1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Iris Blur für nachträgliche…

Video: Iris Blur für nachträgliche Schärfentiefe in Fotos

Adobe will in Photoshop CS6 mit Iris Blur ein Werkzeug integrieren, das für eine nachträgliche Reduktion der Schärfentiefe sorgt. Aufwendige Masken und Ebenenkonstruktionen entfallen damit. Der Anwender muss nur noch den Bereich markieren, der weiterhin scharf und damit im Mittelpunkt des Interesses stehen soll.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema


Beiträge

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg
  2. IT System Engineer (m/w/d) Technische Produktbetreuung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Software Compliance and Asset Management (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Projektmanager (w/m/d) für die Medizininformatik
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit RTX 3090 Ti für 1.391,98€, Zotac RTX 3090 für 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti für 1...
  2. (u. a. Computer, TV, Smartphone, Gaming, Haushalt)
  3. (u. a. Kingston SSD 1TB für 99,90€)
  4. (u. a. MSI RTX 3070 für 599€, Sapphire RX 6900 XT für 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB für 98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de