1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Füllmenge von…

Leere Patronen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leere Patronen?

    Autor: NochEinLeser 13.02.13 - 20:45

    Zitat Gericht:
    "der Verbraucher wolle beim Kauf von Druckerpatronen nicht primär Tinte kaufen, sondern eben eine für seinen Drucker passende Druckerpatrone als (gebrauchs-)fertige Einheit."

    Das heißt, die Hersteller dürfen jetzt Patronen verkaufen, indem nur ein einzelnes Tröpfchen Tinte ist und können nichtmal mehr dafür belangt werden? Das wäre ja schon eine "gebrauchsfertige Einheit". Oder sehe ich das falsch? Ich kaufe jedenfalls Tinte und keine Patronen. Ich sage "der Drucker braucht neue Tinte" und "ich bestelle neue Tinte".

    Mir als Verbraucher ist ehrlich gesagt egal, womit mein Drucker druckt. Ich will aber das er möglichst lang druckt. Und genau dafür ist die Mengenangabe wichtig. Ist doch egal, ob das Diamantverzierte Titanummantelte Patronen sind oder Plastiktüten, aus denen ich die Tinte direkt in den Druckertank kippen muss.

    Ich will wissen, wie viel Tinte ich kaufe.

    Ich glaube, die Richter haben gar keine Verbrauchermeinung eingeholt.

  2. Re: Leere Patronen?

    Autor: Dumpfbacke 13.02.13 - 21:14

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, die Richter haben gar keine Verbrauchermeinung eingeholt.
    Ich denke schon. Sie haben dafür wahrscheinlich sogar eine wichtige Person gefragt.
    Ihre Sekretärin.
    Richter: Frau Dübelwüh, wenn der Drucker sagt, die Patrone ist bald leer, was machen sie dann?
    Sie: Ich guck nach, was ich letztes Mal bestellt habe und bestell noch einmal das selbe.
    Richter: Und das passt dann?
    Sie: Ja, danach können wir wieder drucken.
    Richter: Danke für ihre wichtige Aussage in diesem Fall.

    Und nächste Woche wird festgestellt, dass in Komdompackungen min. 2 Kondome enthalten sein müssen, mehr nicht, da die Mehrzahl schon erreicht ist. Viel Spaß mit der nächsten Familienpackung.
    mfg

  3. Re: Leere Patronen?

    Autor: nf1n1ty 13.02.13 - 21:37

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NochEinLeser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube, die Richter haben gar keine Verbrauchermeinung eingeholt.
    > Ich denke schon. Sie haben dafür wahrscheinlich sogar eine wichtige Person
    > gefragt.
    > Ihre Sekretärin.
    > Richter: Frau Dübelwüh, wenn der Drucker sagt, die Patrone ist bald leer,
    > was machen sie dann?
    > Sie: Ich guck nach, was ich letztes Mal bestellt habe und bestell noch
    > einmal das selbe.
    > Richter: Und das passt dann?
    > Sie: Ja, danach können wir wieder drucken.
    > Richter: Danke für ihre wichtige Aussage in diesem Fall.
    >
    > Und nächste Woche wird festgestellt, dass in Komdompackungen min. 2 Kondome
    > enthalten sein müssen, mehr nicht, da die Mehrzahl schon erreicht ist. Viel
    > Spaß mit der nächsten Familienpackung.
    > mfg

    "Familienpackung" enthält keine Kondome, macht aber eine Familie.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  4. Re: Leere Patronen?

