Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Samsung NX1: Profikamera oder…

2700¤? Das sagt wohl alles.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: Adabi 22.02.15 - 21:13

    Das kann doch eigentlich nur ein Versuchsballon von Samsung sein.

    Es gibt nicht ein einziges Argument, was bei diesem Preis für die Kamera spricht. Wenn ich mit der Kamera jemanden sehe, werden ich mir ein Lachen nicht verkneifen können.

    Für 2700¤ komme ich bei Canon, Nikon und Sony elegant in die KB-Klasse und wer jetzt wieder mit Äpfeln und Birnen kommt. Meinetwegen, dann umgekehrt. Für 1000¤ weniger bekomme ich von Canon, Nikon, Olympus und Sony Systeme die weit weniger exotisch sind als dieses Teil von Samsung und dankbarerweise auch noch keine 28MP auf einem APS-C quetschen wollen.

  2. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: MuffinButton 22.02.15 - 22:32

    Du bekommst den Body für 1500¤.
    Samsung hat durchaus auch gute, günstige Objektive.
    Nur um mal ein paar ins Feld zu führen:

    1. 16mm mit ner Blende von 2.4
    2. 30mm f2.0
    3. 45mm f1.8
    4. 18-55mm f3.5-5.6

    Gibt noch einige weitere Zooms und Telezooms die sich alle, wie die oben aufgeführten im Preisbereich von 200-250¤ bewegen. Da kann man also wirklich nicht meckern.

    Klar gibt's dann noch Premium Objektive die dann wesentlich teurer sind, aber die haste bei allen Herstellern. Die Canon L Linsen bewegen sich meistens auch im 1000er Bereich, für ein paar hochwertige Carl Zeiss Objektive blätterst auch ein paar tausend Euro hin, also so ist das nicht.

  3. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: kommentar4711 23.02.15 - 19:44

    Ein Zoom mit 3.5-5.6 ist jetzt aber nichts, was einen vom Hocker haut. Wie schaut es mit hochwertigen Zooms mit durchgehender 2.8er oder auch 4er Blende aus?

  4. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: Adabi 23.02.15 - 21:42

    Abgesehen davon, dass höflich formuliert, die Kombination von arschteurer Kamera und preiswerten Objektiven eine fragsinnige Kombination ist. Was die Preis-Leistungsgestaltung von Samsung auch nicht sinnvoller macht.

  5. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: aderlass 24.02.15 - 10:37

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, dass höflich formuliert, die Kombination von arschteurer
    > Kamera und preiswerten Objektiven eine fragsinnige Kombination ist. Was die
    > Preis-Leistungsgestaltung von Samsung auch nicht sinnvoller macht.

    Die Linsen 1-3(16, 30, 45mm) kosten zwar nicht die Welt, allerdings sind das gute Gläser aus dem Fuhrpark von Samsung.

    Das neue Bodies/Linsen immer nicht gerade preiswert sind, wenn sie was taugen, sieht man doch bei jedem Hersteller.

    Zu meiner NX haben sich beide S Linsen gesellt und bin damit mehr als zufrieden.

  6. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: kommentar4711 24.02.15 - 16:50

    Jaaaa, so schön einige Festbrennweiten sind, aber sind sind halt auch halbwegs einfach zu konstruieren. Und für einige Anwendungsfälle echt super, aber eben nicht immer. Die echte Klasse eines Herstellers zeigt sich in hochwertigen Zooms, und da sehe ich in Deiner Liste lange nichts was z. B. auch nur annähernd an die Klasse eines Canon 70-200/2.8L heranreichen könnte.

  7. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: MuffinButton 24.02.15 - 17:10

    Das Samsung NX 50-150mm f2.8 Objektiv würde dem Canon Pedanten entsprechen, würd ich einfach mal meinen.
    Kostet ein wenig mehr, aber das macht bei dem Preissegment auch nicht mehr besonders viel aus.

    Außerdem ist die Aussage, dass sich die Klasse eines Herstellers an hochwertigen Zooms zeigt, auch etwas fragwürdig.

    Klar Zooms sind schön und gut, aber nur weil Festbrennweiten "einfacher" zu konstruieren sind, heißt das noch lange nicht, dass sie minderwertiger sind.
    Bei Festbrennweiten musste dich halt bewegen, um den gewünschten Bildabschnitt zu bekommen, bei nem Zoom, zoomste halt.

    Außerdem kann man Festbrennweiten logischerweise, leichter und kompakter bauen, was mitunter auch ein Vorteil ist, wenn du nicht immer kiloweise Equipment mit dir rumschleppen willst.

    Samsung hat einige hochwertige Zooms und Festbrennweiten im Angebot und da kommt schon noch mehr, keine Sorge.

  8. Re: 2700¤? Das sagt wohl alles.

    Autor: aderlass 24.02.15 - 17:12

    kommentar4711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die echte Klasse eines Herstellers zeigt sich
    > in hochwertigen Zooms, und da sehe ich in Deiner Liste lange nichts was z.
    > B. auch nur annähernd an die Klasse eines Canon 70-200/2.8L heranreichen
    > könnte.

    Nunja mit dem 50-150 hat Samsung ja schon eine schöne Linse hingelegt. Klar was drüber fehlt noch, aber so wie sich Samsung bis jetzt entwickelt hat wird der Bereich drüber noch kommen.

    Ich für meinen Teil(habe fast den gesamten Samsung Fuhrpark beginnend bei der NX5) habe den Bereich drüber mit unterschiedlichen Tokina Linsen erweitert. 180 2.8; 70-200 f2.8; 100-300 f4

    Klar kann ich die "nur" manuell benutzen, aber ich bin meistens eh nur bis 150mm unterwegs und habe kein Problem die Brummer im M Modus zu benutzen.

    Von daher schauen wir mal was das Jahr 2015 bringt. =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  4. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07