1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wechselobjektiv-Kamera mit Touchscreen

kleine DSLR vs. MFT Kameras

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kleine DSLR vs. MFT Kameras

    Autor: Sebmaster 08.03.10 - 11:06

    Ich habe mal eine Frage:

    Worin liegt der Vorteil von so einer MFT-Kamera?
    Ich mein der Einstiegspreis liegt sicher bei >600€ und die Objektive sind auch nicht so günstig.

    Ich würde da lieber eine kleine DSLR wie z.b die Pentax K-M oder die Olympus 4xx Reihe bevorzugen, da diese etwa genauso groß sind, aber 200 € günstiger und man mehr Auswahl an Objektiven hat.

    Wo liegen also die Vorteile?

  2. Re: kleine DSLR vs. MFT Kameras

    Autor: Canon User 08.03.10 - 11:28

    Sebmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wo liegen also die Vorteile?

    Sie sind einfach kleiner und lassen sich so besser mitnehmen. Vergleich mal eine GF1 mit 17mm Pancake mit einer für DSLR-Verhältnisse schon recht kompakten 1000D - da liegen Welten dazwischen.

    Die G1/G2/GH1 sind zwar etwas größer, aber dafür deutlich besser für Video geeignet als die bisher existierenden "größeren" DSLRs. Mit denen bekommt man qualitativ hochwertige Foto-Kamera+semiprofessioneller Camcorder in einem.

  3. Re: kleine DSLR vs. MFT Kameras

    Autor: Sebmaster 08.03.10 - 11:38

    Das mit dem Filmen ist natürlich ein Argument.

    ABer von der Größe...?
    Ich habe es in der Realität noch nicht verglichen aber ich weiß, dass die Olympus E-420 auch sehr klein ist. Ist da noch ein großer Unterschied zwischen?

  4. Re: kleine DSLR vs. MFT Kameras

    Autor: unnu 08.03.10 - 12:39

    Sebmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Filmen ist natürlich ein Argument.
    >
    > ABer von der Größe...?
    > Ich habe es in der Realität noch nicht verglichen aber ich
    > weiß, dass die Olympus E-420 auch sehr klein ist. Ist da noch
    > ein großer Unterschied zwischen?

    Wenn der Bildkreis grösser sein muss müssen auch die Objektive, zwangsläufig, grösser gebaut werden. Dazu kommt noch das, wg. Spiegel, bei der Konstruktion zusätzlicher Aufwand getrieben werden muss (insbes. im WW Bereich).

    Jeder hat natürlich seine eigenen Gründe, aber ich interessiere mich zum Beispiel für MFT als Zweitkamera neben der Reflex mit grossem Sensor.

    Auf der einen Seite klein genug auch für die Tour auf dem Rad, auf der anderen Seite bessere Linsen als die eingebauten 96x Zooms in den üblichen Bridges. Daher eine MFT + 2 Zooms und fertig wenn es nicht *die* Qualität sein muss.

    Die Olympus ist aber schon hart an der Grenze ab der man sich überlegen muss ob der grössere Sensor auf Dauer es nicht wert ist. Ob es bei Olympus aber mit der Entwicklung noch weitergeht, die Sensoren werden ja auch besser, halte ich zumindest für fraglich FT IMO ein bissl den Status von "Nix halbes und nix ganzes" hat.

  5. Re: kleine DSLR vs. MFT Kameras

    Autor: käpt'n elk 15.01.11 - 21:07

    Auf die Frage, ob noch ein großer Unterschied zw. einer z.B. Olympus E420 und z.B. einer Panasonic G2 ist: ich persönlich finde den Unterschied nicht groß, aber entscheidend!
    Einfach mal in die Hand nehmen!
    (...und es gib ja auch noch kleiner Modelle wie. z.B. die Oly E-Pl2 oder die Pnanasonic GF2, die eher einer Kompaktkamera ähneln!)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. Modis GmbH, München
  3. Porsche Digital GmbH, Berlin
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Ãœber private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung