1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webalben: Jalbum für das iPhone

kleine Anmerkung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kleine Anmerkung

    Autor: Daniel.P 06.07.10 - 11:05

    Insgesamt eine gute und sachliche Kritik!

    Dennoch ist es nicht ganz korrekt, zu sagen, dass Jalbum normalerweise auf Flash setzt. Der überwiegende Teil der vorgefertigten Präsentationslayouts, die Jalbum-Nutzer zur Darstellung ihrer Fotoalben nutzen können, basiert nicht auf Flash.
    D.h. größtenteils kann man Jalbum auch im Safari-Browser auf dem iPhone/IPod touch/ iPad nutzen. Allerdings kann man mit Safari keine Bilder hochladen, also auch keine Alben verwalten oder erstellen. Dieses Manko war einer der ausschlaggebenden Gründe, eine native Anwendung für das iPhone zu entwickeln.
    Da es aber Hobbyentwicklern jederzeit frei steht, eigene, neue Präsentationslayouts (sog. Skins) entwickeln und allen anderen Nutzern auf Jalbum.net zur Verfügung zu stellen, brauchen sich die Nutzer dieser Skins auch zukünftig nicht darum zu sorgen, dass sie ihre Alben auf dem iPhone nicht anschauen können(daher der Flash-Kommentar im Video).

    Eine gute Nachricht für alle iPad-Nutzer: Eine Jalbum-iPad-App ist in Arbeit ^^

    mfg
    Daniel

  2. Re: kleine Anmerkung

    Autor: zeromancer1972 06.07.10 - 11:10

    Viel schlimmer: die Anwendung zum Erstellen der Alben (unter Windows) basiert auf Java, nicht auf Flash.

  3. Re: kleine Anmerkung

    Autor: Witi 06.07.10 - 13:38

    Das Backend ist ja auch in Java geschrieben. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. ECKware GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€
  3. 2.399€ (inkl. 400€ Cashback - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond