Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übernahme: HP kauft Samsungs Drucker…

Meine Erfahrungen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Erfahrungen ...

    Autor: floziii 13.09.16 - 01:57

    ... mit einem 6830 Multifunktionsgerät von HP sind katastrophal:
    Reinigt sich bei jedem Einschalten eine gefühlte Ewigkeit und verbrät dabei massig Tinte, Druckqualität auf Normalpapier völlig mangelhaft und auch auf dem sündteuren empfohlenen Papier verwischt die Schrift beim Markieren mit Textmarker - diesbezüglich wurde ich von der HP-Beratung eigentlich im Grunde angelogen.
    Und zu allem Überdruss musste ich das Gerät bereits dutzende Male neu installieren unter Windows 10 - es wird ansonsten von der (btw völlig überladenen) HP-Software nicht mehr gefunden.

    Dafür druckt mein reaktivierter Brother-Laserdrucker nach über 15 Jahren wie am Tag 1 und das jetzt mit ¤ 13,- Ersatz-Toner seit über 3000 Seiten.
    Seit kurzem ist ein Brother-Farblaser (HL3142CW) im Einsatz, von dessen Druckqualität ich wirklich überrascht bin. Dass Schriften mit Laserdruckern grandios aussehen war mir ja bekannt, aber selbst Grafiken, Profile, Karten, etc. - ohne die ich im Geologiestudium nicht so ganz auskomme - sehen gut aus und besser als bei den meisten Haushalts-Tintenstrahlern.

  2. Re: Meine Erfahrungen ...

    Autor: LeoHart 13.09.16 - 02:59

    Naja... du wirst vermutlich bei jedem Hersteller ähnliches hören.

    Meine Erfahrungen mit Multifunktionsgeräten von Brother sind eher weniger positiv.
    Nutze einen MFC-J4510DW und könnte den Schrotthaufen jedes mal in Stücke hauen. Von mangelnde Druckqualität (was für mich eher zweitrangig ist) bis hin zum dämlichen Papiereinzug.
    Dagegen würde ich ein Gerät von Canon jederzeit wieder kaufen, wären da nicht die Druckköpfe die anscheinend nach einigen Jahren den Dienst quittieren...
    Aber bedrucken können die Geräte so ziemlich alles was denen vorgesetzt wird.

    Ich habe eher den Eindruck, dass Windows10 generell irgendein Problem mit Druckern hat.
    Wurde der Brother Drucker unter Win7 über das W-Lan vollkommen problemlos gefunden und der entsprechende Treiber installiert war dies unter Win10 nicht mehr möglich, selbst über USB wurde dieser nicht erkannt. Ebenfalls kein Erfolg mit dem Netzwerktreiber von Brother. Letztendlich musste man das komplette Softwarepaket von Brother installieren damit Win10 den Drucker erkennt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Karlsruhe, Mainz
  3. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee
  4. symmedia GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Netzwerkfilter: Cloudflare baut Tcpdump-Ersatz für XDP
    Netzwerkfilter
    Cloudflare baut Tcpdump-Ersatz für XDP

    Mit Tcpdump können Netzwerkpakete untersucht werden. Der Express Data Path (XDP) führt diese aber am traditionellen Kernel-Stack vorbei, sodass das Werkzeug nicht mehr genutzt werden kann. Cloudflare stellt deshalb einen eigenen Ersatz als Open Source bereit.

  2. Luftfahrt: Forscher entwickeln Fluggerät mit Auftriebsantrieb
    Luftfahrt
    Forscher entwickeln Fluggerät mit Auftriebsantrieb

    Mal ist Phoenix ein Luftschiff, mal ein Flugzeug: Schottische Forscher haben ein unbemanntes Flugzeug entwickelt, das Vortrieb aus dem Übergang vom Zustand leichter als Luft in den Zustand schwerer als Luft generiert.

  3. VSE Net: Telekom schließt Partnerschaft für Vectoring
    VSE Net
    Telekom schließt Partnerschaft für Vectoring

    Um Doppelausbau zu vermeiden, vermarkten die Telekom und der lokale Netzbetreiber VSE Net gegenseitig ihre Vectoringzugänge. Möglich wird das auch durch eine Verpflichtung zur Netzöffnung beimProjekt NGA-Netzausbau Saar.


  1. 15:57

  2. 15:41

  3. 15:25

  4. 15:18

  5. 14:20

  6. 14:01

  7. 13:51

  8. 13:22