Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urbee: Kanadischer Ingenieur druckt ein…

Mit jeder CNC-Fräse...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: max2 12.02.13 - 22:28

    ...könnte man so ein Fahrzeug bauen. Und zwar - im Gegensatz zu diesem Auto - inklusive Chassis, Mechanik und Motoren! Also was soll der Hype um diese 3D-Drucker? Die wichtigsten Teile für fast jedes Gerät wird man auch in ferner Zukunft nicht drucken können.

    Und was die Angst vor dem Gewehr aus dem 3D-Drucker angeht: Ein Geweher kann man auch mit jeder CNC-Fräse basteln. Und zwar besser. Und schon seit vielen, vielen Jahren.

  2. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: SeveQ 13.02.13 - 02:58

    Der Unterschied ist einfach, dass beim 3D Drucker im Gegensatz zu einer CNC Fräse...

    1. die Gefahr von Verletzungen wesentlich geringer ist; ein Kind kann das Ding bedienen
    2. das Material preisgünstiger ist
    3. falsche Einstellungen nicht zwingend zu einem Defekt führen
    4. der Materialverlust durch Verschnitt geringer ist
    5. die Anschaffung preiswerter möglich ist
    6. nicht über unterschiedliche Fräsköpfe, Vorschübe, Schnittgeschwindigkeiten, Kühlmittel etc. nachgedacht werden muss
    7. (das wohl tragfähigste Argument) Hinterschneidungen, tiefe Bohrungen/Taschen und Hohlräume kein Problem sind; die kriegst du mit einer CNC Fräse nur sehr schwer hin.

    Du kannst auch nicht jedes Teil in der CNC Fräse herstellen. Zum Beispiel würde ich einem Überrollkäfig aus der CNC Fräse mein Leben nicht anvertrauen. Auch nicht aus dem Drucker, schon klar. Die Dinger müssen aus gewalzten und gehärteten Rohren hergestellt werden, die du in der Fräse einfach nicht gefertigt kriegst.

    Genug Argumente gegen eine CNC Fräse?

  3. [++] gut zusammengefasst. kT

    Autor: Enyaw 13.02.13 - 08:00

    er

  4. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: Phreeze 13.02.13 - 08:31

    SeveQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Genug Argumente gegen eine CNC Fräse?


    Beste Argument für die Command and Conquer Fräse:
    QUALITÄT ! Und kein Plastikmüll. Ansonsten sind deine Argumente treffend, je nach Gebrauch kann man ja Teile aus Plastik, andere aus Metall benutzen.

  5. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: SeveQ 13.02.13 - 10:18

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Beste Argument für die Command and Conquer Fräse:
    > QUALITÄT ! Und kein Plastikmüll. Ansonsten sind deine Argumente treffend,
    > je nach Gebrauch kann man ja Teile aus Plastik, andere aus Metall benutzen.

    Dem stimme ich zu. Man kommt mit einem 3D Drucker für den Heimbereich auf ca. 1/10 mm Genauigkeit. Da kann eine CNC Fräse nur müde drüber lächeln.

  6. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: stoneburner 13.02.13 - 14:42

    SeveQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem stimme ich zu. Man kommt mit einem 3D Drucker für den Heimbereich auf
    > ca. 1/10 mm Genauigkeit. Da kann eine CNC Fräse nur müde drüber lächeln.

    1/100 mm war vor lange zeit schon üblich http://blog.reprap.org/2011/12/001-layer-height-on-prusa-mendel.html

    der form1 hat 0.025 mm auflösung

    https://www.golem.de/news/formlabs-umstrittener-3d-drucker-form-1-wird-bald-ausgeliefert-1302-97515.html

  7. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: Go4theQ 14.02.13 - 09:13

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SeveQ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > Genug Argumente gegen eine CNC Fräse?
    >
    > Beste Argument für die Command and Conquer Fräse:
    > QUALITÄT ! Und kein Plastikmüll. Ansonsten sind deine Argumente treffend,
    > je nach Gebrauch kann man ja Teile aus Plastik, andere aus Metall benutzen.

    Zunächst einmal wird hier auch mit Metall gedruckt und ja 3D-Drucker drucken schon mit sehr schlechter Qualität und mit schlechten Materialien ;)
    (siehe https://www.golem.de/news/3d-druck-forscher-drucken-mit-embryonalen-stammzellen-1302-97419.html)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  3. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim
  4. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Bundesverkehrsministerium: Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren
    Bundesverkehrsministerium
    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

    Deutschland soll Vorreiter beim autonomen Fahren werden. Das ist das Ziel von Alexander Dobrindt. Um es zu erreichen, hat der Verkehrsminister weitere Fördermittel in Millionenhöhe für Forschungsprojekte in dem Bereich bereitgestellt.

  2. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen
    Mobile
    Razer soll Smartphone für Gamer planen

    Ein Börsengang soll das nötige Geld bringen: Wie Insider berichten, soll der Gaming-Hersteller Razer ein eigenes Smartphone planen. Dieses soll sich explizit an mobile Spieler wenden.

  3. Snail Games: Dark and Light stürmt Steam
    Snail Games
    Dark and Light stürmt Steam

    Nur an Playerunknown's Battlegrounds hat es Dark and Light noch nicht vorbei geschafft: Das Fantasy-Actionspiel von Snail Games ist derzeit im Early Access auf Steam mit ähnlichen Rezepten wie zuvor Day Z und vor allem Ark Survival Evolved erfolgreich.


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38