1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virb 360: Garmins erste 360-Grad-Kamera…

Also zwei gegenüberliegende180°-Fisheye-Objektive?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also zwei gegenüberliegende180°-Fisheye-Objektive?

    Autor: Makatu 26.05.17 - 10:49

    Wenn ich es recht verstehe, handelte es sich um zwei gegenüberliegende180°-Fisheye-Objektive und das Bild wird dann intern aus beiden Ansichten zusammengesetzt.

    Verzerrt das nicht extrem, vor allem am den Rändern? Die Panono-Kamera hatte für den gleichen Zweck immerhin 36 Objektive, eben um Verzerrungen zu vermeiden.

  2. Re: Also zwei gegenüberliegende180°-Fisheye-Objektive?

    Autor: LH 26.05.17 - 12:42

    Makatu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verzerrt das nicht extrem, vor allem am den Rändern?

    An den Rändern fehlen Bildteile, daher kommt es zu Stitchingfehlern. Verzerrt ist es aber ansonsten nicht, sofern die Software korrekt rechnet.

    Wesentlicher ist ein anderer Faktor: So wenige Kameras erlauben keine genaue Justierung auf unterschiedliche Lichtverhältnisse. In der Realität hat man dann schnell eine Seite, die von der Sonne geblendet wird, wähend die andere Seite dann eher dunkel ist. Entsprechend unterschiedlich sind die Bildhälften. Oder beide sind von der Sonne geblendet und verlieren Details im dunkleren Bereich.
    Vielleicht gibt es hier Einstellungen dafür, die meisten Kameras der Art scheinen dafür aber nichts zu haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.17 12:42 durch LH.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. ING Deutschland, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein