Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB: Schneller scannen ohne Netzteil

Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: maus01 20.08.10 - 10:52

    Derzeit funtioniert unter w7x64 zwar der Twain-Treiber, aber es wird nur 32bit Software unterstützt!!!

    Der 64 bit WIA Treiber ist mehr als mager. Kann gerade mal 600dpi (von 2400) und hat null features gegenüber dem 32bit Twain.

    Hoffentlich ändert sich das im Zeitalter der 64bit software.

    --guten Morgen, CANON--

  2. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: Gaius Gugelhupf 20.08.10 - 11:09

    Für meinen LIDE 50 mußte ich mir unter win7/64 mit Virtual Box ein XP/32 installieren um meinen Scanner weiter nutzen zu können.

    Bäh Cannon, das war mein letzter Cannon Scanner!

  3. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: With Cannon You Can 20.08.10 - 11:28

    Installier einfach den LIDE 60 Treiber für deinen LIDE50. Das geht, und der hat auch Vista32/64 Support => damit gehts natürlich auch in Win7.

    > Für meinen LIDE 50 mußte ich mir unter win7/64 mit Virtual Box ein XP/32
    > installieren um meinen Scanner weiter nutzen zu können.
    >
    > Bäh Cannon, das war mein letzter Cannon Scanner!

  4. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: iScanLide200 20.08.10 - 11:33

    Was bitte scannst Du für Dokumente mit einem Lide mit 2400 DPI? Mehr bringt mehr oder wie? *lach* Sorry, aber vielleicht solltest Du Dich einfach einmal mit dem Thema scannen ein klein wenig beschäftigen. Und wo bringen 64 Bit nun beim scannen, vor allem von Aufsichtvorlagen, Vorteile?! O.o ...

  5. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: iLolly 20.08.10 - 11:49

    > Was bitte scannst Du für Dokumente mit einem Lide mit 2400 DPI?
    Was wir für Dokumente Scannen geht dich ja wohl einen feuchten an!
    > Und wo bringen 64 Bit nun beim scannen, vor allem von Aufsichtvorlagen, Vorteile?! O.o ...
    Ohhh! Was bringen einem Produkte die nicht auf einem "Arbeitstier" einsetzbar sind weil deren Treiber Entwickler unterbezahlt werden oder sonstwie davon abgehalten werden ihre Treiber für Architekturen zu schreiben die mit mehr als 4GB arbeiten. Und gerade Scanner werden von einem Clientel gekauft das oft mehr als 4GB RAM im System stecken hat....

  6. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: iScanLide200 20.08.10 - 11:55

    *************************************************

    Ein A4 Dokument scannt man 1:1 mit 300 DPI, 600 DPI machen bei Hochglanzfotos noch Sinn. 2400 DPI bei AUFSICHTVORLAGEN bringen nur größere Datenmengen aber KEINEN Qualitätsvorteil mehr! Bei Durchsichtvorlagen (Dias, Negative) sieht das anders aus. Aber dafür nimmt man ja (logischerweise) keinen Lide-Scanner. Dafür gibts bessere Geräte von Canon.

    Und wenn das scannen unter 32 Bit schon gut funktioniert, warum sollte der Treiber dann 64 Bit sein? Oder die Software? Zumal Windows ja wohl für die Speicherverwaltung Sorge trägt? Wer mehr Speicher hat, verwendet eh Windows 7 heutzutage. Oder einen Mac! Oder Linux. Das Geschrei nach 64 Bit ohne Sinn und Verstand ist Blödsinn. Aber so ist der PC-Profi. Feature-Fucking bis nix mehr geht ... :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.10 20:21 durch ap (Golem.de).

  7. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.08.10 - 12:04

    Ich benötige auch minimum 1200 DPI. Damit kann ich dann aus A4-Zeichnungen A0-Poster machen, die auch nach etwas aussehen und keine Skalierung-Artefakte aufweisen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: iScanLide200 20.08.10 - 12:20

    Warum vektorisierst Du dann nicht? O.o ...

  9. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.08.10 - 12:23

    Weil es mit den Zeichnungen nicht geht? Es sind fertig colorierte Bilder!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: iScanLide200 20.08.10 - 13:11

    Dann benutze doch eine Skalierungssoftware für Pixelvorlagen. Mit mehr DPI auf einer Aufsichtvorlage rumzuscannen bringt wenig. Da ist dann die intelligente Nutzung von Scanner und Software erfolgversprechender. Wenn Deine Vorlage nur 300 DPI hat, bringen Dir 1200 DPI oder mehr rein gar nichts.

  11. Re: Hoffenrlich wird der treiber besser, Lide 100/200

    Autor: maus01 20.08.10 - 20:55

    ...hast du schon mal von Photoshop 64bit gehört?
    Es ist lästig zum scannen in die 32 bit Version zu wechseln.

    zu 1200/2400 DPI:
    wenn ein Scannder diese Auflösung optisch kann, dann sollte man diese auch nutzen können!
    Und es gibt wohl Unterschiede zwischen 600/2400dpi !!!

    Probier´s mal mit einer guten Vorlage, dann wirst du es merken!

  12. treiber für Lide 100

    Autor: 2704borg 31.10.10 - 01:30

    ich habe auch den lide 100 und kann maximal nur 1200dpi hätte gerne auch die 2400dpi aber der treiber lest mir es nicht zu noch nicht mal über meine programme kann ich mehr raus hollen :o( ich abeite viel mit bilder und brauchte eigendlich die volle dpi zahl mit der 1200dpi ist es so ebend gut für die bilder ich mache profi bilder für ein photoladen da brauch ich viel dpi um alte bilder danach gut zu bearbeiten giebt es ein neuen treiber der das problem behebt unsere firma hat leider von xp zu win 7 64bit geweckselt und da kann ich nur 1200dpi machen unter xp hatte ich volle dpi leistung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. maxon motor GmbH, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  4. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Nouveau: Nvidia startet freien Volta-Support für Tegra Xavier
    Nouveau
    Nvidia startet freien Volta-Support für Tegra Xavier

    Die aktuellen Tegra-SoC Xavier von Nvidia laufen mit GPUs der Volta-Architektur. Der Hersteller hat nun damit begonnen, erste freie Linux-Treiber-Patches dafür zu veröffentlichen.

  2. München: Amazon stellt eigene Fahrer ein
    München
    Amazon stellt eigene Fahrer ein

    In München stellt Amazon nun eigene Lieferfahrer ein. Im ganzen Land sollen elf weitere Versandzentren eröffnet werden.

  3. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.


  1. 13:44

  2. 13:29

  3. 13:14

  4. 12:55

  5. 12:25

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:47