1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Füllmenge von…

Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: Andreas2k 13.02.13 - 22:50

    Demnächst wird auch noch die Füllmenge bei Lebensmitteln weggelassen denn der Kunde kauft nicht primär die Füllmenge, sondern fertige Mahlzeiten. Eine Dose Cola enthält dann eben ein Glas eine Flasche Cola dann 4 1/2 Gläser Cola. Die Chipstüte enthält dann ein Schale Chips usw usw.

    Man das ist mal wieder eine Glanzleistung!

    Abgesehen davon haben diverse Tests in der Vergangenheit gezeigt, dass die Angaben der Hersteller glatt gelogen sind bzw. nur mit manipulierten Standardseiten erzielt werden.

    Ich erinnere mich an diverse Tests, wo Magazine die ominöse 5% Deckungsseite nicht annähernd an die Herstellerseitenzahl kamen.

    Ist ja auch logisch denn die Tintenpisser reinigen sich ständig und die teure Tinte landet im Schwamm! Ohne Füllmenge kann der Kunde also nie überprüfen, ob er das bekommt, was er bezahlt hat.

  2. Re: Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: decaflon 14.02.13 - 00:00

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man das ist mal wieder eine Glanzleistung!

    Dir ist aber schon klar, dass es nur die Pflicht verneint wurde, die ml draufzuschreiben.
    Ich finde es auch nicht selbstverständlich, dass jeder Drucker gleich viel verbraucht pro Druckseite. Also können die ml auch irreführend sein.
    Es hindert Dich aber keiner daran, von einem Hersteller zu kaufen, der die Menge draufschreibt.

  3. Re: Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: Kampfmelone 14.02.13 - 00:09

    Wer schreibt denn die Menge drauf, wenn er nicht muss? Sorry Marktwirtschaft und so.

  4. Re: Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: Zerberus76 14.02.13 - 13:30

    Wenn du einen Vorteil haben willst.
    "Bei uns bekommen sie das was auch draufsteht" oder so.
    die ml-Angabe ist aber wirklich keine gute Massangabe. Schau mal was Drucker so an Tinte verbrauchen, bzw wie groß ihre Tropfen sind und wie dick sie drucken...

    Da sind locker mal sehr große Unterschiede drin. der eine druckt 1500 Seiten und die Konkurrenz vielleicht 2000 Seiten mit der selben Menge.

  5. Re: Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: 0xDEADC0DE 14.02.13 - 13:33

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hindert Dich aber keiner daran, von einem Hersteller zu kaufen, der die
    > Menge draufschreibt.

    Unsinn, der Druckerhersteller selbst verhindert in den meisten Fällen, Fremdtinte in Form von fertig befüllten Tintenpatronen einzusetzen. Chips sind heutz schon Standard, ohne druckt der Drucker dann gar nicht erst.

  6. Re: Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: 0xDEADC0DE 14.02.13 - 13:34

    Zerberus76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sind locker mal sehr große Unterschiede drin. der eine druckt 1500
    > Seiten und die Konkurrenz vielleicht 2000 Seiten mit der selben Menge.

    Seltsam, bei Babynahrung mag das auch zutreffen. Und doch füttert man eigentlich immer nur das eigene Baby. Ich hoffe, du verstehst die Analogie...

  7. Re: Machen wir bei Lebensmitteln am besten auch so

    Autor: Zerberus76 14.02.13 - 13:52

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zerberus76 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da sind locker mal sehr große Unterschiede drin. der eine druckt 1500
    > > Seiten und die Konkurrenz vielleicht 2000 Seiten mit der selben Menge.
    >
    > Seltsam, bei Babynahrung mag das auch zutreffen. Und doch füttert man
    > eigentlich immer nur das eigene Baby. Ich hoffe, du verstehst die
    > Analogie...

    Verstehe die Analogie nicht ganz. Es gibt Patronen die in diverse Drucker passen und es gibt Patronen unterschiedlicher Hersteller mit unterschiedlicher Deckungskraft.
    Beim Baby weiss ich was es "verbraucht".
    Wenn nun 2 Anbieter Druckerpatronen anbieten weiss ich nicht mehr welcher günstiger ist, Und wenn es dann noch 2 verschiedene Drucker gibt weiss ich erst recht nichts mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
  2. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  3. Field Support Engineer L3 (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, München, Teltow
  4. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de