Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultimaker S5: Nachfolger des…

Wichtig ist was anderes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtig ist was anderes

    Autor: dakira 03.05.18 - 16:47

    Ultimaker bauen gerade im Hintergrund eine riesen Materialbibliothek auf. Sie testen alles was am Markt verfügbar ist mit allen möglichen Geräten. Dabei haben sie unter anderem festgestellt, dass sich bei ein und dem gleichen Filament unterschiedliche Farben unterschiedlich verhalten und man mit anderen Parametern arbeiten muss.

    Ziel ist, dass man am Ende in Cura nichts mehr selbst konfigurieren muss, sondern alle Parameter auf's Material perfekt justiert werden.

    Die Qualitätsunterschiede sind da aktuell leider riesig. Bin also gespannt was daraus wird.

  2. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Agina 03.05.18 - 17:03

    Eine solche Datenbank kann nicht alles abdecken und wird oft manulle Nachjustirung erfordern. Ich habe selbst einige 3D-Drucker und drucke viel PLA. Da ändern sich die Eigenschaften sogar innerhalb der gleichen Rolle um teilweise 20°C (sowohl Hotend als auch Headbed). Auch die Geschwindigkeit usw. müssen regelmäßig angepasst werden. Sowohl beim billigen Filament für 9¤ das Kilo als auch das teurere für 30-40¤ das Kilo.

  3. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: derJimmy 03.05.18 - 18:04

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > billigen Filament für 9¤ das Kilo [...]

    Quelle? Da deck ich mich gleich ein. Billiger als 13¤ hab ich leider noch nix gefunden - auch nicht im Ausland.

  4. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.18 - 18:35

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > billigen Filament für 9¤ das Kilo [...]
    >
    > Quelle? Da deck ich mich gleich ein. Billiger als 13¤ hab ich leider noch
    > nix gefunden - auch nicht im Ausland.

    Billiges 9¤ PLA Filament wäre schon nice

  5. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Axcyer 03.05.18 - 19:08

    dakira schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ultimaker bauen gerade im Hintergrund eine riesen Materialbibliothek auf.
    > Sie testen alles was am Markt verfügbar ist mit allen möglichen Geräten.
    > Dabei haben sie unter anderem festgestellt, dass sich bei ein und dem
    > gleichen Filament unterschiedliche Farben unterschiedlich verhalten und man
    > mit anderen Parametern arbeiten muss.
    >
    > Ziel ist, dass man am Ende in Cura nichts mehr selbst konfigurieren muss,
    > sondern alle Parameter auf's Material perfekt justiert werden.
    >
    > Die Qualitätsunterschiede sind da aktuell leider riesig. Bin also gespannt
    > was daraus wird.

    Als Chemiker mit viel Erfahrung mit Kunststoffen wundert mich das unterschiedliche Verhalten anderer Farben nicht. Das ist ganz normal und sollte in Fachliteratur untersucht sein.

    Und ich glaube nicht dass es möglich ist jedes Material vorher zu untersuchen. Neuer Anbieter/ neues Filament und alles war für die Katz. Vorallem bei den Billiganbietern schwankt die Qualität ja schon von Change zu Charge.

  6. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Abdiel 03.05.18 - 21:22

    PLA und Heatbed? Hab ich was verpasst? o_O

  7. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Agina 03.05.18 - 22:20

    https://www.ebay.de/itm/3D-Drucker-1kg-Filament-Rolle-PLA-1-75mm-Schwarz-Transparent-Gelb-Rot-Camouflage/263196758411?hash=item3d47bfd18b:m:mjY8-bMeDhiuSAivnUdqy0Q

    11,70¤ pro Rolle und bei 5 Rollen gibts die 6. umsonst, sind dann 9,75¤ pro Rolle.

  8. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Jesper 03.05.18 - 22:20

    Nicht zwingend nötig, jedoch von Vorteil.
    20c Schwankung am Heatbed bezweifle ich jedoch, 50c sind allemal genug, vielleicht solltest du das Bett hin und wieder reinigen

    Von billigsten Filament habe ich schon einige male gehört das sie schlecht aufgewickelt sind und sich während des Druckvorgangs gerne verheddern



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.18 22:22 durch Jesper.

  9. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Agina 03.05.18 - 22:22

    Bei einem beheizten Headbed kann ich PLA auf Glas drucken ohne Haarspray, Kleber, sonstwas und es haftet absolut BOMBENFEST. Manchmal haftet es auch ohne Heizung Bombe aber mit Heizung auf 60-80°C haftet es nochmal besser.

  10. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Agina 03.05.18 - 22:26

    Jesper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zwingend nötig, jedoch von Vorteil.
    > 20c Schwankung am Heatbed bezweifle ich jedoch, 50c sind allemal genug,
    > vielleicht solltest du das Bett hin und wieder reinigen
    Wird vor jedem Druck mit Essig gereinigt.
    > Von billigsten Filament habe ich schon einige male gehört das sie schlecht
    > aufgewickelt sind und sich während des Druckvorgangs gerne verheddern
    "Verknotetes" Filament kommt überall vor. Das kann eigentlich auch nur passieren, wenn dem Wickler das Ende aus der Hand rutscht und sich das Filament dann verheddert. Das passiert aber auch bei teuren Filamenten hin und wieder. Da hilft nur ein Kippsensor an der Filamenthalterung die den Druck dann stoppt.

