Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urbee: Kanadischer Ingenieur druckt ein…

Mit jeder CNC-Fräse...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: max2 12.02.13 - 22:28

    ...könnte man so ein Fahrzeug bauen. Und zwar - im Gegensatz zu diesem Auto - inklusive Chassis, Mechanik und Motoren! Also was soll der Hype um diese 3D-Drucker? Die wichtigsten Teile für fast jedes Gerät wird man auch in ferner Zukunft nicht drucken können.

    Und was die Angst vor dem Gewehr aus dem 3D-Drucker angeht: Ein Geweher kann man auch mit jeder CNC-Fräse basteln. Und zwar besser. Und schon seit vielen, vielen Jahren.

  2. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: SeveQ 13.02.13 - 02:58

    Der Unterschied ist einfach, dass beim 3D Drucker im Gegensatz zu einer CNC Fräse...

    1. die Gefahr von Verletzungen wesentlich geringer ist; ein Kind kann das Ding bedienen
    2. das Material preisgünstiger ist
    3. falsche Einstellungen nicht zwingend zu einem Defekt führen
    4. der Materialverlust durch Verschnitt geringer ist
    5. die Anschaffung preiswerter möglich ist
    6. nicht über unterschiedliche Fräsköpfe, Vorschübe, Schnittgeschwindigkeiten, Kühlmittel etc. nachgedacht werden muss
    7. (das wohl tragfähigste Argument) Hinterschneidungen, tiefe Bohrungen/Taschen und Hohlräume kein Problem sind; die kriegst du mit einer CNC Fräse nur sehr schwer hin.

    Du kannst auch nicht jedes Teil in der CNC Fräse herstellen. Zum Beispiel würde ich einem Überrollkäfig aus der CNC Fräse mein Leben nicht anvertrauen. Auch nicht aus dem Drucker, schon klar. Die Dinger müssen aus gewalzten und gehärteten Rohren hergestellt werden, die du in der Fräse einfach nicht gefertigt kriegst.

    Genug Argumente gegen eine CNC Fräse?

  3. [++] gut zusammengefasst. kT

    Autor: Enyaw 13.02.13 - 08:00

    er

  4. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: Phreeze 13.02.13 - 08:31

    SeveQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Genug Argumente gegen eine CNC Fräse?


    Beste Argument für die Command and Conquer Fräse:
    QUALITÄT ! Und kein Plastikmüll. Ansonsten sind deine Argumente treffend, je nach Gebrauch kann man ja Teile aus Plastik, andere aus Metall benutzen.

  5. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: SeveQ 13.02.13 - 10:18

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Beste Argument für die Command and Conquer Fräse:
    > QUALITÄT ! Und kein Plastikmüll. Ansonsten sind deine Argumente treffend,
    > je nach Gebrauch kann man ja Teile aus Plastik, andere aus Metall benutzen.

    Dem stimme ich zu. Man kommt mit einem 3D Drucker für den Heimbereich auf ca. 1/10 mm Genauigkeit. Da kann eine CNC Fräse nur müde drüber lächeln.

  6. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: stoneburner 13.02.13 - 14:42

    SeveQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem stimme ich zu. Man kommt mit einem 3D Drucker für den Heimbereich auf
    > ca. 1/10 mm Genauigkeit. Da kann eine CNC Fräse nur müde drüber lächeln.

    1/100 mm war vor lange zeit schon üblich http://blog.reprap.org/2011/12/001-layer-height-on-prusa-mendel.html

    der form1 hat 0.025 mm auflösung

    https://www.golem.de/news/formlabs-umstrittener-3d-drucker-form-1-wird-bald-ausgeliefert-1302-97515.html

  7. Re: Mit jeder CNC-Fräse...

    Autor: Go4theQ 14.02.13 - 09:13

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SeveQ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > Genug Argumente gegen eine CNC Fräse?
    >
    > Beste Argument für die Command and Conquer Fräse:
    > QUALITÄT ! Und kein Plastikmüll. Ansonsten sind deine Argumente treffend,
    > je nach Gebrauch kann man ja Teile aus Plastik, andere aus Metall benutzen.

    Zunächst einmal wird hier auch mit Metall gedruckt und ja 3D-Drucker drucken schon mit sehr schlechter Qualität und mit schlechten Materialien ;)
    (siehe https://www.golem.de/news/3d-druck-forscher-drucken-mit-embryonalen-stammzellen-1302-97419.html)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Spielentwickler: Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
    Spielentwickler
    Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

    Quo Vadis 17 Der typische Spielentwickler ist 34 Jahre alt, kinderlos und hat einen Universitätsabschluss: Kate Edwards vom Verband IDGA hat aktuelle Zahlen über einen begehrten Beruf bekanntgegeben.

  2. Kontrollzentrum: Drei Finger und das iPhone stürzt ab
    Kontrollzentrum
    Drei Finger und das iPhone stürzt ab

    Das iOS-Kontrollzentrum kann bei falscher Bedienung das iPhone oder iPad zum Absturz bringen. Eine Geste mit drei Fingern reicht dazu aus. Dann hilft oft nur noch ein Neustart.

  3. Supercharger: Tesla will Ladestationsnetzwerk verdoppeln
    Supercharger
    Tesla will Ladestationsnetzwerk verdoppeln

    Tesla will die Zahl seiner Ladestationen verdoppeln. Außerdem werden bestehende Standorte zur Stauvermeidung erweitert. Auch in Städten wird es mehr Ladestationen geben.


  1. 07:55

  2. 07:37

  3. 07:28

  4. 07:00

  5. 19:00

  6. 18:44

  7. 18:14

  8. 17:47