Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virb Ultra 30: Garmins neue Actionkamera…

@Golem : Fehler in Der Überschrift und im Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem : Fehler in Der Überschrift und im Artikel

    Autor: IamNic 01.09.16 - 15:53

    Die Garmin nimmt kein stabilisiertes 4K auf.

    Die Stabilisierung funktioniert nur bis 1080p@60fps.

    Außerdem ist diese Stabilisation software-basiert, also zu vergleichen mit der bisherigen Lösung von Sony.

    Die ActionCam von Sony nutzen seit der ersten Ausgabe eine vergleichbare Lösung um stabilisierte Videos zu erstellen.

    Die neue Sony FDR X3000 und die HDR AS300 von Sony haben eine echte optische Stabilisation bis zur 4K-Auflösung (die FDR X3000 ist das 4K Modell).

    Darüber könntet ihr doch mal einen Artikel schreiben.

  2. Re: @Golem : Fehler in Der Überschrift und im Artikel

    Autor: tk (Golem.de) 01.09.16 - 16:00

    Vielen Dank für den Hinweis, ist korrigiert!

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: @Golem : Fehler in Der Überschrift und im Artikel

    Autor: IamNic 01.09.16 - 16:04

    Danke für die schnelle Korrektur.

    Werdet ihr für solche Artikel eigentlich vom Hersteller bezahlt?

    Ich habe hier nämlich schon fast jede Actioncam gesehen, bis auf die Sony Modelle - die lasst ihr immer in der Versenkung verschwinden, obwohl sie technisch mittlerweile weiter sind als der Platzhirsch GoPro.

  4. Re: @Golem : Fehler in Der Überschrift und im Artikel

    Autor: bst (golem.de) 01.09.16 - 16:27

    Hallo,
    Wir bekommen dafür kein Geld. Bei Golem.de sind Redaktion und Marketing/Werbung strikt getrennt. Die Redaktion agiert frei und unabhängig. Werbeangebote sind klar gekennzeichnet.

    Bei unserem letzten Test von Action-Cams zB. war auch eine von Sony dabei: https://www.golem.de/news/actionkameras-im-test-viermal-4k-1512-118057.html

    Viele Grüße aus der Redaktion,

    Benjamin Sterbenz
    Golem.de Chefredakteur

  5. Re: @Golem : Fehler in Der Überschrift und im Artikel

    Autor: IamNic 01.09.16 - 17:28

    Danke für die Antwort :)

    Den Artikel habe ich gelesen, mir aber das Kommentieren erspart, weil auch dort viele Fehler enthalten waren. Außerdem war es halt ein Vergleich - da wird die GoPro als Maß aller Dinge hergestellt und es wird nur verglichen.

    Da zum Beispiel die Datenrate der FDR X1000 in 4K (und Slow-Motion) mit 100Mbit/s (12,5MB/s) fast doppelt so hoch wie die Bitrate der GoPro, liefert sie weitaus schärfere und detailreichere Bilder - dies wurde aber nicht erwähnt. Es wurde nur die Zahl 100Mbit/s erwähnt.

    Die Zeitlupen-Modi bei der GoPro erzwingen eine Verkleinerung des Sichtfelds, da anscheinen dann nur ein Teil des Sensors ausgelesen wird.
    Bei der FDR X1000 hat man dafür den seben Bildausschnitt, wie in anderen Modi.

    "Der Dualslot der Kamera liefert aber keinen Anhaltspunkt dafür, dass Micro-SD links herum und Memory Stick Micro rechts herum eingelegt werden müssen."

    Neben dem Slot sind kleine Piktogramme in den Deckel eingelassen, die anzeigen, wie rum welche Karte eingeschoben werden muss.

    Es wird nicht erwähnt, dass die Sony ActionCam auch ohne Gehäuse spritzwassergeschützt ist.

    Die weit besseren eingebauten Mikrofone (verglichen mit der Hero 4 BE) werden nicht erwähnt.

    usw.

    Es ist natürlich äußerst unfair als Experte in diesem Bereich (hilfreichster User im Amerikanischen Sony Support Forum im Bereich "ActionCam") Tester aus Ihrer Redaktion an den Pranger zu stellen, da sie bestimmt nur kurz Zeit hatten sich mit der Kamera zu befassen.

    Genau hier liegt aber das Problem. Der Artikel wird keiner Kamera gerecht, da der Verfasser/die Tester anscheinend Privat schon öfter eine GoPro genutzt hat/haben und sich gut mit diesen auskennt/en.

    Ich hoffe Sie verstehen, was ich damit meine.

    Was ich eigentlich kritisieren wollte ist, dass die Sony ActionCams noch nie einen eigenen Artikel bekommen haben, so wie die Xiaomi Yi oder die Garmin Virb kurz nach ihrer Ankündigung.

    Es scheint als würde die Redaktion die Sony ActionCams immer übersehen, was ich als Fan dieser Kameras etwas schade finde.

    Mit freundlichen Grüßen

    Lukas "Nic"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.16 17:39 durch IamNic.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 24,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. ADAC Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
  2. Solaris Mailand schafft 250 Elektrobusse an
  3. BYD und Alexander Dennis London bekommt erste Elektro-Doppeldecker

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. IT: Welches Informatikstudium passt zu mir?
    IT
    Welches Informatikstudium passt zu mir?

    In der Informatik gibt es sehr viele Studiengänge, die auch noch ähnlich klingen. Was muss ich für welches Studium können und was bringt mir das beruflich?

  2. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  3. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.


  1. 07:40

  2. 14:15

  3. 13:19

  4. 12:43

  5. 13:13

  6. 12:34

  7. 11:35

  8. 10:51