    Autor: narfomat 13.02.13 - 21:49

    >Und nächste Woche wird festgestellt, dass in Komdompackungen min. 2 Kondome enthalten sein müssen, mehr nicht, da die Mehrzahl schon erreicht ist. Viel Spaß mit der nächsten Familienpackung.

    was fürn schwachsinniger vergleich ist das denn bitte?? in einer kondomverpackung muss überhaupt kein kondom drin sein, ausser es steht aussen drauf "1 stck oder mindestens 1 stck kondom enthalten". wenn das nicht drauf steht, und keins drin ist sondern eine anleitung dazu wie man ein kondom gebraucht hast du die produktinformation nicht richtig gelesen... wenns drauf steht und keins drin ist kannst du das gekaufte produkt einfordern, ist doch wohl klar.

    ich wüsste auch nicht das der begriff "familienpackung" genormt ist und die mehrzahl von 1stck einschliesst...

    und wie hier schon treffend formuliert wurde ist in einer familienpackung kondome natürlich überhaupt kein kondom drin... =)

    >Ich will wissen, wie viel Tinte ich kaufe.

    dann solltest du nur noch tintenpatronen kaufen auf denen es drauf steht, oder nachfüllbehältnisse, die ja wohl offensichtlich nicht betroffen sind, ganz einfach.

    wenn ein hersteller nicht auf seine tintenpatronen schreiben will wie viel tinte drin ist ist das sein gutes recht. er kann auch nur einen tropfen von dem zeug reinfüllen, wenn er dann eine korrekte angabe zur seitenzahl macht. er kann die angabe der seitenzahl auch ganz weglassen, das ist sein gutes recht, genauso wie audi auch nicht angibt aus wie vielen teilen ein audi a3 besteht. nur wird dann im gegenteil zum audi (bei dem die teilanzahl kaum jemanden interessiert) die tintenpatronen des druckerherstellers keiner mehr kaufen - wenn doch ist das PGH für den käufer.

    darum werden auch weiterhin hersteller seitenangaben für ihre patronen machen (weil das schön schwammig ist) und du weiterhin nachfüllbehältnisse kaufen auf denen die tinteninhaltsmänge angegeben ist weil du dich nicht verarschen lassen willst was ja auch verständlich ist.

    weil das für den verbraucher scheisse ist heisst aber nicht automatisch das man deshalb von staatswegen hersteller dazu verpflichten muss das für verbraucher besser zu machen.

    das kann schliesslich jeder hersteller selbst entscheiden und spätestens wenn ein hersteller ein ml angabe macht, und alle die das interessiert nur noch diese drucker/patronen kaufen, werden alle anderen hersteller nachziehen oder deren absatz reduziert sich, ganz einfach.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 22:09 durch narfomat.

  5. Re: Leere Patronen?

    Autor: kiviuq 13.02.13 - 22:22

    nd alle die das interessiert nur noch diese drucker/patronen kaufen, werden alle anderen hersteller nachziehen oder deren absatz reduziert sich, ganz einfach.


    ----------------

    ganz einfach?

    Nach dem gleichen Wettbewerbsprinzip funktionieren also auch der Öl- und Strommarkt? Auf die Kraft des freien Marktes ist also ganz einfach Verlaß? ;)

  6. Re: Leere Patronen?

    Autor: XHess 13.02.13 - 22:49

    </satire>

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  7. Re: Leere Patronen?

    Autor: sovereign 13.02.13 - 23:48

    kiviuq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ganz einfach?
    >
    > Nach dem gleichen Wettbewerbsprinzip funktionieren also auch der Öl- und
    > Strommarkt? Auf die Kraft des freien Marktes ist also ganz einfach Verlaß?
    > ;)


    WORD!

  8. Re: Leere Patronen?

    Autor: zwangsregistrierter 14.02.13 - 10:36

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NochEinLeser schrieb:
    > Und nächste Woche wird festgestellt, dass in Komdompackungen min. 2 Kondome
    > enthalten sein müssen, mehr nicht, da die Mehrzahl schon erreicht ist. Viel
    > Spaß mit der nächsten Familienpackung.
    > mfg


    Familienpackung Komdome? Inzest ist in D illegal. Wäre interessant, wie das Urteil ausfällt, wenn jemand Kondome mit Familianpackung bewirbt und jemand anderes dagegen klagt. Darf man Kondome mit Familienpackung bewerben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn
  3. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  4. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de