1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tiefseearchäologie: Tauchroboter…

sinnvoll und

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sinnvoll und

    Autor: Hirntod 01.09.10 - 11:29

    Millionen andere hungern auf dieser Welt weil kein Geld da ist.

  2. Re: sinnvoll und

    Autor: Hotohori 01.09.10 - 12:13

    Dumme Aussage, wenn man das hier damit vergleicht wo wir Menschen sonst noch Geld verpulvern, dann ist das hier nicht mal ein Tropfen auf den heißen Stein.

  3. Re: sinnvoll und

    Autor: Oktavian 01.09.10 - 14:26

    > Millionen andere hungern auf dieser Welt weil kein Geld da ist.

    Und? Würden sie nicht hungern, wenn diese Expedition nicht gemacht würde? Welche Ausgaben abseits von Ackerbau sind denn dann überhaupt vertretbar? Raumfahrt, Internet, Flugreisen, Silvesterfeuerwert, Fleisch essen, Karneval, Parties feiern, Disco, nett essen gehen, Fußball, gute Kleidung?

    Millionen andere hungern übrigens nicht, weil kein Geld da ist. Was nützt es denen denn, wenn solch eine Expedition nicht gemacht wird, oder ich kein Fleisch esse? Haben die deswegen auch nur einen Dollar mehr in der Tasche? Klar kann ich das gesparte Geld auch sonsteiner Hilfsorganisation spenden. Aber nützt das der Bevölkerung wirklich, wenn ein paar Brunnen gebohrt werden oder Schulen gebaut werden, die im nächsten Bürgerkrieg wieder zerstört werden?

    Die allermeisten Länder, in denen gehungert wird fallen in einer der beiden Kategorien:
    1. Das Land ist reich genug, um alle Menschen zu ernähren, aber das Geld und die Ressourcen sind ungerecht verteilt.
    2. Das Land ist nicht reich genug, weil die politische Situation extrem instabil ist (nicht umgekehrt, den Machthabern geht es ausgezeichnet dabei).

    Und ja, mir fallen auch zwei oder drei Länder ein, auf die das Schema nicht passt, aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.

    Und sieh es doch mal anders herum. Geld muss fließen, nur zirkulierendes Geld ist sinnvolles Geld. Durch so eine Expedition leben eine ganze Mengen Leute, von den direkt Beteiligten über die Angestellten der Firmen, die das Equipment produzieren, bis zu den Hilfskräften die die Schiffe beladen und die Kram schleppen.

    Grüße
    Oktavian

  4. Re: sinnvoll und

    Autor: Dr. Ogen 01.09.10 - 15:26

    Hirntod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Millionen andere hungern auf dieser Welt weil kein Geld da ist.


    Und während du hier gepostet hast sind wieder 5000 Kinder gestorben.

  5. Re: sinnvoll und

    Autor: Sicainet 01.09.10 - 19:40

    Hirntod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Millionen andere hungern auf dieser Welt weil kein Geld da ist.


    Allein die Tatsache, dass du deine Freizeit damit geniest hier ein Kommentar zu schreiben laest Kinder verhungern auf der Welt.

    Das Problem ist nicht das Geld, das Problem ist das Interesse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. HOCHTIEF Solutions AG, Essen
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  2. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt
  3. Smartphone Samsung will künftig auf Netzteile verzichten

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T