Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stolen Camera Finder: Gestohlene…

mal andersrum gefragt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mal andersrum gefragt...

    Autor: DiscoVolante 28.04.11 - 10:33

    ...gibt es ein programm, mit dem man schnell und ohne großen umstand alle exif, iptc etc... daten aus einem bild entfernen kann? idealerweise sogar möglichst schnell aus einem ganzen ordner voller bilder?
    wenn ich ein bild ins netz stelle, möchte ich ja evtl. nicht die ganzen informationen dranhängen haben.

  2. Re: mal andersrum gefragt...

    Autor: Free Mind 28.04.11 - 10:37

    http://www.chip.de/downloads/Exif-Tag-Remover_33197967.html

  3. Re: mal andersrum gefragt...

    Autor: Trockenobst 28.04.11 - 20:29

    DiscoVolante schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich ein bild ins netz stelle, möchte ich ja evtl. nicht die ganzen
    > informationen dranhängen haben.

    Es gibt ja noch mehr Informationen, z.B. Bildrauschen das kameraspezifisch/sensorspezifisch ist. Zwar ist dann die
    DB etwas komplexer (und ja, die gibt es schon), aber
    im Prinzip ist ein Tracken darüber auch möglich.

    In Kanada gabs da so einen Fall, dass ein Fotograf dessen
    Kamera kaputt ging mit der seines Kumpels Fotos schoss.
    Später kam über eine Datenbank der Fotoagentur heraus,
    dass die Kamera als Gestohlen gemeldet wurde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Elektro-Lkw: Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen
      Elektro-Lkw
      Tesla-Truck wird an fünf Superchargern geladen

      Als Tesla seine elektrischen Sattelschlepper vor mehr als einem Jahr erstmals gezeigt hat, hieß es, dass spezielle Ladestationen für diese erforderlich seien. Nun ist entdeckt worden, dass der Lkw an fünf Superchargern geladen werden kann.

    2. Smart Home: AVM stellt Funktaster Fritzdect 400 vor
      Smart Home
      AVM stellt Funktaster Fritzdect 400 vor

      Mit dem Fritzdect 400 hat AVM ein Smart-Home-Produkt vorgestellt, das es ermöglicht, die Steckdosen Fritzdect 200 und 210 per Knopfdruck, aber kabellos ein- und auszuschalten. Eine blinkende LED bestätigt den Tastendruck.

    3. Chinesischer Anbieter: Kleiner Elektro-SUV Nio ES6 soll 480 km weit kommen
      Chinesischer Anbieter
      Kleiner Elektro-SUV Nio ES6 soll 480 km weit kommen

      Der chinesische Anbieter Nio hat ein Elektroauto vorgestellt, das eine Reichweite von bis zu 480 km bei einem Preis von umgerechnet 46.000 Euro haben soll.


    1. 07:50

    2. 07:30

    3. 07:20

    4. 15:00

    5. 13:00

    6. 11:30

    7. 11:00

    8. 10:30