  11. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: nekronomekron 04.05.18 - 08:24

    Axcyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dakira schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ultimaker bauen gerade im Hintergrund eine riesen Materialbibliothek
    > auf.
    > > Sie testen alles was am Markt verfügbar ist mit allen möglichen Geräten.
    > > Dabei haben sie unter anderem festgestellt, dass sich bei ein und dem
    > > gleichen Filament unterschiedliche Farben unterschiedlich verhalten und
    > man
    > > mit anderen Parametern arbeiten muss.
    > >
    > > Ziel ist, dass man am Ende in Cura nichts mehr selbst konfigurieren
    > muss,
    > > sondern alle Parameter auf's Material perfekt justiert werden.
    > >
    > > Die Qualitätsunterschiede sind da aktuell leider riesig. Bin also
    > gespannt
    > > was daraus wird.
    >
    > Als Chemiker mit viel Erfahrung mit Kunststoffen wundert mich das
    > unterschiedliche Verhalten anderer Farben nicht. Das ist ganz normal und
    > sollte in Fachliteratur untersucht sein.
    >
    > Und ich glaube nicht dass es möglich ist jedes Material vorher zu
    > untersuchen. Neuer Anbieter/ neues Filament und alles war für die Katz.
    > Vorallem bei den Billiganbietern schwankt die Qualität ja schon von Change
    > zu Charge.

    Das ist wirklich nichts neues und kennt jeder der auch schon mal mehr als eine Farbe 3D gedruckt hat ;). Auch diese "Bibliothek" von Ultimaker ist nichts besonderes, damit werben fast alle professionellen Anbieter. Selbst Prusa testet verschiedene Materialien und gibt für Slic3r Referenzwerte vor. Damit kann man ganz ordentlich drucken, aber minimale Änderungen wird JEDER machen müssen, auch bei Ultimaker. Die Werte sind nur eine einfache Referenz. Da kann ein kompliziertes Objekt mit vielen Überhängen schon andere Einstellungen brauchen. Das wird dann langsamer gedruckt und das PLA wird kälter eingestellt um Warping an Überhängen zu vermeiden... und vieles mehr. Diese Startwerte von Ultimaker sind ein reiner Einstiegspunkte für Einsteiger, mehr nicht.

  12. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: FrankM 04.05.18 - 10:17

    Was sind die Unterschiede zum teuren Filament? Ist es spröder, unreiner,.... Oder merkt man nichts, außer, dass die Rolle vielleicht einen Kratzer hat?

  13. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: Agina 04.05.18 - 11:37

    Vor einiger Zeit waren die Farben manchmal etwas "unsauber" und waren über die Rolle nicht leicht abweichend, da wurde wohl das PLA nicht lange genug mit der Farbe "verrührt". Inzwischen haben die das aber offenbar abgestellt und ich bin extrem zufrieden mit dem PLA. Farbtechnisch und Drucktechnisch super Zeug. Auch die Rollen sind selbst beim B-Filament (das verlinkte) einwandfrei.

    Die bieten auchnoch "A-Filament" an für etwas mehr aber bisher hatte ich keinen Grund, "mehr" dafür auszugeben.

  14. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: FrankM 04.05.18 - 12:47

    Danke für dein hilfreiches Feedback

  15. Re: Wichtig ist was anderes

    Autor: nixidee 04.05.18 - 16:15

    dakira schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ultimaker bauen gerade im Hintergrund eine riesen Materialbibliothek auf.
    > Sie testen alles was am Markt verfügbar ist mit allen möglichen Geräten.
    > Dabei haben sie unter anderem festgestellt, dass sich bei ein und dem
    > gleichen Filament unterschiedliche Farben unterschiedlich verhalten und man
    > mit anderen Parametern arbeiten muss.
    >
    > Ziel ist, dass man am Ende in Cura nichts mehr selbst konfigurieren muss,
    > sondern alle Parameter auf's Material perfekt justiert werden.
    >
    > Die Qualitätsunterschiede sind da aktuell leider riesig. Bin also gespannt
    > was daraus wird.

    Wow, diese Erkenntnis ist jetzt nicht gerade neu. Dafür also mindestens 4000¤ Aufpreis?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl
  3. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  4. BWI GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. TS-251B: Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot
    TS-251B
    Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot

    Mit dem TS-251B veröffentlicht Qnap ein NAS für zwei 3,5-Zoll-Festplatten, welches einen PCIe-Slot aufweist. Der eignet sich für Erweiterungskarten mit NVMe/Sata-SSDs, mit WLAN, mit USB 3.1 Gen2 oder mit 10-GBit/s-Ethernet.

  2. Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt
    Vodafone
    Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Nach dem Ende des Routerzwangs hat es etwas gedauert, bis die Nutzer umsteigen. Doch die Tendenz ist nun eindeutig.

  3. Gremium: Merkel sucht unbequeme Digitalexperten
    Gremium
    Merkel sucht unbequeme Digitalexperten

    Für mehr Verve und Antrieb bei der Digitalisierung will Bundeskanzlerin Merkel einen Digitalrat gründen. Als Mitglied sind zehn Experten unterschiedlicher Fachrichtungen gesucht.


  1. 15:02

  2. 14:45

  3. 14:18

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 18:00

  7. 17:30

  8. 17:15