Entwickler nix mehr einfällt, fängt er an Mist zu entwickeln.


    Exakt, immerhin gibt es doch immernoch die gute alte Kommandozeile.

    Touchscreens und Mäuse haben sich nicht durchgesetzt, da wird es Sprachsteuerung auch nicht schaffen!

    Ist genauso wie mit diesem "Internet"-Trend. Ich denke nicht dass sich das durchsetzen wird. Die Verkabelung ist doch viel zu fehleranfällig und hat nicht annähernd genügend Bandbreite um Daten zu versenden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. AEVI International GmbH, Berlin
  4. Feynsinn, Garching, Fulda, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 9,99€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Core i9-7980XE im Test: Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen
    Core i9-7980XE im Test
    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

    Das wollte Intel nicht auf sich sitzen lassen: AMDs Ryzen Threadripper 1950X ist bisher die schnellste Desktop-CPU. Der neue Core i9-7980XE mit 18 Kernen ändert das Machtgefüge wieder, wenn auch zu einem hohen Preis für Käufer - und für Intel.

  2. Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
    Bundestagswahl 2017
    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

    Der Bundestagswahlkampf ist von der Debatte über die Flüchtlingspolitik dominiert worden. Die Netzpolitik dürfte jedoch profitieren, sollte es zu einer Jamaika-Koalition kommen. Wenn da nicht die CSU wäre.

  3. iZugar: 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
    iZugar
    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

    Das Unternehmen iZugar hat ein kleines, aber bemerkenswertes Objektiv auf den Markt gebracht: Das MKX22 ist ein Fisheye-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Blickwinkel von 220 Grad bietet.


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34