1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volumetrisches Studio: Neues Studio…

Sponsorensuche

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sponsorensuche

    Autor: rapunzel666 03.08.18 - 12:14

    Na dann sollte sich das Fraunhofer gleich mal Sponsoren in der Pornoindustrie suchen :-)
    Die haben schon so mancher Technik zum Durchstarten verholfen!

  2. Re: Sponsorensuche

    Autor: UKSheep 03.08.18 - 12:43

    Ob animierte Pornos angenommen werden...? :D

    Ich verstehe es so, das aktuell zwar Schauspieler + Kostüme für den Dreh verwendet werden... Am ende aber eine Art Animationsfilm bei rum kommt...

    Finde diese neue "Technik" super und denke man könnte viel damit anstellen... Aber glaube eher nicht das damit animierte "Pr0ns" erstellt werden. ;) :D

  3. Re: Sponsorensuche

    Autor: rapunzel666 03.08.18 - 12:49

    gibts da nicht so was wie hentai? :-)

    aber für mich sah es so aus als würde man schon 'echte' Personen (oder zumindest lebensecht) sehen können.

    Spannend ist das alle mal.. Interessant wird sein, das zum einen in einen einfach umsetzbaren Prozess umzusetzen, sprich mit möglichst geringem overhead produzieren zu können, und auf der 'Anwenderseite' möglichst wenig Zusatzaufwand, um das betrachten zu können.
    Wenn schon Leuten das Aufsetzen einer 3D-Brille zuviel ist..

  4. Re: Sponsorensuche

    Autor: UKSheep 03.08.18 - 15:02

    Nein, es wird eine Art animiertes 3D Modell erstellt... Über das dann die aufgenommenen Texturen gesetzt werden. Das Drumherum wird also wohl auch über 3D Modelle und Texturen erstellt werden. Sollte ich flach liegen dürft ihr mich gerne darüber aufklären. :)

  5. Re: Sponsorensuche

    Autor: SanderK 03.08.18 - 15:42

    UKSheep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, es wird eine Art animiertes 3D Modell erstellt... Über das dann die
    > aufgenommenen Texturen gesetzt werden. Das Drumherum wird also wohl auch
    > über 3D Modelle und Texturen erstellt werden. Sollte ich flach liegen dürft
    > ihr mich gerne darüber aufklären. :)

    Der Fehler war doch Absicht oder? :-)

  6. Re: Sponsorensuche

    Autor: UKSheep 03.08.18 - 18:20

    Musste jetzt ein paar mal lesen um es zu checken... :D

  7. Re: Sponsorensuche

    Autor: Alexander1996 03.08.18 - 19:36

    Du hast mir gerade den Tag versüßt :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. AKDB, Regensburg
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Release: 17. Juli)
  2. (u. a. Deals des Tages: HP 24oh, 24 Zoll LED Full-HD für 95,84€, Acer P6200 Beamer DLP XGA für...
  3. 699€
  4. (u. a. Samsung TU7079 55 Zoll (Modelljahr 2020) für 459€, Samsung LS03R The Frame QLED 49 Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
Complex Event Processing
Informationen fast in Echtzeit auswerten

Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
Von Boris Mayer

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
  3. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter